Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Mobile Sauerstoffgeräte im Auto":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

Seite:  1 | 2  

anita Peters

Beiträge: 62

Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

15.11.2013 17:07:49

Liebe Listenteilnehmer,

Ich hatte unsere HUK KFZ-Versicherung darüber informiert, dass ich als Beifahrerin sauerstoffpflichtig bin. Nun haben die mir mitgeteilt, dass, wenn ich einen 20-L-Tank im Urlaub mitnehme einige Tage vorher die KFZ-Versicherung benachrichtigen soll, da es bei uns ja eine Ausnahme ist, die vielleicht 2mal im Jahr stattfindet. Auf der anderen Seite sollen alle Sauerstoffgeräte fest mit dem Fahrzeug verbunden sein.

Meine Frage: wie haltet Ihr das mit dem mobilen Gerät, bei mir z. Zt. noch der Stroller und der Sprint, ich halte ihn am Griff zwischen den Knien auf dem Beifahrersitz fest, da ich ja sozusagen am Schlauch hänge, bei kurzen Fahrten. Bei Urlaubsfahrten und Fahrten die länger als 10 Min. dauern, macht mein Mann ihn am Beifahrersitz dahinter mit Spanngurten fest.

wie haltet Ihr es damit?

Den 20 L Tank kann er auf der Ladefläche unseres Vans mit Spanngurten fest mit dem Fahrzeug verankern. Nun meinte mein Mann ob man dazu vielleicht Stahlseile braucht?

Liebe Grüße

Anita Peters

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

15.11.2013 18:08:32

Hallo Anita,

als Fahrer und auch als Beifahrer hatte ich das Mobilteil immer an der Kopfstütze befestigt.
Wenn ich alleine gefahren bin, konnte ich nicht lange festzurren, dann hätte ich wieder eine halbe Stunde gebraucht, um wieder atmen zu können. Beim herausnehmen dann ebenso.
So habe ihn den Marathon über die Kopfsütze gehängt und gut war. Das Bücken in das Auto nimmt einem sehr heftig die Luft.

Den 20l Liter-Tank für den Urlaub haben wir natürlich im Kofferraum vorschriftsmäßig fest gezurrt.

Stahlseile, nein sicher nicht. Feste Spanngurte tun es allemal.

Letzte Änderung: 15.11.2013 18:09:03 von bibiviola

reni27

Beiträge: 44

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

15.11.2013 23:21:33

Hallo Anita,
ich bin sei November 2012 sauerstoffplichtig, damit ich noch voll erwerbstätig sein kann, hat mir meine Krankenversicherung (TKK) einen Sauerstofftank (20 l) im Auto bewilligt. Der ist festgezurrt auf dem hinteren Sitz. Wenn ich zur Arbeit fahre, und auch während der Arbeit, nutze ich einen Spirit 300 den ich an einem Tank fülle, den ich auf dem Beifahrersitz in Gummispanngurte klemme. Er kann dort nicht verrutschen. Wenn ich während der Arbeitszeit Sauerstoff benötige, tanke ich ihn an meinem 20l Sauerertofftank.
Während Urlaubsfahrten (ca. 14 Tage) befestigen wir sowohl den kleinen (20 l) als auch den großen (40l) Tank im Auto. Hier hängt es natürlich von der Größe des Autos ab. Aber wenn ich selber fahre z.B. ist mein betankter Spirit so gesichert, dass er bei einem Bremsmanöver durch nicht durch den Wagen schießt. Das geht mit handelsüblchen Gurten.
Gruß
Renate

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

17.09.2014 14:53:39

Hallo zusammen !

Reichen denn auch normale Koffergurte -habe genügend davon- aus anstelle der Spanngurte ? Bekomme meinen 20L Tank wohl bis Freitag und muß dann mal sehen, wie meine Frau den in unseren Honda Jazz am besten unterbringt und später dann ohne große Probleme auch wieder in die Wohnung schafft. Alles Neuland für mich und speziell für meine Frau, leider....

Danke sehr für eine Antwort !

Peter

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

17.09.2014 16:29:36

Hallo Peter,

normale Kofferspanngurte könnten reichen, ich habe, weil bereits im Haus, Zurrgurte. Die sind auch beim Extrem, einem Autounfall, sicher. Haltekraft 5 Tonnen.

Bei deinem Honda würde ich die Rückbank umklappen, um den 20 Liter Tank zu lagern. Ich kenne einen Herrn, der den Tank im Auto läßt und deshalb auch so vom Lieferant befüllt wird.

Du hast für die Wohnung noch zusätzlich einen 45 Liter Tank?
Falls ja, kannst du doch den kleinen Tank im Auto lassen. Somit muß deine Frau nichts tragen.

LG Liane

Gabriela

Beiträge: 86

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

17.09.2014 18:40:45

Hallo Peter,

ich fahre auch einen Honda Jazz.
Habe die kurze Rücksitzbank hochgeklappt,eine etwa 10cm starke Kiste unter den Tank gestellt,der zusätzlich in einer Plastiktonne steht.(Die Kiste ist notwendig,da sonst keine sichere Verzurrung möglich ist,wegen der Schräge unterm Sitz.)
Das ganze wurde mit Spanngurten die ca 10 Eoro kosten festgezurrt.
Bin diese Woche so durch den TÜV,keine Beanstandung,sitz Bombenfest.
Im Kofferraum haben wir Ihn auch schon Transportiert,da braucht man aber 2 Spanngurte.(Brauche Kofferraumplatz für den Rolli).
Fenster immmer einen kleinen Spalt offen lassen,zusätzlich
habe ich die Scheiben tönen lassen.
Hoffe Dir somit weitergeholfen zu haben.

LG Gabriela

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

17.09.2014 19:55:12

Hallo Liane,

habe so meine Befürchtung, den 20L Tank permanent im Auto zu lassen. Habe keine Garage, nur einen Behindertenparkplatz in einer Parkbucht direkt vor der Haustür. Unsere Wohnung liegt an einer äußerst stark befahrenen Straße und da ist permanent Verkehr. Vor 4 Jahren ist uns schon einmal ein LKW hinten rein gefahren, obwohl das Auto vorschriftsmäßig geparkt wurde.

Danke aber für Deine Antwort,

Peter

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

17.09.2014 19:58:23

Hallo Gabriela,

danke für die Tipps. Werden wir ausprobieren, wenn der Fahrer den Tank bringt. Berichte aber hier im Beitrag, was es so gegeben hat.

Danke sehr und alles Gute,

Peter

Zusatz noch:

Wozu läßt Du die Scheiben tönen ( Preis bei Honda ? ) und die Fenster immer einen Spalt offen ?

Letzte Änderung: 17.09.2014 20:00:35 von Kutscher

Gabriela

Beiträge: 86

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

18.09.2014 20:08:11

Hallo Peter,

der Tank ist bei mir immer im Auto,die Scheiben habe ich mir jetzt erst machen lassen,da das Auto auch im freien steht. Kostete ca 300.- Euro,
(Hondahändler wollte viel mehr) Habe es machen lassen, damit man nicht rein sieht und es nicht so warm ist im Auto.Eine Scheibe muß wegen der Verdampfung leicht offen sein.

LG Gabriela

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Mobile Sauerstoffgeräte im Auto

19.09.2014 11:32:04

Hallo Gabriela !

Danke nochmals für die Tipps, werde wohl nächste Woche mehr wissen. Noch ne Frage: Was wiegt der 20 L Tank gefüllt und wie sind die Abmessungen ( Durchmesser und Höhe ? ).

LG und ein schönes WE,

Peter

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie