Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Ablehnung Sauerstoff in Urlaub":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  

erika

Beiträge: 105

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

20.08.2014 09:20:34

Guten Morgen,
ich finde, hier wird die ganze Sache verkompliziert.
Der einzige Sachverhalt, der geklärt werden muss mit dem Versorger ist: "Bietet er eine kostenlose Urlaubsversorgung an oder nicht".

Von einer Bekannten weiß ich, dass auch Löwenstein und Heinen kostenlose Urlaubslieferungen durchführt. Vivisol und Linde ebenfalls.
Warum ist es ein Problem, wenn die Krankenkasse eine Kopie bekommt, wenn der Versorger kostenlos liefert?
Dass ein 2. Tank (nur während der Urlaubszeit) ein Problem sein soll, habe ich noch nie gehört. Wenn man mehrere Monate weg ist, wird der Tank, den man zu Hause hat, abgeholt.

Man muss die Wahl des Reisetages klug treffen; z.B. wenn man wöchentlich Freitags beliefert wird und am Samstag zurückkommt, muss man auf die nächste Lieferung bis nächsten Freitag warten/überbrücken, es sei denn, es ist jemand zu Hause, der die Freitagslieferung in Empfang nimmt.
Grüße Erika

Tina_Belle

Beiträge: 8

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

20.08.2014 14:19:22

Doch, genau der 2. Behälter ist das Problem. Für 11 Tage sind uns nun Kosten in Höhe von knapp 300 Euro entstanden. Linde bietet eine Urlaubsversorgung an, das ist richtig, lässt sich aber die Bereitstellung des zusätzlichen Behälters bezahlen.

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

20.08.2014 17:14:49

Hallo Tina,

Linde bietet eine Urlaubsversorgung an, will aber 300 Euro dafür. Wohlgemerkt in Deutschland.
Es ist doch aber so, daß die monatliche Versorgung des Patienten ebenso rund 300 Euro kostet. In dieser Pauschale sind alle Kosten drin.

Mein Vivisolspediteur hat wohl ein Lager, wo er verschiedene Sachen deponiert. Auch hat er immer volle 45 Liter-Tanks im Auto, die er bei Bedarf abladen und aufstellen kann. Mir wurde bei einer Reklamation mal erklärt, daß der Spediteur einen gewissen Spielraum hat. Dann dürfte der Versorger, als sein Chef, den ebenfalls haben.

Für was genau sollten die 300 Euro denn sein? Vielleicht könnte uns das jemand beziffern.

LG Liane

Tina_Belle

Beiträge: 8

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

20.08.2014 17:34:36

Für die Bereitstellung des 2. Tanks verlangt Linde diese Gebühr. Und die KK zahlt nicht, weil die sagen sie haben ja einen zu Hause. Aber es ist mir doch unmöglich den riesen Tank selber zu transportieren. Könnte verzweifeln, man ist sowieso schon so sehr eingeschränkt und muss auf so vieles verzichten und die KK werfen einem noch mehr Steine in den Weg. D.h. wohl für die Zukunft, dass ich das Haus nicht mehr länger als 4 Stunden verlassen kann, kein Urlaub, noch nicht mal ein Besuch bei meinen Enkeln, die leider weiter weg wohnen.

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

20.08.2014 17:40:04

Tina, oben steht, der hat immer überzählige volle Tanks im Auto.

Das kann nicht sein, daß dieser "Handgriff" 300 Euro kostet.

Der Fahrer muß ihn lediglich abladen und in die Ferienwohnung bringen.

LG Liane

Tina_Belle

Beiträge: 8

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

20.08.2014 17:57:48

Ja aber das muss ja auch organisiert werden. Linde hat dafür extra ein "Reisebüro". Der Fahrer am Urlaubsort muss auch beauftragt werden. Glaube nicht, dass da irgendwas zu machen ist. Denke mal, das war dann wohl dieses Jahr mein letzter Urlaub, denn das können wir uns mit unserer kleinen Rente nicht leisten.

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

21.08.2014 11:54:39

Hallo Tina,

nachdem Linde ja ein Reisebüro hat, könnte es sein, daß du vielleicht doch ein wenig zu spät dran warst mit deiner Urlaubsbuchung?

Linde/Spediteur mußten dadurch eine Sonderfahrt zu deiner Urlaubsadresse machen. Allerdings nur einmal, die Rückholung der Tonne konnten sie auf jeden Fall planen.

Mein Fahrer deckt ein Gebiet von ca. 150 Km von seiner Niederlassung weg, ab. Der Fahrer muß aber meist leer wieder zurück. Darum ist im Eiltransportsektor der Km-Preis mit 1 Euro üblich. Wie das aber dieser Lindespediteur rechnet weiß ich natürlich nicht.

Vielleicht meldet sich doch noch jemand, der mit AOK und Linde heuer schon Urlaub machte.

LG Liane

Gabriela

Beiträge: 86

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

21.08.2014 17:42:29

Hallo Ihr Lieben,

kann nur sagen daß ich mit Linde und der Urlaubsversorgung sehr zufrieden bin.
Wir waren im Mai an der Ostsee.
Ich benötige 24 Std. Sauerstoff.
Linde lieferte über das Reisebüro am Marienplatz,
problemlos die Sauerstofftanks in das Ferienhaus in Großenbrode.Lediglich zum auffüllen nach der ersten Woche mußte ich anwesend sein.Es wurde sogar ein Stroller bereit
gestellt,sowie sämtliches Zubehör auch,Sterilwasser.
Auf der Hinfahrt nahmen wir meinen gemieteten 20 Litertank von meinem Auto mit.Er wurde für die Heimfahrt dann auch in Großenbrode befüllt.
Ich habe nur für die Miete des 20 liter Tankes monatlich bezahlen müßen.

War sehr zufrieden!

Gabriela

Tina_Belle

Beiträge: 8

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

24.08.2014 19:35:56

Also, ich muss auch sagen, dass das mit Linde auch sehr gut funktioniert hat. Nur, dass ich auf einmal für die Bereitstellung des Sauerstofftanks zahlen muss. Musstest Du denn für Tanks vor Ort nichts zahlen? Wie hoch war die Miete für den 20 l Tank?

Pfälzerin

Beiträge: 24

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

25.08.2014 16:17:18

Hallo Tina,
ich befürchte Du machst einen großen Denkfehler in dem Du immer von einem zweiten Tank sprichst. Ich selbst werde auch von Heinen und Löwenstein beliefert, und habe vor 5 Wochen zum drittenmal die Urlaubsversorgung in Anspruch genommen.Hierfür wurde mir nichts zusätzlich in Rechnung gestellt. Du rufst ca 4-5 Wochen vor Reiseantritt bei Heinen und Löwenstein an gibst Deine Urlaubsadresse sowie das Reisedatum an und bekommst dann eine Tonne mit Sauerstoff sowie die nötigen Schläuche Befeuchterflasche sowie Nasebrille an den Urlaubsort geliefert. Wenn Du von einer zweiten Tonne spricht nehme ich an Heinen und Löwenstein geht davon aus du möchtest noch eine zusätzliche Tonne bereitgestellt haben was dann natürlich auf eigene Rechnung ginge. Das bauchst Du aber ja nicht. Sollte die weine Tonne in der Zeit nicht reichen wird sie aufgefüllt so als wenn Du zu Hause befüllt würdest. Ich hoffe es ist verständlich rüber gekommen wenn nicht schreibe mir bitte eine PN mit Deiner Tel. Nummer ich würde Dich dann anrufen.
L.G. Erika

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie