Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Testung von Demand":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Testung von Demand

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5  

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 441

Re: Testung von Demand

13.09.2014 22:15:10

Hallo. Ich habe seit 2010 Sauerstoff und ohne Test im Deamandsystem
Bekommen ohne prüfung oder Test ist 2 Jahre problemlos gelaufen.
Brauche nun kein Demand mehr da ich seit 2 Jahre Trachial versorgt werde.
Mfg friedel

Wolfgang1

Beiträge: 491

Re: Testung von Demand

13.09.2014 23:01:58

Hallo ,und schönen Abend ! Ich möchte hier auch mal etwas zu dem Thema demantfähig sagen . Bei der Prüfung auf die Demantfähigkeit geht es darum zu prüfen , ob man in der Lage ist genug Sauerstoff durch die Nase einzuatmen das die Sättigung des Blutes mit Sauerstoff erreicht wird . Und nicht darum ob man überhaupt durch die Nase den Impuls auslösen kann. Um das zu erkennen wird dieser Test im sogenannten (6 min Gehtest )mit Messung der Sättigung und des Pulses durchgeführt . Es gibt weiterhin bei der Sättigung des Blutes einen Unterschied zwischen dauer und demant , diese 2Arten sind nicht gleich zusetzen und haben in der Sättigung des Blutes Unterschiede , bei dauer mit 1 Liter zeigt sich ein Unterschied zu demant mit 1Liter , somit sind beide Seiten ,Arzt und Patient auf der sicheren Seite das die Versorgungsverordnung genau eingehalten wird und es zu keiner Unter bzw, Überversorgung mit Sauerstoff kommt , das ist der einzige Grund warum einer Überprüfung der Demantfähigkeit vorgenommen wird , und es stimmt auch nicht das diese Reglung neu ist , es wird sie nur nicht von jedem Lufa /Versorger eingehalten , LG Wolfgang !

Kutscher

Beiträge: 556

Re: Testung von Demand

14.09.2014 15:08:13

Hallo Wolfgang !

Die Vorgabe dieser Demandfähigkeit kommt doch nur vom Kostenträger und nicht vom Versorger. Warum wohl ?

Wenn allerdings ein Helios Marathon verschrieben wird ohne diese Prüfung, dann verstehe ich nix mehr denn man kann dort umschalten auf Demand und da wird keine Fähigkeit verlangt ? Diese Frage hätte ich gern beantwortet, egal von wem der involvierten Parteien. Denn sonst hätte ich mir ja direkt einen Spirit 300/600 verschreiben lassen können....

Bin mal gespannt, wer z.b. hier im Forum eine klare Antwort darauf geben kann. Werde auf jeden Fall morgen Vivisol sowie die Krankenkasse nochmals kontaktieren.

Komisch ist nur, daß nichtmals die Ruhrlandklinik in Essen diese Demandfähigkeit ausstellt. Soll man suchend quer durch die Prärie fahren, um jemanden zu finden ?

LG Peter

rosinante

Avatar von rosinante

Beiträge: 4128

Re: Testung von Demand

14.09.2014 16:19:09

Hallo Peter,

beziehen sich deine Zeilen hierauf?
Zitatbeginn:
Arzt konnte nicht allein entscheiden,nach Rücksprache mit der Maskenbeauftragten, hies es ich sei nicht Demand fähig und das würde der KK zu teuer.
Zitatende

Hier wird ja noch eine Maske erwähnt die normalerweise nirgends bei Mobilteilen vorkommt.
LG
Rosi

Kutscher

Beiträge: 556

Re: Testung von Demand

14.09.2014 16:37:30

Hallo Rosi,

Dein Zitat konnte ich weder hier finden noch stammt es von mir. Von daher kann ich Deine Frage nicht so ganz verstehen.

Erbitte kurze Aufklärung, hilft uns evtl. allen weiter.

Es scheint doch div. Meinungen über diese Demandfähigkeit zu geben, warten wir die weiteren Äußerungen hier ab, um evtl. ein klares Bild zu bekommen....

LG Peter

rosinante

Avatar von rosinante

Beiträge: 4128

Re: Testung von Demand

14.09.2014 17:47:34

Das Zitat entstammt dem Beitrag von Gabriele auf der ersten Seite in diesem Thread.Es ist direkt der erste Beitrag.

Warum soll der KK denn bei ihr demandfähig zu teuer sein handelt es sich doch dabei um einen Atemzugsgesteuerten und keinen Dauerfluß,der Sauerstoff reicht wesentlich länger.Ich nehme an daß 2 Themen da irgendwie zusammen genommen wurden.
LG Rosi

erika

Beiträge: 106

Re: Testung von Demand

14.09.2014 19:45:42

Hallo,
wie ich schon früher geschrieben habe, habe ich mich auf Demandfähigkeit testen lassen mit dem Resultat, dass ich ohne Belastung demandfähig bin, mit Belastung aber nicht. Bei Dauerflow hatte ich in beiden Fällen, also ohne und mit Belastung (Stufe 1 bzw.2) ausreichend Sauerstoff.
Mir war es egal, ob eine Versicherung oder ein Versorger irgendwelche Vorschriften machen; ich will das Beste für mich selber und kümmere mich selber darum. Mir ist nicht damit geholfen, irgendwelche Schuldzuweisungen an irgendwelche Krankenkassen oder irgendwelche Versorger abzugeben. Ich nutze lieber meine Zeit aktiv um für mich eine brauchbare Lösung zu finden. Lamentieren führt zu nichts.
Gruß
Erika

Karin1954

Avatar von Karin1954

Beiträge: 60

Re: Testung von Demand

19.09.2014 14:57:01

Hallo Erika,
als ich letztes Jahr in der Reha den Sauerstoff verschrieben bekam wurde mir von Linde ein große Tank und ein Tragegerät nach Hause geliefert. Da ich von Anfang an Probleme mit der Befüllung hatte (Schulterprobleme) sowie dieses Trage-Teil so schwer ist, hat mir jemand den Hellios zum ausprobieren gegeben. Es klappt eigentlich unter geringer Anstrengung ganz gut und ich fühle mich wohl aber unter stärkerer Belastung atme ich mehr durch den Mund als durch die Nase. Deshalb möchte ich mich auf die Demandfähigkeit auch prüfen lassen und weil ich mir auch ein INOgen G3 zulegen möchte um auch wieder mit dem Flugzeug in den Urlaub zu können oder einfach nicht überall meinen Tank zum nachfüllen mitschleppen zu müssen. Da der Inogen aber sehr teuer ist, muss ich einfach sicher sein daß das Demandsystem für mich ausreichend ist. Wie du kümmere ich mich selbst um alles und lass Versorger und KK aussen vor.Es wär mir auch echt zu anstrengend mich mit denen über Dinge die gut für mich sind auseinander setzten zu müssen.
LG Karin

rosinante

Avatar von rosinante

Beiträge: 4128

Re: Testung von Demand

19.09.2014 16:30:37

Hallo Karin,

wieviel Ltr.sollst du einstellen lt.Reha letztes Jahr?
LG
Rosi

erika

Beiträge: 106

Re: Testung von Demand

19.09.2014 17:38:16

Hallo Karin,
ich gehe das Risiko nicht ein, nachts ein Demandsystem zu benutzen. Aus diesem Grunde habe ich mir eine Eclipse von Sequal (Konzentrator) gekauft, die ich im Flugzeug nutze und bei Kurzurlauben. Bei längeren Urlauben (insbesondere im Winter in Andalusien) nutze ich Flüssigsauerstoff.
Die Eclipse gibt es manchmal preisgünstig bei ebay. Da trägt man das Risiko, dass man es schwer reparieren lassen kann, wenn man nicht weiß, von welchem Händler es gekauft wurde. Einige Händler bieten auch gebrauchte und überholte Eclipsen an, wenn Du einen Namen brauchst, müsste ich in meinen Unterlagen nachsuchen. Im Moment fällt mir kein Name an. Die Eclipse ist allerdings sehr, sehr schwer. Ist aber der einzige Konzentrator, der Demand und Dauerflow besitzt.
Viel Glück bei Deiner Wahl, Erika

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie