Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Welches Gerät um kosten gering zu halten?":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Welches Gerät um kosten gering zu halten?

hschramm

Beiträge: 4

Welches Gerät um kosten gering zu halten?

04.11.2013 16:45:56

Hallo ihr lieben,

mein doc meint das ich unbedingt sauerstoff zugeführt bekommen muss. ich selber sehe das eiegntlich genau so.... aber ich habe bedenken wegen der kosten, da ich klamm bin. welches gerät bekomme ich ohne zuzahlung? hab erst ende der woche wieder ein termin und mache mir jetzt schon sorgen deswegen. ich habe noch gar keine ahnung was da alles auf mich zu kommt. ich soll mir jetzt ein pulsoximeter zulegen.... das kostet ja auch.... Danke euch für eure tipps.

Wolfgang1

Beiträge: 470

Re: Welches Gerät um kosten gering zu halten?

04.11.2013 16:58:42

Hallo hasch,,, solte dein Lufa dir Sauerstoff verordnen bestimmt er was für eine Art die Versorgung bei dir zutrifft daraufhin leitet deine KK mit einem Sauerstoffversorger alles weitere ein um dich mit einem Gerät zu versorgen . Sollte es ein Konzentrator sein ( wird mit Strom betrieben ) erstattet dir deine KK auf Antrag die gesamten Stromkosten , LG Wolfgang

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Welches Gerät um kosten gering zu halten?

04.11.2013 17:23:20

Hallo Hsch,

wenn dein Doc meint, dass damit Sauerstoff versorgt werden musst, dann wird er dir auch einen entsprechende Versorgung verordnen.
Wenn du Flüssigsauerstoff bekommst, weil du noch sehr mobil bist, dann müsstest du einmal im Monat 10 € Zuzahlung leisten, sofern du nicht von der Zuzahlung befreit bist.

Die Kosten des Stromes für den Konzentrator kannst du erst nach einem Jahr beantragen. Meist zahlen die Kassen nicht den vollen KWh/Preis. Da muss man kämpfen.

Auch einen Pulsoximeter kann dir dein Doc verordnen.

Egal, welche Versorgung du bekommst, für die Verordnung musst du einen einmaligen Betrag von 10€ bezahlen, wenn du nicht, s.o. befreit bist.

Liebe Grüße
Birgit

hschramm

Beiträge: 4

Re: Welches Gerät um kosten gering zu halten?

05.11.2013 15:40:31

Hi,

auch hier nochmal danke für euere tollen tipps, auch wenn ich nicht geanz verstehe warum ihr meinen namen aufs korn nehmt.... Ich bin sehr auf den termin gespannt und melde mich dann mal wenn ich mehr weis. das es nur 10€ sind hilft mir sehr! danke für den tollen tipp.

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Welches Gerät um kosten gering zu halten?

05.11.2013 16:38:00

oh entschuldige bitte, das war keine böse Absicht, schreibfaulheit....

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie