Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

Seite:  1 | 2  

anita Peters

Beiträge: 62

Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

13.10.2013 13:28:41

Ich habe folgende Frage. Das Ergebnis einer Osteoporose-Vorsorgeuntersuchung war der Befund einer beginnenden Osteoporose. Der Röntgenfacharzt schlug eine Behandlung mit 2 Tabletten Vitamin D vor also 2.000 Einheiten täglich.

Daraufhin meinte meine Orthopädin ich sollte zusätzlich Biphosphonate nehmen, da ich ja Cortison inhaliere.

Weiß jemand ob Bretaris Genuair 322 und Atmadisc forte Cortison enthält?.

Meinen Lungenfacharzt hatte ich gefragt, aber keine Antwort erhalten und dann hatte ich es vergessen.

Liebe Grüße

Anita Peters

Wolfgang1

Beiträge: 470

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

13.10.2013 15:41:53

Hallo Anita , beide Medis enthalten Spuren von Cordison , es gibt keine Sprays oder Medis zur Lungenerweiterung ,welche keine Spuren von Kordison enthalten , Gruß Wolfgang !

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

13.10.2013 15:51:51

Hallo Anita,

das Bretaris enthält Aclidiniumbromid und sonst nur Lactose-Monohydrat. Kein Kortison.
Nachzulesen ist das hier:

http://www.ema.europa.eu/docs/de_DE/document_library/EPAR_-_Product_Information/human/002706/WC500132732.pdf

Atmadisc forte allerdings enthält Kortison.

Ich selbst habe lange Jahre Viani 50/250 inhaliert, ein Äquivalent zum Atmadisc forte und habe auch beginnende Osteoporose gehabt. Durch die konsequente Therapie mit Calcium D3 Tabl. ist mein Knochenstatus wieder altersgemäß.

Ich habe keine Bisphosphonate erhalten sondern Ibandronsäure als Injektion, 1 mal vierteljährlich (Bonviva)

Wolfgang, ich weiß nicht, woher du diese Information hast, dass jedes Inhalat auch Kortison enthält, würde mich mal interessieren...

anita Peters

Beiträge: 62

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

13.10.2013 16:59:39

Ich bedanke mich und werde meiner Orthopädin davon berichten, denn ich meinte meinen Lungenfacharzt zu hören wie er von einer Cortisontherapie abriet.

Liebe Grüße Anita Peters

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

14.10.2013 08:37:18

Hallo Anita,

damit meinte er sicher die systemische Gabe von Kortisontabletten, nicht das inhalative Kortison.

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

14.10.2013 13:41:24

Hallo Anita,

grundsätzlich gilt, daß Kortison ein hochwirksames Medikament ist. Die Ärzte sind da unterschiedlicher Meinung.
Ich habe im Verlauf meiner Krankheit schon mehrere Ärzte konsultiert. Während der eine es hochdosiert (60 mg/Tag) verabreichte, meinte der andere: das brauchen sie doch gar nicht.
Osteoporose bekommen viele Frauen nach oder zu Beginn der Wechseljahre und sie müssen kein Kortison eingenommen haben.
Kortison greift massiv in den eigenen Körperstoffwechsel ein, d.h. die eigene Kortisonproduktion gerät ganz schön durcheinander.
Auch Kalziumtabletten haben Nebenwirkungen. Jeder muß für sich selbst abwägen, was er einnimmt.
Den eigenen Körper beobachten, es können auch ganz andere Nebenwirkungen auftreten, die noch nicht im Beipackzettel sstehen.

Ich selbst habe mich gegen Kortison entschieden. Seitdem ich mich vor 2 Jahren ausgeschlichen habe konnte ich allenfalls eine Verbesserung keine Verschlechterung meiner Krankheit feststellen.
Aber bitte, dies ist meine Theorie,jeder muß seine eigene selbst finden.

Falls noch Redebedarf besteht, bitte, nur her damit!

Liebe Grüße Liane

anita Peters

Beiträge: 62

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

14.10.2013 14:56:34

Hallo Liane,

Ich soll diese Woche eine Spritze gegen die beginnende Osteoporose erhalten. Auf eigenen Wunsch hatte ich mir Blut abzapfen lassen und den Calciumspiegel sowohl als auch den Vitamin D Spiegel bestimmen lassen. Calcium ist aufgrund meiner Ernährung (Brokkolie, Cashewkerne, Walnüsse Parmesankäse etc.) hoch, brauche ich also nicht, VitaminD war hingegen niedrig. Deshalb wollte ich mir keine Biphosphonate spritzen lassen. Meine Orthopädin hielt das trotzdem für notwendig. Dazu muss ich sagen, dass ich immerhin 72 Jahre alt werde.

Sie hielt es deshalb für notwendig, da sie der Meinung war durch das Inhalieren der Sprays würde ich Cortison zu mir nehmen und insofern einen Räuber im Körper haben.

Cortison zusätzlich steht z. Zt. nicht zur Debatte,

Danke für Eure Teilnahme an meinem Problem

Liebe Grüße Anita

Hansi

Beiträge: 200

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

14.10.2013 20:40:11

Hallo Anita

ich habe schon sehr lange Osteoporose und habe vieles über Ursachen u. Behandlung nachgelesen. Ich kann nur dazu raten, Ärzte und Apotheker immer wieder sehr genau zu Erkrankungen, möglichen u.beabsichtigten Therapien u. besonders skeptisch zu den Nebenwirkungen der Medikamente(die meist verschwiegen werden) zu befragen.Wichtig ist auch, nach Alternativen zu fragen. Ich nehme mir möglichst immer jemanden mit. Außerdem versuche ich bei "Rote-Hand-Brief (Name des Medikamentes)" Beschreibung und Warnhinweise (für Med.Personen) zu finden.

Liebe Grüsse
Hansi

Letzte Änderung: 14.10.2013 20:53:29 von Hansi

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

15.10.2013 07:36:20

Hallo Anita,

solche Überlegungen, die wir jetzt zusammen mit Hansi anstellen, sind sehr lehrreich. Und viele können sicher davon profitieren.
Meine Tochter hatte kürzlich in ihrer Schwangerschaft einen Vitamin-D-Mangel. Da sie sich, wie du, perfekt ernährte, empfahl der Gynäkologe jeden Tag als Muß 1 Stunde ins Sonnenlicht bzw. ins Freie. Akribisch wurde dann an der einzunehmenden Menge der Tabletten gefeilt. Meine Tochter hat dann die Dosis nochmal nach unten korrigiert.

Ich nehme seit ca. 2 Jahren nur noch Spiriva und Viani. Falls es nicht stimmt, man möge mich korrigieren, aber Spiriva enthält kein Kortison. Für mich ist es leicht und angenehm zu inhalieren. Viani hingegen verursacht mir seit Beginn der Einnahme (ca. 8 Jahre) Beschwerden; schlechter und nicht so tief zu inhalieren und Hustenreiz. Sofort Meldung Kopfgefühl: Da stimmt was nicht! Es macht auch keinen Unterschied ob ich 250 oder 500 µg inhaliere. Wenn ich gar kein Viani inhaliere ist es auch gut.
Kortison ist gegen Entzündungen in der Lunge, wenn man keine hat, inhaliert man wohl unnötig und schadet dem Körper.
Nach Spiriva kann ich eine gewisse geringe Erleichterung feststellen, bei Viani nicht. Für mich ist das eindeutig.
Mein Arzt will sich da nicht festlegen, weil er das selber nicht weiß.
Deine Orthopädin ist nach deiner Schilderung schon sehr besorgt und aufmerksam gegen dich. Vielleicht kannst du mit deinem Lufa mal besprechen, ob Viani bei dir sein muß und weshalb. Geh doch in diesem Sinne mal vertrauensvoll auf ihn zu.

Liebe Grüße Liane

anita Peters

Beiträge: 62

Re: Enthält Bretaris und Atmadisc Cortison?

15.10.2013 16:20:20

Liebe Liane,

mit dem vertrauensvoll ist das so eine Sache. Ich war 10 Jahre bei einem Lungenfacharzt in Behandlung voller Vertauen. Dann wurde im April, sofort nach dem letzten Lufa-Termin von meiner Internistin ein hoher HB-Spiegel festgestellt und ich ging zu einem Lungenfacharzt hier in unserem Ort. Der sofort meinte, Sie brauchen Sauerstoff, ich war bei 68 % Sauerstoffsättigung. Also bekam ich Sauerstoff. 2/3 Ruhe/Belastung. Nun merke ich aber dass das wohl nicht ausreicht. Dieser Lufa ist aber für ein weiteres Gespräch nicht zu haben, hält er für überflüssig.

Aus diesem Grund werde ich noch zu einem anderen mir empfohlenen Lufa in Hamburg gehen, der einen sehr guten Ruf genießt und mich dort noch einmal gründlich untersuchen lassen, da ich so unbeweglich aufgrund des schweren Strollers geworden bin und mich ebenfalls auf demandfähig untersuchen lassen will.

Meine Hausärztin ist ebenfalls nicht über die Blutgaswerte gestolpert und ich hatte keine Ahnung. Jetzt habe ich einen Pulsoxy...

Ich glaube, ich verschiebe die erste Spritze gegen die Osteoporose erstmal, bis ich den neuen Lungenfacharzt gesprochen habe.

Liebe Grüße

Anita

PS. In meinem Alter bildet man auch in der Sonne kein Vitamin D mehr aus.

Wurde mir von einem Facharzt erklärt.

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie