Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Für Friedemann - Lungenlappenentfernung":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

ursulakb

Beiträge: 1993

Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

01.02.2015 09:56:10

Ich habe 1,6 ml Lungenkapazitaet und es wurde bei mir ein nicht kleinzelliger 40 x 33 mm Tumor(Stufe 2) im linken unteren Lungenlappen per Zufall gefunden. Dieser Lungenlappen traegt noch laut einer Lungen-Gammografie mit 3,9% zur Sauerstoffversorgung bei. Ich hebe keine weiteren Krebszellen aber Uebergewicht von 20 kg., welche durch das ploetzliche Aufhoeren des Rauchens vor 6,5 Jahren (40 Jahre mit rund 30 Zigaretten taeglich) entstanden sind.Ich kann trotz meiner eingeschraenkten Lungenfunktion aber auf einer ebenen Strecke problemlos uber fuenf km und recht zuegig gehen - auch Treppenstufen bis zum 3.Stockwerk schaffe ich ohne Unterbrechung. Meine Frage:Kann ich mit 67 Jahren auf diesen linken unteren Lungenlappen verzichten, das heisst diesen operativ entfernen lassen? Wie wird dannach meine Lungenfunktion ausschaun? Wer kann mir da einen Rat geben, d.h. hat aehnliche Erfahrungen gemacht oder von Dritten erfahren?
Friedemann Hoffmann

Moderator-Kommentar:

Hallo Friedemann,

herzlich Willkommen auf unserer Website.
Um mit den anderen Usern in Kontakt zu treten, müssen Sie Ihre Anfrage im Forum stellen. Dort, ...und nur dort, wird man Ihnen antworten. Ich habe Ihre Anfrage für Sie ins Forum, in den Bereich "Medizinische Fragen" kopiert und bin überzeugt, dass man Ihnen relativ schnell antworten wird.
Weiterhin einen informativen Aufenthalt auf unserer Website!

ursulakb

Beiträge: 1993

Re: Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

07.02.2015 19:08:50

Hallo an die Leser,
Friedemann würde sich sehr über einige Antworten freuen.
Danke
UrsulaKB

Reisevogel

Beiträge: 4

Re: Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

08.02.2015 10:02:56

Hallo Friedemann, bei mir wurde 2011 der rechte Unterlippen entfernt, mußte sein, sagten alle Ärzte, war schlimm, 8 wo Krankenhaus, danach lungenerguß, zweite Lungen op innerhalb drei wo, dann lange intensiv Station. Es ging mir sehr,sehr schlecht. Ja danach brauchte ich Sauerstoff. Luca sagte, durch die op ist die Copd nicht besser geworden. Jetztgeht es mir so einigermaßen Sauerstoff rund um die Uhr. Bin aber froh,daß das gemacht worden ist damals. Lungenfunktion hat sich damals nicht verändert, war nach op genauso wie vor op,sagte man mir damals. Hoffe bißchen was. geholfen zu haben.viele Grüße und alles gute für dich reisevogel

chris 42

Beiträge: 180

Re: Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

08.02.2015 16:21:01

Hallo Friedemann,
eigene Erfahrung kann ich zu dem Problem nicht beisteuern. Aber ein - leider inzwischen verstorbener - Leidensgenosse hat nach einer operativen Entfernung eines Lungenlappens eine deutliche Verbesserung seiner subjektiven Befindlichkeit verspürt. Er nannte das seine "Lungenvolumenreduktion aus anderen Gründen".
Ich kann das also nur vom Hörensagen berichten. Die Entscheidung musst du halt selber treffen. Es ist immerhin eine sehr schwere Operation mit allen Risiken - aber das weißt du ja.
Ich wünsche dir die richtige Entscheidung!
Christine

Holzwurm

Beiträge: 4

Re: Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

13.02.2015 16:20:48

Hallo Friedmann,

Bei mir wurde vor 51 Jahren der linke Unterlappen wegen Bronchiektasien entfernt.
Habe nie geraucht. Nach der OP 4 Wochen Krankenhaus und 3 Wochen Ruhe konnte ich meinem Beruf als Zimmerer ohne Einschränkung ausführen. Seit 25 Jahren wurde die Luftnot kontinuierlich immer stärker. Nach vielen bronchienerweiternden Medikamenten war ich vor 6 Jahren im Krankenhaus, dabei wurde COPD 3-4, Lungenemphysem und Alpha 1 Antitrypsinmangel festgestellt. Es wurde nun Flüssigsauerstoff 2-3 24h verordnet.
Nach langer Suche im Internet wegen Alpha 1 bin ich vor 2 Jahren auf einen Arzt gestoßen, der Alpha 1 behandelt. Bekomme seit 2 Jahren 1x wöchentlich eine Infusion, die das Fortschreiten des Lungenemphysem verlangsamen soll.
Bin nun 81 Jahre, nehme täglich 12 verschiedene Medikamente, kann in 1 Stunde 1,5 km laufen, mache 4x wöchentlich 20 Minuten Ergometer, Terraband und leichte Gymnastik, sofern die Luft reicht und das Wetter trocken ist.

Würde mich freuen, Alpha 1 Patienten kennenzulernen.

Holzwurm

Kutscher

Beiträge: 556

Re: Für Friedemann - Lungenlappenentfernung

13.02.2015 18:07:50

Hallo Holzwurm !

Bin Alpha1-Patient und wir können uns gern bei Bedarf austauschen. Bin auch seit gestern wieder aus der Ruhrlandklinik in Essen zurück, es wurde eine Rechtsherzkathederuntersuchung gemacht im Hinblick auf 5 Ventile, welche baldmöglichst eingesetzt werden sollen.

Warte dann einmal auf Deine Antwort zwecks Info-Austausch.

LG Kutscher

Letzte Änderung: 13.02.2015 18:08:42 von Kutscher

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie