Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Kostenträger | Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

Seite:  1 | 2  

Kutscher

Beiträge: 543

Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

29.10.2016 18:29:25

Hallo zusammen !

Habe mir wieder einmal Silikonnasenbrilllen bei der Fa. MIC aus Herford bestellt. Eine sehr gute und zuverlässige Firma. Die Bezahlung erfolgte direkt über mich an MIC und ich habe danach die Rechnung an meine KK gesandt.

Seit heute bin ich aus der Ruhrlandklinik Essen zurück, sonst hätte ich mich früher gemeldet. Am Freitag rief jemand von der KK an und erzählte meiner Frau, das es keinerlei Erstattung gebe, Privatvergnügen eben laugh

Ich möge mich direkt an meinen Versorger wenden und mir von dem das Geld erstatten lassen. Ist mir vollkommen neu, zumal ich vor 2 Jahren ein ärztl. Attest vorgelegt hatte.

Wer weiß da näheres ? Werde mich aber auf jeden Fall zu Wochenanfang mal näher schlau machen.

LG Kutscher

Wolfgang1

Beiträge: 471

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

29.10.2016 19:58:54

Hallo Kutscher ! Silikonbrillen werden weder von Der KK noch vom Versorger erstattet , bis jetzt war es so das einer Erstattung durch die KK bei Silikonbrillen nur genehmigt wurde wenn ein Attest vom HAUTARZT
wegen Unverträglichkeit vorlag ,ein Attest vom Lufa wurde nicht anerkannt ! Wolfgang
PS , ob das noch so gehandhabt wird weiß ich nicht .

PeterKN

Beiträge: 1837

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

30.10.2016 07:45:16

Kutscher schrieb:

Hallo zusammen !
Ich möge mich direkt an meinen Versorger wenden und mir von dem das Geld erstatten lassen. Ist mir vollkommen neu, zumal ich vor 2 Jahren ein ärztl. Attest vorgelegt hatte.

Wer weiß da näheres ? Werde mich aber auf jeden Fall zu Wochenanfang mal näher schlau machen.

LG Kutscher

Hallo,

ist mir vollkommen schleierhaft, warum man sich an den Versorger wenden soll. Silikonnasenbrillen sind in der Pauschale, die die KK mit dem Versorger ausgehandelt hat, bestimmt nicht drin, sogar PVC-Brillen nur eine bestimmte Anzahl pro Jahr.

Herzliche Grüße
Peter

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

30.10.2016 18:55:39

Wenn die KK nur einmal richtig rechnen würden, dann gäbe es langfristig nur noch Silikonmaterial für uns Betroffene. Besser, gesünder und günstiger ! Aber diese Leute sind ja nicht davon betroffen und urteilen gern aus Unwissen heraus....

Bin mal sehr gespannt, was mir morgen früh so erzählt wird !

LG Kutscher

Letzte Änderung: 30.10.2016 18:58:03 von Kutscher

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 412

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

31.10.2016 10:42:18

Hallo wenn im im Gesundheitswesen einmal richtig gerechnet würde ????? Würde Viel Geld gespart und die kosten gesenkt.
Mfg friedel

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

31.10.2016 15:26:10

Ein Barmer-Mitarbeiter argumentiert heute telefonisch, das in der Pauschale, welche an Vivisol mtl. gezahlt wird, die bestmöglichste Versorgung für mich gewährleistet ist. Dies betrifft neben der O2-Lieferung auch die Silikonnasenbrillen, welche dann gegen Vorlage eines med. Attest durch Visivol bei Bedarf geliefert werden müssen !

Unklar für mich ist weiterhin:

a)welcher Arzt dieses Attest erstellt und ob
b)Vivisol überhaupt der richtige Ansprechspartner ist.

Der Barmer-Mitarbeiter hat es bzgl. Vivisol klar bestätigt, wollte mir aber keinen schriftlichen Bescheid zusenden. Deshalb frage ich am Mittwoch nochmals woanders nach und melde mich dann dazu.

LG Kutscher

Letzte Änderung: 31.10.2016 15:28:56 von Kutscher

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

02.11.2016 15:40:17

Folgender Stand lt. heutigem Telefonat mit der KK:

Bekomme vom Lufa ein Rezept über Silikonnasenbrillen, bis Freitag. Es ist darin klar erwähnt, das ich allergisch gegen Plastikbrillen etc. bin und nur die Silikonausführung infrage kommt. Dieses Rezept reiche ich bei Vivisol ein und dann MUSS bei Bedarf eben nur die S-Ausführung geliefert werden. Falls Vivisol evtl. Probleme bereiten sollte, habe ich sofort die KK zu informieren.

Die KK setzt sich direkt mit denen auseinander, da die mtl. Pauschale großzügig berechnet ist und eben das gewünschte Material zu liefern ist.

Bin mal sehr gespannt, ob alles so reibungslos über die Bühne geht.

Melde mich falls es Neuigkeiten gibt !

LG Kutscher

Letzte Änderung: 02.11.2016 15:40:59 von Kutscher

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 412

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

02.11.2016 17:47:17

Hallo auch da gibt es verschiedene Ausführungen die rein aus silikon von der Fa.MIC.hat noch kein Versorger auf Vorrat und ob sie die einkaufen????halte uns mal auf dem laufenden.
Mfg friedel

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

02.11.2016 18:03:15

Hallo Friedel !

Die Fa. MIC beliefert auch Vivisol. Somit müßte man auch die bekannt gute MIC-Qualität über Vivisol bekommen. Falls nicht, wird bei Vivisol unbequem nachgefragt.

Die Barmer hat heute klar bestätigt, das Vivisol eine gute Pauschale bekommt. Habe es zwar noch nicht schriftlich, aber den Namen und die Ruf-Nr. der zuständigen Mitarbeiterin, sowie die Uhrzeit. Alle Anrufe etc. werden bei der Barmer dokumentiert, sodaß normal nix passieren kann.

Bleibe am Ball, beste Grüße vom

Kutscher

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Silkonnasenbrillen bezahlt wer ???

04.11.2016 15:13:40

Hallo zusammen ! Das Rezept vom Lufa ist vorhin an Vivisol raus, mit dem entsprechendem Hinweis auf Unverträglichkeit durch eine Plastikallergie. Da laß ich mich mal nächste Woche überraschen, wie Vivisol sich äußert.

Hoffe auf problemlose und kostenfreie Belieferung !

Angenehmes WE wünscht Euch

Kutscher

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie