Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Morphiumtherapie":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Morphiumtherapie

Seite:  1 | 2  

Summer

Beiträge: 7

Morphiumtherapie

10.03.2015 14:45:25

Hallo alle zusammen,

ich nehme zur Zeit Morphin wegen Atemnot und gegen Panikattacken. Da ich niemanden Kenne, der auch Morphium aufgrund von Atemnot etc. nimmt, wende ich mich an euch. Ich bin einfach verunsichert. Hat jemand Erfahrungen damit? In welcher Dosis und wie lange.? Wie sieht es mit Tavor aus? Über zahlreiche Antworten freue ich mich. Besten Dank im Voraus.

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 408

Re: Morphiumtherapie

10.03.2015 22:00:43

Hallo Summer habe aus dem gleichen Grund 2 Jahre
Tagarin genommen ist auch ein Opa.
Hat geholfen und keine Nebenwirkung nach 3 Jahre könnte
ich es problemlos absetzen da ich über trachiostom
beatmet werde.
mfg friedel

Kutscher

Beiträge: 542

Re: Morphiumtherapie

11.03.2015 09:45:56

friedel 60 schrieb:

Hallo Summer habe aus dem gleichen Grund 2 Jahre
Tagarin genommen ist auch ein Opa.
Hat geholfen und keine Nebenwirkung nach 3 Jahre könnte
ich es problemlos absetzen da ich über trachiostom
beatmet werde.
mfg friedel

Hallo Friedel !
Kläre mich doch bitte einmal auf, was ich unter einer Trachiostom Beatmung verstehen darf. Danke Dir sehr !

LG Kutscher

Summer

Beiträge: 7

Re: Morphiumtherapie

11.03.2015 09:58:02

Hallo Kutcher,

würde mich einfach mal interessieren, warum du das Opiat abgesetzt hast. Hast du mit der Zeit eigentlich die Dosis steigern müssen? smile
Ganz viele Grüße

kaffeeschnute1

Beiträge: 25

Re: Morphiumtherapie

11.03.2015 16:58:37

Hallo Summer
Ich habe Tavor auch mal verschrieben bekommen. Habe aber verstärkt Atemnot davon bekommen. musste es absetzen.
Mir wurde gesagt, das es abhängig macht.
Lieben Gruss
Ute

Summer

Beiträge: 7

Re: Morphiumtherapie

11.03.2015 18:08:07

Hallo Ute,

schön, dass du geantwortet hast. Wie lange und wie hoch hast du denn Tavor bekommen. Und was nimmst du jetzt stattdessen ?

Gruß
Karin

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 408

Re: Morphiumtherapie

11.03.2015 20:22:05

Hallo Kutscher ich habe einen Luftröhren schnitt auf Dauer
angelegt hört sich schlimmer an wieder ist ist mir mittlerweile lieber wie nasenbrille.
mfg friedel

Brigibu

Beiträge: 82

Re: Morphiumtherapie

16.03.2015 19:37:40

Hallo Summer,
seit Januar erhalte ich Morphin und ich muss sagen, es geht mit viiiiiiel besser als vorher. Die Angstzustände haben nachgelassen, die Atemnot ist sehr viel weniger geworden und die psychische Verfassung hat auch einen ordentlichen Sprung ins Positive gemacht. Ich fühle mich toll und war gerade eine Woche verreist. Ich hoffe, dass das Mittel mich bis zum Ende begleitet.
Ich hoffe, du hast ähnliche Erfahrungen gesammelt und würde mich freuen, von dir etwas zu erfahren
Gruß Brigibu

kaffeeschnute1

Beiträge: 25

Re: Morphiumtherapie

17.03.2015 07:05:07

Hallo Karin
Ich habe es nur ganz kurz genommen, weil es mir sehr schlecht ging. Die Menge weiss ich leider nicht mehr, weil es zu lange her ist. Gottseidank muss ich so ein Medi nicht mehr nehmen.
Einen schönen Tag noch .
Lieben Gruß Ute

Salami

Beiträge: 32

Re: Morphiumtherapie

08.04.2015 19:20:50

Hallo ihr Lieben,
ich würde gern mehr über die Morphiumtherapie erfahren. Die gängigen Volumenreduktionsverfahren kommen bei mir nicht in Frage. Habe Gold IV mit schwerem Emphysem und bewege mich im Schneckentempo durch den Tag. Alles was ich tue ist mit Atemnot verbunden. Medikamente : Formolich lich 2 Mal täglich, Spirva 1 mal, Berodual als Notfallspray bringt keine wesentliche Erleichterung, Cortison 5mg wegen Lupus Erythrmatodes etc..
Bin oft sehr mutlos und traue mich nicht viel. Habe Angst noch weniger Luft zu bekommen.
Hat der Lufa die Therapie verordnet, woher hat er die Info über Dosis usw.?
Meldet Euch doch bitte. Gerne über die Email wegen Telefonnummer oder hier.
Vielen Dank Christa

Hallo to

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie