Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Alf":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Info und Anfragen | Alf

bibiviola

Beiträge: 3362

Alf

14.05.2014 09:57:08

Ich habe diese private Mail von Alf erhalten:

Hallo ich habe mich heute neu Angemeldet mein Name Alfons bin 48 Jahre und Habe COPD 3 und ein Schlafapnoe nun möchte ich sie was fragen mein arbeitslosen Geld läuft in 1 Monat ab und muss leider harz 4 Beantragen ich hatte ein Vorgespräch zum Harz 4 da sagte die Angestellte vom Amt zu mir ich solle mich Krank schreiben Lassen Behinderten Ausweis habe ich 2013 Bekommen 50 Prozent Merkzeichen G ich bin leider ein Mensch wo nicht gerne zum Doc geht was Kann ich oder soll ich tun Ich war LKW Fahrer mein Lungenarzt hat mir das LKW Fahren Verboten will ich auf der A6 fast einen Unfall gebaut habe bin wahrscheinlich eingeschlafen Lungenklinik Schlaflabor habe ich schon alles hinter mir da wurde auch das Schlafapnoe festgestellt ich werde zuhause über Nacht Beatmet hatte in der Nacht im Schlaflabor 200 mal Atmung aussetzter die Maske muss ich minimal 6 Stunden Tragen in der nacht ich bin momentan Müde,Schlapp Aggressiv ,mir ist schlecht wenn ich Treppen steige oder lange wege Gehe Bekomme ich schlecht Luft wenn es warm wird bekomme ich schlechter Luft ich muß 1x im Jahr zur Kontrolle in die Lungenklinik nach Ansbach ich weis leider nicht was ich machen soll Bitte kannst du mir Helfen ich habe Gelesen was du für gute Antworten Schreibst finde ich total Kompetent rente habe ich vor einer Woche gestellt und eine Erhöhung auf Gdb mit aG statt G war das richtig manchmal in der nacht reis ich mir die Maske runter und setz mich auf die Bettkante und überlege warum ich das gemacht habe und ich weis es nicht über jeden tipp von ihnen bin ich sehr Dankbar

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Alf

14.05.2014 09:57:44

Hallo Alfons,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.
Auch wenn du nicht gerne zum Doc gehst, wird es nicht zu vermeiden sein. Du solltest wirklich zu einem guten Lungenfacharzt oder zumindest erst mal den Hausarzt aufsuchen, der dich krank schreibt und mit ihm über eine Reha sprechen. Dort würdest du gut über deine Erkrankung aufgeklärt,man würde dich an Sport, deinen Möglichkeiten entsprechend heranführen, dich körperlich wieder aufbauen und dich auch, wenn du es wünschst, psychologisch betreuen.

Ja der Rentenantrag war mit Sicherheit richtig, denn die werden dann dafür sorgen, dass du eine Reha bekommst, weil der Rentenversicherungsträger ja möchte, dass du arbeitsfähig bleibst, bzw. wieder wirst.

Wenn du deine Maske nicht immer trägst, so wie vorgschrieben, dann musst du dich nicht wundern, wenn du müde und schlapp bist und auch, dass dir bei Belastung schlecht wird.
Erstens wachst du bei jedem Atemaussetzer auf, auch wenn du es nicht unbedingt merkst. du hast keinen erholsamen Schlaf über längere Zeit.
Zweitens: du kannst das Kohlendioxid nicht abatmen und somit vergiftest du dich langsam selbst.
Mit der Maske kannst du es aber abatmen und dann wachst du morgens ausgruhter und fitter wieder auf.
Du hast keine Atemaussetzer, denn das verhindert das Beatmungsgerät, so dass du auch wieder richtig schlafen kannst.
Das Tragen der Maske braucht eine Gewöhnungszeit und wenn du das Gefühl hast, dass die Maske nicht richtig sitzt oder der Druck zu hoch ist, wenn du an das Gerät angeschlossen bsit, dann solltest du schnell einen Termin im Schlaflabor machen, damit es überprüft wird.
Ich kenne Patienten, die haben, um sich an die Maske zu gewöhnen sich auch am Tag für eine halbe Stunde oder Stunde mit der Maske schlafen gelegt. Dann haben sie angefangen, sie in der Nacht immer ein wenig länger zu tragen. Heute schwören sie auf die Maske. Sie sind ausgeruht, ausgeglichen und haben eine bessere Lebensqualität.

Ich muss da noch mal nachhaken:
Hast du einen Rentenantrag gestellt oder einen verschlechterungsantrag beim Versorgungsamt? Das sind nämlich zwei verschiedene Schuhe.....

Ich stelle deine Frgae aber auch mal in das Forum, vielleicht gibt es ja auch noch andere, die dir antworten können.

Ich wünsche dir für deinen Antrag viel Erfolg und nicht aufgeben!

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Alf

14.05.2014 11:29:00

Hallo Alf,

falls du im Großraum Nürnberg - Ansbach lebst, es gibt in beiden Orten Selbsthilfegruppen.

Die Adressen und Ansprechpartner findest du links unter "Regionale Treffen".

Hier gibt es zwanglose unkomplizierte Treffen, Rat und Hilfe, notfalls auch telefonisch.

Alles Gute
Liane

Letzte Änderung: 14.05.2014 11:30:37 von Liane51

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie