Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Ablehnung Sauerstoff in Urlaub":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  

Tina_Belle

Beiträge: 8

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

25.08.2014 18:50:16

Hallo Pfälzerin,
einen Denkfehler schliesse ich mal aus.
Die Sauerstoffversorgung vor Ort stellt kein Problem dar. Die Kosten werden übernommen. Ich brauche aber am Urlaubsort einen Behälter und genau diese Kosten werden nicht übernommen.
Ich kann ja schlecht mein Vorratstank von zu hause mitnehmen. Passt gar nicht ins Auto! Und da ich mit dem mobilen Tank max. 4 Stunden überbrückt bekomme, hilft das auch nicht wirklich weiter.
Es geht rein um die Kostenübernahme zur Bereitstellung und Überbringung eines Sauerstoffbehälters am Urlaubsort. Gehe mal davon aus, dass Ihr auch einen zusätzlichen Tank am Urlaubsort bekommt und nicht euren mitnehmt. Oder wird Eurer vom Wohnort zum Urlaubsort transportiert? Viele Grüße Tina

Pfälzerin

Beiträge: 24

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

26.08.2014 01:09:37

Zur Urlaubsversorgung gehört der Tank dazu du bekommst einen gefüllten 44 ltr Tank ins Hotel bzw. in Deiner Ferienunterkunft bereitgestellt. Wenn ich an meinen Urlaubsort komme steht der Tank mit Zubehör auf meinem Zimmer wenn ich länger bleibe als der Inhalt des Tanks reicht wird er auch wie zu Hause nachgefüllt.

Letzte Änderung: 26.08.2014 01:11:15 von Pfälzerin

rosinante

Avatar von rosinante

Beiträge: 4128

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

26.08.2014 08:38:00

Hallo Pfälzerin,

mich würde interessieren wo du in Urlaub warst,denn auch ich bezahle bei Heinen u.Löwenstein die Urlaubsversorgung.Vielleicht ist aber auch deine Kassenpauschale so groß,daß der Urlaub mit drin ist.
LG Rosi

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

26.08.2014 13:11:31

Hallo ihr Lieben,

das Ganze hat mir einfach keine Ruhe mehr gelassen. Soeben habe ich mal mit meinem Versorger Vivisol telefoniert.

Die Mitarbeiterin dort kennt sich mit dem Prozedere gut aus. Also Fakt ist: Linde bietet wohl eine Urlaubsversorgung an, aber keine kostenlose.
Die Dame erklärte mir, daß öfters Kunden zu ihnen wechseln, nur wegen der kostenlosen Urlaubsversorgung.

Bei Vivisol gibts einmal im Jahr für 14 Tage Urlaub und das ist kostenlos. Leider habe ich jetzt nicht gefragt, ob zusammenhängend oder ob man auch zweimal 1 Woche machen kann.

Also Tina, das Problem macht Linde, nicht die AOK.

LG Liane

Gabriela

Beiträge: 86

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

26.08.2014 22:06:23

Hallo Liane51,

das stimmt so nicht!
Mein Versorger ist Linde und ich habe für die 2 Tanks die mir im Urlaub an der Ostsee Ende Mai Anfang Juni 2014 in der Urlaubsunterkunft bereitgestellt wurden nichts bezahlt.
Habe lediglich zeitig über das Reisebüro am Marienplatz bestellt.

Liebe Grüße
Gabriela

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

27.08.2014 09:08:26

Liebe Gabriela, liebe Tina

jetzt war ich gerade auf der Seite vom Reisebüro am Marienplatz.
Dort steht, daß eine Rechnung gestellt wird, entweder an den Patienten oder an die Kasse.

Somit würde ja wieder richtig sein, was Tina erzählt und mein Versorger Vivisol behauptet. Aber wir hier im Forum möchten schließlich genau wissen, ist Linde kostenlos oder nicht.

Ich hole mir immer die Infos aus erster Hand. Meist fahre ich gut damit. Heute rufe ich eben das Reisebüro am Marienplatz an und frage mich durch.

Da sage ich z.B. Ich bin Mitglied einer SHG und bei uns gibt es eine Diskussion, Sauerstoff und Urlaubsversorgung kostenlos ja oder nein. Bitte klären sie mich auf und geben sie mir auch ihren Namen.

LG Liane

rosinante

Avatar von rosinante

Beiträge: 4128

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

27.08.2014 11:41:05

So ,ich habe meinen persönlichen Fall geklärt.Meine Krankenkasse hat keine Urlaubsversorgung im Vertrag,ergo muß ich selbst bezahlen wohl gemerkt nur für die Behälterlogistik
Die TKK als Gegenbeispiel gewährt 28 Tage kostenfreie Urlaubsversorgung, die auch gesplittet werden können.So unterschiedlich kann es sein und damit ist nicht die monatliche Pauschale gemeint.Telefonat war heute mit Heinen &Löwenstein und meiner Krankenkasse.
Lieber Gruß
Rosi

Pfälzerin

Beiträge: 24

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

27.08.2014 13:03:41

Leider muß ich Rosis Aussage bestätigen, es kommt wirklich darauf an was die Versorgungspauschale der KK beiinhaltet. Es können sogar Unterschiede bei gleicher Kasse aber anderes Bundesland sein. Das macht mir persönlich wieder sehr deutlich wie abhängig du doch als "kleiner Mann" von den großen Konzernen bist. Leider denke ich wird es bei unserer Erkrankuing auch nicht möglich sein mal eben so die Kasse zu wechseln um eine bessere Versorgung zu erhalten.

L.G. Erika

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

27.08.2014 14:45:23

Liebe Erika,

es ist genau so, wie du gerade beschrieben hast.
Ich sagte noch zum Schluß des Telefonats der Dame von Linde: Wie soll sich denn da der normale Patient noch auskennen?

Fazit: Die Verträge der Krankenkassen zwischen den Versorgern sind je nach Bundesland verschieden. Also, wenn mir meine Krankenkasse mitteilt, daß sie meine Versorgung mit Flüssigsauerstoff für rund 300 Euro monatlich übernimmt, dann kann die Zahl für einen Patienten in Hamburg ganz anders sein.

Meine Kasse ist die KKH und ich bin bei Vivisol. Sollte ich zu Linde wechseln wollen, könnte ich unter Umständen die kostenlose Urlaubsversorgung verlieren. Jedoch nur im Bundesland Bayern.

Erika, ich möchte dich und evtl.Interessierte nochmal auf die Aussage der Vivisol-Mitarbeiterin, bezüglich Kassenwechsel, hinweisen.
Außerdem kann man die Krankenkasse wechseln, wenn man mit ihr nicht mehr zufrieden ist. Das hat nichts mit Krankheit zu tun. Laßt euch einfach beraten, ob der Sauerstoff im Urlaub zur Leistung gehört.

LG Liane

Pfälzerin

Beiträge: 24

Re: Ablehnung Sauerstoff in Urlaub

27.08.2014 17:11:44

Liebe Liane, ich gehöre im Moment noch zu den jenigen die eine Urlaubsversorgung bekommen. Ich hoffe dass sich das nicht so schnell ändert.

L. G. Erika

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie