Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Feinstaubplakette":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Feinstaubplakette

Seite:  1 | 2  

melanie kohlmann

Beiträge: 41

Feinstaubplakette

31.05.2014 19:59:33

Hallo zusammen,
Habe an meinem Auto nur eine gelbe Umweltplakette. Da ab 1.7. In vielen Städten nur noch die grüne Plakette gültig ist würde ich gerne wissen ob es da irgendwie ne Ausnahme gibt wenn man Sauerstoffpatient ist. Habe da was gelesen das es Ausnahmen gibt. Habe bis jetzt noch kein Schwerbehinderten Ausweis da ich noch nicht so lange O2 abhängig bin.
lg Melanie

Liebe grüße
Melanie

Wolfgang1

Beiträge: 493

Re: Feinstaubplakette

31.05.2014 21:57:16

Hallo Melanie ! Wie ich weiß gibtves nur für Inhaber des Schwerbeschädigtenausweis mit dem Merkzeichen aG , und damit verbunden Dem blauen Behinderten Parkausweis eine Ausnahme , sie können ohne Plaketten in die Umweltzonen und zwar in alle
Umweltzonen ! lG Wolfgang !

melanie kohlmann

Beiträge: 41

Re: Feinstaubplakette

01.06.2014 08:42:23

Danke.. dann muss ich wohl doch durch die teure Angelegenheit mein auto auf grün nachzurüsten. wink kosten ca 800 Euro. .

Liebe grüße
Melanie

Wolfgang1

Beiträge: 493

Re: Feinstaubplakette

01.06.2014 10:44:35

Hallo Melanie ! Beantrage doch einfach einen Schwerbehindertenausweis bei deinem Versorgungsamt , es ist nicht Massgebend ob Du Sauerstoff hast ,es zählen alle Erkrankungen bzw, die Schwere dieser ! lG Wolfgang

Kata

Beiträge: 143

Re: Feinstaubplakette

01.06.2014 14:16:18

"Beantrage doch einfach"......du bist gut, Wolfgang........

Ohne aG geht garnix und aG kriegen ist die andere Sache.
Wenn du amputiert bist und rollstuhl hast, kannst mal nachfragen....ansonsten ist da nichts.

Beim Versorgungsamt Antrag stellen, dauert, falls man sämtl. Befundberichte einschliesslich Facharztbericht mind. 6 Monate, ohne Widerspruchsfrist, da Widerspruch höchstwahrschlich nötig sein wird, normalerweise wird eh erst mal alles abgelehnt.
Die Facharztbericht die maßgebend sind dürfen nicht älter als ein Jahr sein. Lungenprobleme wie COPD mit Sauerstoff haben einen Grad der Behinderung von evt. 50 %, da müssen schon noch einige Malheure dazu kommen um mal so an die 80 % mit irgendeinem Buchstaben dazukommen.
.........mach mal einfach.......

Letzte Änderung: 01.06.2014 14:19:49 von Kata

Wolfgang1

Beiträge: 493

Re: Feinstaubplakette

01.06.2014 14:25:16

Liebe Kata ! Das stimmt was du schreibst es ist schwer , ich habe COPD
gold 4, Lungenemphyseme , 24Std, Sauerstoff, Schwerbehinderung 80 %
Mz; G,aG,B,RF, , du siehst es ist nicht unmöglich , der Versuch ist es Wert ! lG Wolfgang !

Letzte Änderung: 01.06.2014 15:30:42 von Wolfgang1

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Feinstaubplakette

01.06.2014 17:07:29

Hallo Kata,

der Grad der Behinderung richtet sich nach der Schwere der COPD, bei COPD IV sind es 80-100%, bei COPDII eben nur 50%.
Da Lungenerkrankungen in Bezug auf das Merkzeichen aG Beinamputierten gleichgetellt ist, gibt es durchaus auch das Merkzeichen aG bei zusätzlichem Sauerstoff.

Also nicht gleich verzagen und einschüchtern lassen, Antrag stellen, alle Merkzeichen ankreuzen, streichen können sie immer.
Und alle Befunde neuesten Datums vom Lungendoc beifügen (oder/und KH-Bericht).

melanie kohlmann

Beiträge: 41

Re: Feinstaubplakette

01.06.2014 19:03:23

Ja habe auch schon drüber nachgedacht einen Antrag zu stellen. Habe aber "nur" Exazerbation von Asthma bronchiale mit multiplen Allergien und Sättigungsabfall.. deswegen der Sauerstoff als Langzeittherapie. .
Habe damals 30% auf Asthma bekommen d.h. im Jahr 2000. Wäre dann jetzt eine Verschlechterung und ich glaube nicht das dies für 80% ausreicht um das aG den parkausweis zu bekommen.

Liebe grüße
Melanie

Liane51

Avatar von Liane51

Beiträge: 256

Re: Feinstaubplakette

02.06.2014 07:41:54

Hallo ihr Lieben,

ich habe mit der Diagnose COPD IV und Emphysem auch aG beantragt. Bekommen habe ich G und 80%.

Auf mein Nachfragen erklärte man mir, immerhin wäre ich laut Rehabericht, in der Lage gewesen, 6 Minuten zu gehen. Ich hielt dagegen, fragen sie mich mal wie schwer das war.
Mit Rollator, Sauerstoff und mehreren Pausen.

Die dürfen sie beim parken auch gerne machen, meinte die Dame vom Versorgungsamt. Mein Mann fährt mich überall vor die Türe. Wenn ich selber noch fahren könnte, würde ich weiterkämpfen um das aG zu bekommen.

Viele Grüße Liane

bibiviola

Beiträge: 3362

Re: Feinstaubplakette

02.06.2014 08:24:58

Hallo Liane, wie weit bist denn da gelaufen?

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie