Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Lungensport und Vereine":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Kostenträger | Lungensport und Vereine

AnneBln

Beiträge: 8

Lungensport und Vereine

01.07.2013 21:26:22

Ich würde auch am Lungensport teilnehmen, aber... ich möchte keinem Verein beitreten.

Wenn ich zu einem Physioterapheuten gehe und die Verordnung abgebe, muß ich mich ja auch nicht noch zusätzlich versichern.
Wie seht ihr das?

Gruß
Anne

Lungensport

Beiträge: 1

Re: Lungensport und Vereine

03.07.2013 09:12:46

Hallo,

in den gültigen Rahmenvereinbarungen der Rehabilitationsträger ist klar definiert, dass "eine Mitgliedschaft in der Gruppe oder im Verein für die Dauer der Verordnung nicht verpflichtend ist. Jedoch wird eine Mitgliedschaft auf freiwilliger Basis im Rahmen der Nachhaltigkeit begrüßt" aber nicht zwingend notwendig ist.
Bedeutet ganz einfach für den Zeitraum der Verordnung ist man für die Teilnahme über die ärztl. Verordnung versichert. Manche Vereine haben sogar eine Nicht-Mitgliederversicherung. Bei dieser sind die aktiv teilnehmenden Nicht-vereinsmitglieder dann sogar im rahmen und Umfang einer Unfall-, Haftpflicht-, Kranken- Rechtsschutzversicherung. Diese Versicherung beginnt mit dem Betreten der Übungsstätte zum Zwecke der aktiven Teilnahme und endet mit deren Verlassen (spätestens mit Beendigung der Veranstaltung). In diesem Fall ist auch der direkte Heimweg sogar mitversichert.

Michaela Frisch
- Beirätin Lungensport-

AnneBln

Beiträge: 8

Re: Lungensport und Vereine

08.07.2013 08:31:59

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Gruß
AnneBln

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie