Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

Hanna_

Beiträge: 6

O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 14:00:10

Ein herzliches Hallo an Euch smile

Meine Mutter wird seit ca. 2 Jahren einmal wöchentlich mit Flüssigsauerstoff beliefert. Da sie aufgrund starker Körperbehinderung (Ag, B und H) und aufgrund des allgemeinen Gesundheitszustandes oft schon am Morgen auf Hilfe zum Aufstehen angwiesen war (durch mich oder auch vertretungsweise durch Pflegedienst), wurde mit der Firma Linde eine Uhrzeit vereinbart, vor dieser nicht geliefert wird, damit es nicht passiert, dass vielleicht der Pflegedienst später kommt (kam öfter vor) und die Lieferanten dann vor der Tür stehen, weil sie noch nicht aus dem Bett geholt wurde. Komme ich zu ihr, steht sie früher auf, auch wenn sie es alleine hinbekommt, sie hat das Telefon am Bett und infomiert mich, wenn sie es nicht alleine schafft. Sie mag diese teilweise Unabhängigkeit und ist stolz darauf. Meine Mutter ist eben auch schon 80 Jahre alt.
Seither klappte das mit der Lieferung einigermaßen, doch kommt es immer wieder zu unangenehmen Zwischenfällen. Wie heute:
Der Lieferant kam 10 Minuten vor dem Anfang der üblichen Zeitschiene, was natürlich eigentlich auch nie ein Problem ist für uns, so knapop haben wir die Zeitschiene nicht bemessen.
Nur klingelte er, meine Mutter war auf Toilette, was nicht vermeidbar ist, die Zeitschiene läuft ja über 2 Stunden, es kommt auch vor, das noch viel späterr geliefert wird, also Gänge zur Toilette sind einfach nicht immer vermeidbar, besonders da im Falle meiner Muter starke Entwässerungtabletten wirken. Aber auch jeder andere "muss" eben auch mal. Klar, durch die Behinderung dauert es eben dann, bis meine Mutter zur Tür kommen kann, das ist bekannt und eben auch nicht anders möglich. Als meine Mutter ca. nach 5 Minuten an der Tür war, war der Fahrer weg, er hatte wohl auch versucht anzurufen, aber auch das Gespräch erreichte meine Mutter eben nicht mehr rechtzeitig.
Ich weiß, dass es die Fahrer eilig haben, aber man kann eben nicht stundenlang neben der Tür warten.
Nun, er war fort und ich rief, als ich zu ihr kam, die Firma Linde Therapeutics an. Nachdem mit dem Fahrer via Handy gespochen wurde, war man mir gegenüber sehr ungehalten, der Fahrer wäre sehr böse und aufgeregt, er hätte mit meiner Mutter immer Probleme usw., immer müsse er an der Tür warten, er käme heute bestimmt nicht nochmal usw. Der Mitarbeiter am Telefon sagte, das seien doch immer alles nur Ausreden usw. Ich traf den Fahrer selbst schon öfter an, nie sagte er etwas derartiges und versteht sich mit meiner Mutter gut, erzählt private Dinge und freut sich jedesmal über das Trinkgeld. Die Firma Linde sagte zu mir, wir sollten froh sein, dass wir diese Zeitschiene hätten, normal müsste man von 8 bis mindestens 17 Uhr immer erreichbar sein, die Fahrer hätten keine Zeit zu warten usw.
Ich empfinde das Verhalten des Mitarbeiters am Telefon als sehr, sehr unfreundlich und unsachlich, denn erst mal steht ja sowieso Aussage gegen Aussage, einen Kunden plökt man ohne Beweis nicht an (eigentlich auch mit Beweis für ein Verschulden nicht) besonders nicht, wenn dieser selbst freundlich bleibt (ich in Vollmacht meiner Mutter). Der Mitarbeiter sagte dann immer solche Dinge wie.."jaja" usw. richtige provozierend, ich sagte, er solle dies unterlassen.
Ich denke, kein Lieferant kann erwarten, dass man Stunden neben der Tür sitzt... ganz besonders nicht, wenn man kranke Menschen beliefert. Meine Mutter ist pflegebedürftig, aber es ist nicht möglich für mich, zu den Lieferzeiten immer anwesend zu sein, da ich zu dieser Zeit arbeite. Und sie ist selbständig genug noch, nur muss man eben ein wenig Rücksicht nehmen, dann geht es doch.
Wie sieht das denn bei Euch aus, habt ihr auch mal Schwierigkeiten mit der Lieferung? Kann einem eine zweite Anfahrt berechnet werden?

LG
Hanna

Letzte Änderung: 16.05.2013 15:09:40 von Hanna_

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 14:53:02

Hallo Hanna,

mein Fahrer fährt in etwa immer die gleiche Tour ab, d.h. in der Regel Lieferung zwischen 13.00 und 17.00 Uhr.

Natürlich stellt sich niemand 4 Stunden neben die Tür.
Und wir Kranken tun uns da noch viel schwerer.

Mein Fahrer ruft mich ca. 30 Minuten vorher an, dann kann ich mich darauf vorbereiten (Toilette usw). Das habe ich mir vorbehalten, einen Rest Würde habe ich auch als Kranke noch.
Ich stelle die Haustür auf Automatik, dann kann er rein und ich sitze brav neben dem Tank.

Der Fahrer bekommt für diese gute Betreuung immer einen Kaffee (auch den richte ich dann her) und 2 Euro Trinkgeld.

LG Liane

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 15:48:30

Hallo Hanna,

wenn ich mal einen Termin zum Lieferzeitpunkt hatte, was ja mal vorkam, dann habe ich die Behälter vor die Tür gestellt mit einem Zettel dran, was ich brauche.
Wenn ich wieder da war, waren die Behälter neu befüllt und alles andere hing dann daran.
Gibt es diese Möglichkeit für euch nicht, dass man abends den Behälter raus stellt?

Liebe Grüße
Birgit

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 444

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 17:05:42

Es ist für beide nicht einfach Kunde und Lieferant ich hatte in drei Jahren
Einmal das Problem es wurde zu meiner Zufriedenheit von der Firma
H und L gelöst eine extra Lieferung kostet extra kann man verstehen.
Aber das mobil gerät voll machen und sie anderen vor die Tür ist eine Lösung oder Tel.mit dem Fahrer ist für alle nicht einfach.Gruß friedel

Hanna_

Beiträge: 6

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 20:27:47

Danke für Eure Antworten :-)
Nein, rausstellen geht bei uns nicht, da ist zuviel Durchgangverkehr, da es lange Laubengänge sind, dort wo die Wohnungstüren sind. Außerdem hat meine Mutter zwei Tanks, da sie durch die Körperbehinderungen einen langen Schlauch nicht händeln kann. Sie kann die Behälter sowieso nicht verschieben.
Naja, ich denke aber trotz allem immer, es ist klar, das Kunden sich nicht stundenlang neben die Türe setzen können, um beim Klingeln sofort an die Sprechanlage zu gelangen.

Ich werde nochmal versuchen, das mit dem vorher anrufen zu besprechen.
Klar sind die alle im Zeitdruck, aber man muss das manchmal als Kunde einfach ignorieren, denn nimmt man alles hin, wird es nur schlimmer. Und Frechheiten und Lügen muss man sich auch nicht gefallen lassen. Es ist bei den Lieferungen schon soviel passiert, wo wir drüber wegsehen, Schlauch nicht mehr angeschlossen, in unerreichbare Ecke geschoben usw, das geht einfach nicht. Sie macht den Fahrern immer Platz und bekommt solche Feinheiten immer erst zu spät mit. Da sitzt ein hilfloser Mensch, da muss man alles so hinterlassen, wie man es angetroffen hat. Da hatte ich mich erkundigt, auch Linde sagt, sicher müssen die Fahrer den Schlauch und das Wasser, wenn sie das abschrauben , auch wieder dranmachen. Denn es ist klar, dass Pflegekräfte nicht immer in der Wohnung sein können. Alles wurde so hergerichtet, dass der Patient zurechtkommt, dann darf ein Fahrer da auch nicht schludern, es kostet ja nicht wirklich mehr Zeit, ein paar Sekunden nur.
Viele Dinge würden wir nicht so dramatisch sehen, wenn meine Mutter sich selbst helfen könnte. Klar, wenn alle Stricke reißen würden, könnte sie ihren Notruf betätigen, aber das muss ja nicht sein. Ich kann auch nicht immer sofort kommen,wenn sie anruft, das geht leider nicht, wer kann das schon?!

Morgen kommt der Fahrer nochmal, da muss eine Lösung gefunden werden. Aber er ist oft krank, da kommen immer andere Fahrer, die weite Strecken fahren müssen, um einzuspringen.
Es ist einfach traurig, dass alles ein Vermögen kostet und die Leistung immer geringer wird.

Ich wünsche Euch einen angenehmen Abend!

LG Hanna

Letzte Änderung: 16.05.2013 20:34:27 von Hanna_

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 444

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 21:29:09

Hallo hanna es ist nicht immer leicht das ist klar und wechselnde Fahrer sind unangenehm gibt es keinen Nachbarn der helfen kann ???? Ist auch eine Möglichkeit man muss immer versuchen im guten einen Kompromiss zu finden .Gruß friedel (ich hoffe es klappt )

Kalli

Beiträge: 627

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

16.05.2013 23:30:44

Hallo Hanne !

Ich als Patient,bekomme seit nunmehr 5 Jahren
von der Firma Linde, 1x in der Woche meinen Sauerstoff
immer am Freitag geliefert. Mit einem Zeitfenster von
ca.2 Stunden. Es hat bisher immer geklappt.

Ein nettes Gespräch mit dem Disponenten und dem Fahrer
hat es immer möglich gemacht,beide Seiten zu Frieden zu stellen.Der Job fordert die Mitarbeiter ganz.Etwas Verständnis für deren Situation habe ich immer.
Das macht es wohl auch etwas leichter !
Ich hoffe also für Deine Mutter,daß sich bei Euch bald
etwas ändert. In diesem Sinne.

Gruß Bob ( Senior)

Hanna_

Beiträge: 6

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

17.05.2013 10:36:30

smile Ja, sicher helfen nette Worte oft, meine Mutter ist Fahrern, Handwerkern usw. gegenüber immer verständnisvoll und ein wenig ängstlich, sie meckert nicht. "Die müssen so viel arbeiten, so ein Stress " usw. sagt sie oft.
Ich bin da ein anderer Typ, aber da es ihre Lieferanten sind, halte ich mich zurück, ich reagiere auf jeden Fall schärfer, aber das ist wohl oft so, wenn man für einen anderen Verantwortung übernimmt;bei sich selbst nimmt man oft alles nicht so ernst. Aber ich möchte und muss ja nun die Versorgung gewährleisten, letztendlich verlässt sie sich auf mich und ist leider auch von meiner Hilfe abhängig.
Wir werden sehen, was heute rauskommt, auf jeden Fall sitzt sie schon wieder 2 Stunden parat, bisher kam niemand.
Ich rief eben bei Linde an, um nachzufragen, da hatte sich die Zeitschiene verändert, nun liefern sie wohl bis 12h.
Meine Mutter solle bereitsitzen, ggf. würden sie vorher anrufen.
Gestern sagte mir ein MA, sie müsse aber dann auch ans Telefon gehen. Ich sagte sicher, wenn sie nicht grade auf der Toi ist, aber dann ist sie im Höchstfall 10 Minuten später sicher wieder erreichbar, meist nach 3, 4 Minuten. Ich musste mir wieder eine Belehrung anhören, die MA hätten keine Zeit für 2 Anrufe usw.
Aber als Kunde muss man immer Zeit haben:
Heute mein Anruf:
Menueansage, ich wähle "Liefertermin". Ich komme in die Warteschlange "MA gleich für sie da" blabla
Das ganze läuft ca. 3 Minuten, dann klickt es, ein neues Freizeichen ertönt, klick klick:"Linde...Zentrale..". Ich sage: "da war ich schon mal,allerdings bei der Ansagezentrale, habe Menuepunkt Liefertermin gewählt. Schnauzt die Dame zurück" Sagen sie doch einfach, was sie möchten". Sage ich:"Liefertermin". "Ich verbinde". Klick Klick, Freizeichen, Klick , Besetztzeichen.... Alles von vorne. Und auch wenn ich hier aufgeregt bin, ich war freundlich, atmete tief und dachte an was Schönes;.)
Aber der Kunde soll noch bei Pipi machen ^^ einsatzbereit sein.
Oh man, ich bin auf 180, ich gebe es zu. Aber da ich meine Kunden so nicht abwimmeln kann:
Ich muss nun erst mal weiterarbeiten, Pause ist vorbei. Ich berichte aber hier, wie es weitergeht. Ich denke, es ist immer interessant, was andere erleben.
Eure Antworten helfen mir sehr, denn genau das was ihr mir so schreibt, sind auch Vorschläge, die meine Mutter oder ich den Mitarbeitern von Linde machen können, damit es klappt. Was der eine Fahrer kann, wird auch ein anderer können. smile

LG Hanna

Letzte Änderung: 17.05.2013 11:06:00 von Hanna_

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 444

Re: O²-Lieferung von Firma Linde- Nicht schnell genug an Tür

17.05.2013 18:20:36

Wenn alles nichts hilft mit der kk sprechen und Versorger wechseln ist eine Lösung ob besser wird weiß man nie ich bin mit meinem Versorger zufrieden Gruß friedel

Letzte Änderung: 17.05.2013 18:22:24 von friedel 60

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie