Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Für Heinz - Flugreisen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Für Heinz - Flugreisen

ursulakb

Beiträge: 1947

Für Heinz - Flugreisen

17.08.2016 22:45:11

Habe COPD. Im Urlaub nur Flugreisen in ferne Länder unternommen. Hörte dies wär nicht mehr möglich.Frage: Stimmt dass?

Moderator-Kommentar:

Hallo Heinz,

herzlich Willkommen auf unserer Website.
Um mit den anderen Usern in Kontakt zu treten, müssen Sie Ihre Anfrage im Forum stellen. Dort, ...und nur dort, wird man Ihnen antworten.
Ich habe Ihren Beitrag für Sie ins Forum, in den Bereich "Reiseversorgung" kopiert und bin überzeugt, dass man Ihnen relativ schnell antworten wird

Wolfgang1

Beiträge: 471

Re: Für Heinz - Flugreisen

17.08.2016 23:11:59

Hallo Heinz ! So allgemein kann man das nicht sagen mit COPD kann man wohl Flugreisen unternehmen , 1. Voraussetzung ist eine Flugtauglichkeitsbescheinigung von deinem Lungenfacharzt , und dann kommt es darauf an wie und ob du Sauerstoff während des Fluges benötigtet dazu gibt es bestimmte Vorgaben der Fluglinien die beachtet werden müssen , Gruß Wolle !

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Für Heinz - Flugreisen

17.08.2016 23:27:53

Ganz wichtig: Weltweit werden an Bord nur Konzentratoren akzeptiert, Flüssigsauerstoffstoff ist generell verboten.

Die Flugfähigkeitsbescheinigung darf nicht älter als 4 Wochen sein. Bin gerade mit Emirates wieder dran, wird ne enge Kiste....

LG Kutscher

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Für Heinz - Flugreisen

18.08.2016 12:02:30

Easyjet verlangt keine Flugtauglichkeitsbescheinigung, aber auch dort sind nur Konzentratoren zugelassen.

Die meisten Gesellschaften verlangen eine Bescheinigung nicht älter als 2 Wochen - das letzte Wort hat allerdings in allen Fällen der Flugkapitän. Trotz Tauglichkeitsbescheinigung hat er das Recht, die Mitnahme abzulehnen - wurde mir bei der Lufthansa als Auskunft gegeben.

@chim

Beiträge: 39

Re: Für Heinz - Flugreisen

18.08.2016 12:13:31

Die Aussage, dass der Flugkapitän das letzte Wort hat trifft zu.
Mir ist aber auf min. 30 Flügen in die Türkei nicht ein Mal passiert, dass der Flugkapitän Einspruch gegen die Nutzung einer vorher angemeldeten und genehmigten Druckgasflasche bzw. in den letzten Jahren eines mobilen Sauerstoffkonzentrators erhoben hat.
Ganz im Gegenteil. In einem Fall hat der Flugkapitän sogar gegenüber der Sicherheitscrew am Boden dafür gesorgt, dass der Flug angetreten werden konnte.
Also, nicht bange machen lassen

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Für Heinz - Flugreisen

18.08.2016 14:06:10

@chim schrieb:

Also, nicht bange machen lassen

Das hatte ich keinesfalls vor! Tut mir leid, wenn es so rüber kam!

Mir ist es auch noch nie passiert, aber ich denke, man sollte das trotzdem wissen, um in einem solchen Fall dann nicht falsch zu reagieren!

Ich hatte einmal ebenfalls das Glück, dass mir sehr geholfen wurde und ich mit meinem Sohn als Erste ins Flugzeug einsteigen durfte!

Letzte Änderung: 18.08.2016 14:07:35 von Gilla

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Für Heinz - Flugreisen

07.12.2016 05:12:10

Hallo zusammen ! Es gibt eine Liste der Airlines, welche z.B. meinen eigenen Sauerstoff in Form eines Konzentrators zulassen. Ansonsten stellen diese Ihren "firmeneigenen" O2-Zylinder zur Verfügung. Ich durfte meinen O2 Konzentrator mit an Bord nehmen, den bei Emirates aber nicht benutzen. Außerhalb der Maschine habe ich natürlich direkt Zugriff auf meinen O2, absolut kein Thema. Normal werden behinderte Fluggäste immer zuerst an Bord genommen, danach folgen erst die anderen Passagiere.

Wollte dies noch kurz erwähnen....

LG aus Indien,

Kutscher

Letzte Änderung: 07.12.2016 05:16:18 von Kutscher

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie