Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoffversorgung auf Schiff":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Sauerstoffversorgung auf Schiff

Brigibu

Beiträge: 82

Sauerstoffversorgung auf Schiff

15.06.2013 16:12:21

Ich beabsichtige eine 14tägige Schiffsreise zu machen. Habe COPD Gold4, Emphysem, Atemwegserkrankung usw.......
Ich darf meine Sauerstoffkonzentratoren mitnehmen.
Meine Frage: kann ich während der 2 Wochen meine Sauerstoffzufuhr ein wenig abändern ohne mir gesundheitlich zu schaden? Z.B. nachts, ca. 8 Stunden und am Tage bei Bedarf immer mal eine Stunde, so dass ich letztlich auch auf 16 Stunden komme?
Vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben.
Vielen Dank und
Gut Luft Brigibu

Pfälzerin

Beiträge: 24

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

15.06.2013 17:34:49

Diese Frage kann Dir nur Dein Lungenarzt richtig beantworten.Ich empfehle nichts an den Angaben von Ihm zu ändern. Du kannst Dir nur schaden.
Liebe Grüße aus der Pfalz

ursulakb

Beiträge: 1993

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

15.06.2013 18:00:19

Hallo Brigibu,
die Pfälzerin hat Dir Deine Frage richtig beantwortet.
In den Leitlinien zur Sauerstoff-Langzeit-Therapie heißt es übrigens: mindestens 16 Stunden.
Da der Körper keinen 'Sauerstoff-Speicher' hat, ist eine konsequente Durchführung der Therapie angebracht.
Eine schöne Reise
UrsulaKB

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

15.06.2013 19:41:57

Hallo Brigibu,

in der Regel ist es so, dass der Körper bei Belastung mehr Sauerstoff benötigt, als nachts. Also wäre es eigentlich umgekehrt, tagsüber so lange wie möglich, eventuell nachts nichts.
Sprich auf jeden Fall deinen Arzt an.

liebe Grüße
Birgit

123ringo

Beiträge: 2

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

25.07.2013 23:07:22

Brigibu schrieb:

Ich beabsichtige eine 14tägige Schiffsreise zu machen. Habe COPD Gold4, Emphysem, Atemwegserkrankung usw.......
Ich darf meine Sauerstoffkonzentratoren mitnehmen.
Meine Frage: kann ich während der 2 Wochen meine Sauerstoffzufuhr ein wenig abändern ohne mir gesundheitlich zu schaden? Z.B. nachts, ca. 8 Stunden und am Tage bei Bedarf immer mal eine Stunde, so dass ich letztlich auch auf 16 Stunden komme?
Vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben.
Vielen Dank und
Gut Luft Brigibu

Wolfgang1

Beiträge: 492

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

25.07.2013 23:42:10

Hallo Brigibu ,ich würde an deiner Stelle von mir aus keine Veränderung der Sauerstoff-Versorgung ändern .ohne eine Absprache mit deinem Lungenfacharzt jeden falls nicht ,das kann schief gehen , dein Lufa hat sich bei der Festlegung über deinen Gebrauch des Sauerstoffes etwas gedacht ,man kann den Sauerstoff nicht speichern ,das solltest du bedenken ,eine Änderung der Sauerstoff verordnung kann Organe für immer schädigen .
gruß Wolfgang

c.fuerstenberg

Beiträge: 31

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

26.07.2013 16:47:08

Liebe Birgit,
Du schreibst, dass in der Regel der Sauerstoffbedarf nachts geringer ist, was auch zutrifft. Doch gibt es auch den Fall, dass die Sauerstoffsättigung nachts stark sinkt (bei mir bis auf 61% ohne O2) und ich könnte tagsüber und in Ruhe manchmal auf zusätzlichen Sauerstoff sogar verzichten, weil ich mit mit Hilfe von Onbrez 90% erreiche.
Natürlich beschreibe ich hier eher die Ausnahme und es ist wie so oft eine sehr individuelle Entscheidung nötig.
Sonnige Grüße aus dem heißen Berlin
Claudia

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

26.07.2013 17:08:50

Hallo Claudia,

ich habe ja geschrieben:

in der Regel und dass muss mit dem Arzt abgeklärt werden.

Eine Sauerstoffsättigung sagt leider nicht ausreichend drüber aus, wie der Körper mit Sauerstoff versorgt ist. Das kann man nur mit einer BGa (Blutgasanaylse) messen.

Ich weiß wohl, das es Ausnahmepatienten gibt, die ausschließlich Nachts Sauerstoff benötigen.

Liebe Grüße
Birgit

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re: Sauerstoffversorgung auf Schiff

29.07.2013 09:23:37

Hallo Brigibu,

Sauerstoff ist ein medikament und sollte nicht selber höher oder niedriger eingestellt werden. bei tabletten macht man das ja auch nicht und nimmt diese wie vom Arzt vorgeschrieben.
Eine Frau aus meiner Selbsthilfegruppe hat vor 2 Jahren eine Schiffkreuzfahrt gemacht und sie mußte das Sauerstoffgerät (elektrisches)anmelden. Weiterhin hat sie ihren elektrischen Rollstuhl angemeldet, den sie ja für die Landausflüge benötigte.

Ich wünsche dir eine tolle Schiffsreise mit ganz vielen schönen Eindrücken und Erinnerungen für später.

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie