Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Neu: Lippenbremse im Gerät.....":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Neu: Lippenbremse im Gerät.....

Kutscher

Beiträge: 543

Neu: Lippenbremse im Gerät.....

13.06.2016 20:49:58

Hallo zusammen !

Hier mal ein interessanter link, sollte sich ruhig jeder einmal ansehen....

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Leichter-atmen-Hilfe-fuer-COPD-Kranke,copd132.html

So wie ich das an dem Patienten gesehen habe, ist das wohl eine geniale Sache. Doch ob/wenn die KK da mitmachen, dann bestimmt nicht ohne "Kampf" .

LG Kutscher

Letzte Änderung: 13.06.2016 20:54:39 von Kutscher

PeterKN

Beiträge: 1836

Re: Neu: Lippenbremse im Gerät.....

13.06.2016 21:11:20

Hallo Kutscher,

danke für den Link, ein interessanter Beitrag. Mit der Krankenkasse sehe ich das optimistischer, wenn sie sowieso ein Beatmungsgerät bewilligt, wird sie wohl kaum Probleme machen bei diesem Gerät mit „Lippenbremse“. Vor allen Dingen, wenn es vom Lungenfacharzt mit einer vernünftigen Begründung verordnet wird.

Herzliche Grüße
Peter

Wolfgang1

Beiträge: 471

Re: Neu: Lippenbremse im Gerät.....

13.06.2016 21:26:58

Hallo Kutscher u, Peter , habe den Artikel auch gelesen , und dort angerufen zur Zeit gibt es das Gerät noch nicht überall nur über die Mediz, Klinik Borstel , nach Anmeldung bzw, Registrierung unter Tel, 04537/ 188550 ,,,LG Wolle !
PS : z,Z , ist es die einzige Einrichtung die das Maskengerät nach vorheriger Testung ( im eigenem Schlaflabor ) eventuell, verschreiben könnte , erst wenn sich viele Interessenten dort regiestrieren lassen könnten andere Fachkliniken dieses Maskengerät ( nur für die Nacht )
ebenfalls als Anwendung nach Testung der dafür erforderlichen Werte als Therapie verschreiben

Kutscher , diese Video mit der Patientin und den Aussagen dazu ist von 2014 , hatte ich schon damals gesehen

Letzte Änderung: 13.06.2016 22:03:52 von Wolfgang1

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Neu: Lippenbremse im Gerät.....

16.06.2016 08:16:16

Wolfgang1 schrieb:

Hallo Kutscher u, Peter , habe den Artikel auch gelesen , und dort angerufen zur Zeit gibt es das Gerät noch nicht überall nur über die Mediz, Klinik Borstel , nach Anmeldung bzw, Registrierung unter Tel, 04537/ 188550 ,,,LG Wolle !
PS : z,Z , ist es die einzige Einrichtung die das Maskengerät nach vorheriger Testung ( im eigenem Schlaflabor ) eventuell, verschreiben könnte , erst wenn sich viele Interessenten dort regiestrieren lassen könnten andere Fachkliniken dieses Maskengerät ( nur für die Nacht )
ebenfalls als Anwendung nach Testung der dafür erforderlichen Werte als Therapie verschreiben

Kutscher , diese Video mit der Patientin und den Aussagen dazu ist von 2014 , hatte ich schon damals gesehen

Hallo Wolfgang !
Erwartet der Hersteller etwa, das man gen Norden reist um das Gerät bei sich selber testen zu lassen ? Habe dies aus Deiner Antwort zumindest so rausgelesen. Interessant ist das Gerät wohl, nur hat die KK das letzte Wort bzgl. Genehmigung.

LG Kutscher

Wolfgang1

Beiträge: 471

Re: Neu: Lippenbremse im Gerät.....

16.06.2016 12:35:57

Hallo Kutscher ! Da dieses Gerät dort und nur dort entwickelt wurde , erst mal in geringer Stückzahl ,ist es erst nur über diese Klinik zu beziehen ,
Es befindet sich auch noch teilweise in der Erprobungsphase , die Kks genehmigen das aber wenn die Notwendigkeit festgestellt und die Verordnung vor liegt LG Wolle ,
Es wird in weiter Ferne warscheinlich auch an anderen Kliniken zur Verfügung stehen

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie