Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Inhalierung mit Salbutamol-ratiopharm":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Inhalierung mit Salbutamol-ratiopharm

Hans-Peter Nickenig

Beiträge: 2

Inhalierung mit Salbutamol-ratiopharm

16.07.2013 21:41:55

Hallo,
mein Name Hans-Peter N. aus Koblenz.
Ich leide an einer idiopathischen Lungenfibrose.
Mein Lufa hat mir ein Inhalationsgerät mit dem
Fertiginhalat Salbutamol verschrieben zur 2-maligen
Anwendung am Tag.
Frage: Ist das sinnvoll bei dieser Erkrankung?
Bei meiner Interessengemeinschaft wurde mir mitgeteilt
"bei meiner Erkrankung wäre dies nicht sinnvoll, sondern
bei COPD oder Asthma"
Wer kann mir diese Frage beantworten.
Grüße
Hans-Peter N

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Inhalierung mit Salbutamol-ratiopharm

17.07.2013 12:06:33

Hallo Hans-Peter,

vorwiegend wird einem Salbutamol bei Asthma verordnet oder als Notfallmedikament bei COPD und bei chronischer Bronchitis, weil es ein schnell wirksames, Bronchien erweiterndes Medikament ist und einem Asthmaanfall vorbeugen, bzw. eine Verkrampfung der Bronchien lösen soll.

Ob es bei dir sinnvoll ist, kann nur ein Arzt entscheiden. Wenn du unsicher bist, dann hole dir doch bitte eine zweite Meinung ein, z.B. von deinem Hausarzt oder einem anderen Lufa.

Liebe Grüße
Birgit

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie