Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Heimbeatmung Ventilogic Weinmann":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

Seite:  1 | 2 | 3  

biggi60berlin

Beiträge: 14

Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

03.03.2013 14:25:13

Hallo
Ich heiße Birgit und bin 53 jahre und habe COPD 4 Gold.
Ich war schon früher in eurem Chat.
Da meine Krankheit stetig vortschreitet und ich leider des öfteren im Krankenhaus lande ,meistens mit Aufenthalt auf der Intensivstation,habe ich länger nichts von mir hören lassen.
Jetzt noch kurz über meine Krankheit :
COPD 4 Gold,chronisch hypoxämische und hyperkapnische respiratorische Insuffienz,Bronchektasie,hypertonie,kompensierte Myokardinsuffienz.
LOT 6 Liter über 24 Std.(Flüssigsauerstoff)
Gelistet zur Lungentransplantation.
Nach meinen letzten Krankenhausaufenthalt wurde ich ins Schlaflabor verlegt, da mein pCO2 bei 49mmHG lag.
Jetzt , mit dem Ventilogic,sank der der Wert auf 41 mmHG.
Nun habe ich eine Frage :
Ich habe nach der Beatmung mit dem Gerät(benutze ihn nur zur Nacht) mächtig am Tage zu kämpfen .Der Sauerstoff liegt morgens dann bei 90 -91 % und ich darf mich nicht viel bewegen und belasten.
Hat jemand auch Erfahrung mit der Beatmung zur Nacht ?
Ist es normal das man am Tage mit der Luft zu kämpfen hat ?
Falls noch irgenwelche speziellen werte benötigt werden,kann ich diese nachreichen.
Ich benutze zur Nacht ein Nasenmaseke .
An dem Ventilogic ist noch ein Warmluftbefeuchter angeschlossen.
Es wäre schön wenn man mir tips geben könnte.
Liebe Grüße aus Berlin
Birgit

Kata

Beiträge: 143

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

03.03.2013 22:38:19

....also im Gegenteil, ich habe ebenfalls ein Beatmungsgerät des Nachts und es geht mir tagsüber gut.
Könnte es sein, wenn es dir so wie es jetzt gehandhabt wird von dir, nicht richtig eingestellt ist oder du einfach nicht zurechtkommst. Dafür musst du halt nochmals zur Kontrolle bzw. denen sagen, dass es für die nicht angenehm ist.

Ich kenne noch eine Dame mit Beatmung bzw Schlafapnoe, die nimmt auch zum Mittagsschlaf die Maske.
Eventuell bist du tagsüber müder bei COPD IV und solltest die Maske zu deinen Nickerchen immer benutzen.
Ich würd auf alle Fälle erneut einstellen lassen, mit der Begründung, dass du nicht klar kommst.

imwedu

Beiträge: 19

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

04.03.2013 13:59:46

Ich kann Kata nur recht geben.
Normalerweise sollte es Dir mit der Beatmung besser gehen.
Ich nutze mein Beatmungsgerät immer, wenn ich schlafe (auch tagsüber). Allerdings erhalte ich beim Beatmen auch weiterhin Sauerstoff. Darüber hast Du nichts geschrieben. Ist bei Dir der Sauerstoff während der Beatmung angeschlossen?

Oliver

Beiträge: 65

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

04.03.2013 18:44:30

Hallo,

auch ich habe COPD IV und zusätzlich noch eine Schlafapnoe.
Bei mir ist auch der CO" zu hoch. Teilweise bis über 50 mHg.
Ich nutze ein Gerät von ResMed (NIV). Allerdings hat mir mein Techniker vom Versorger auch zu einem Gerät von Weinmann geraten, da es von wEinman ein neues Gerät gibt, dass nicht nur zwei verschiedene Drücke kann, sondern 3. Dadurch baut sich, laut seinen Aussagen der CO2 noch besser ab. Ich nutze das Gerät immer wenn ich mich hinlege. Auch Mittags wenn ich müde werde.
Nach meiner Erfahrung, geht es mir nachdem ich ca. 1 Stunde mit dem Gerät geatmet habe, viel besser. Ich fühle mich dann sehr fit. Selbst wenn ich nicht einschlafen konnte.
Die Ärztin auf der Reha hat mir erklärt, dass der CO2 nicht nur im Blut anreichert, sondern sich auch in den Muskeln ablagert und es dann mindestens 1 Stunde dauert bis er ausgewaschen ist.
Insgesamt habe sich meine Blutgaswerte verbessert seit ich das Gerät nutze. Die Sauerstoffsättigung ist deutlich angestiegen.
Ist bei dir während der Nutzung zusätzlich Sauerstoff angeschlossen? Bei mir ist zwischen Gerät und Schlauch ein Adapter zum Anschluss meines Sauerstoffschlauches. Dadurch sollten deine Werte nach dem Aufstehen eigentlich Top sein. Die Lunge wird bei der Beatmung viel besser durchlüftet als wenn du alleine atmen würdest.

Viel Grüße Oliver

Kata

Beiträge: 143

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

05.03.2013 19:14:05

schade, dass sie nicht antwortet....

biggi60berlin

Beiträge: 14

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

08.03.2013 12:00:00

Hallo,
Sorry das ich nicht gleich geantwortet habe.
Mir ging es in der zwischenzeit nicht so gut.
Ich benutze das Gerät mit Sauerstoff

Der Druck wurde etwas reduziert und ich fange langsam an mich an das Beatmungsgerät zu gewöhnen.
Ich werde mich auch am Tage für kurze Zeit das Gerät benutzen.
Ich hoffe,das es mir dann besser gehen wird.
Mit dem trocknen Mund und Hals habe ich mit meinem Versorger gesprochen .
Den Atemgasbefeuchter , der an dem Tank ist, kann ich mitbenutzen.
Damit wird sich das Problem hoffentlich erledigt haben.
Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich werde Euch auf dem laufenden halten.
Liebe Grüße
Birgit

Wolfgang1

Beiträge: 491

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

08.03.2013 13:03:53

Hallo Birgit! Am Anfang meiner Beatmung war der Druck auch zu hoch noch in der Klinik wurde das geändert, er darf nicht so hoch sein ,das er dich stört. Ich konnte nicht mit der Maske schlafen und habe sie 2 Jahre jeden Tag beim Fernsehen getragen , seit 10 Monaten schlafe ich mit Maske langsam habe ich mich daran gewöhnt ,ich kann ohne nicht mehr richtig schlafen ,morgens fühle ich mich ausgeschlafen und nicht mehr so matt und Antriebslos ,ich nehme sie auch mal wenn es mir tagsüber mal nocht so gut geht vorallen bei Erkältung wenn die Luft mal knapp ist das hilft mir sehr .ich habe damals mit 1 Std. angefangen und mich nach u, nach gesteigert jetzt liege ich so bei ungefähr bei 5-6 Std. Schlaf.
Gruß Wolfgang!

biggi60berlin

Beiträge: 14

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

08.03.2013 14:53:37

Hallo Wolfgang
Vielen dank für deine Antwort
Ich fange auch langsam an , damit ich daran gewöhne.
Ich versuch am tage ca 1 stunde damit zu schlafen und mich langsam zu steigern.
Zuerst habe ich noch ein bischen zu kämpfen bis ich mich an dem Rythmus gewöhne, aber so langsam wird es dann besser.
Schöne Grüße
Birgit

Oliver

Beiträge: 65

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

08.03.2013 17:29:45

Eigentlich gibt es für die NIV Geräte einen eigenen Befeuchter. Meistens auch mit Heizung damit die Luft nicht so kalt ist. Muss man aber selbst darauf drängen. Bei meinem ResMed Gerät ist dann auch das Geräusch viel angenehmer. Also leiser und eher ein beruhigendes Rauschen.
Ich würde mal nach einem zusätzlichen Befeuchter mit Heizung für das NIV Gerät fragen.

Gruß Oliver

biggi60berlin

Beiträge: 14

Re: Heimbeatmung Ventilogic Weinmann

08.03.2013 20:09:46

Hallo Oliver
An meinem Ventilogic ist ein Warmluftbefeuchter angeschlossen.
Die Sufe war auf 2 eingestellt. Mein Sauerstoffberater hat ihn jetzt auf Sufe 4 umgestellt.
Habe das das Atemgerät ,um mich dran zu gewöhnen, am Tage für 1 Stunde in Betrieb.
Bis jetzt habe ich keinen trockenen Hals/Mund bekommen.
Trotzdem benutze ich zusätzlich mein Atemgasbefeuchter an meinem Sauerstofftank.
Liebe Grüße Birgit

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie