Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Konzentrate statt Flüssigsauerstoff":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Kostenträger | Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

AnnaB

Beiträge: 24

Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

21.11.2016 20:28:42

Hallo, ich bin neu hier und neue Sauerstoffpatientin. Vor einer Woche aus dem KH entlassen wurde mir für zuhause Flüssigsauerstoff und ein Tragegerät für Flüssigsauerstoff verordnet und von der Fa. Linde geliefert. Heute sollte der 31 l Behälter gegen einen 45 l Behälter mit wöchentlicher Füllung ausgetauscht werden. Der große Behälter kam auch an, gleichzeitig mit einem Konzentrator und dem Hinweis, daß das Flüssiggas für unterwegs bestimmt sei und bei den verordneten 4 Std. Mobilität auch reichen würde. Ein Anruf bei der KK ergab, daß diese Änderung von der KK aus Kostengründen veranlasst wurde, da die Verordnung nur 4 Std. Mobilität enthalte. Ich bin aber auch mal länger unterwegs, oder habe an einem Tag 2 Termine und muss 2x den Mobilbehälter aufladen. Der Sauerstoff dürfte also nach ca. 20 Tagen alle sein - und dann? Außerdem sieht die Verordnung Flüssigsauerstoff vor.
Was kann ich zum?
Danke schon mal für Infos
Herzliche Grüße
AnnaB

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 412

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

21.11.2016 20:37:03

Hallo Anne wie hoch ist deine Verordnung an Sauerstoff.
Helfen kann dir im Endeffekt nur dein Lungenarzt .
Mfg friedel

AnnaB

Beiträge: 24

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

21.11.2016 20:42:59

Danke Friedel für die schnelle Antwort.
Lt. Verordnung 2 l ohne Zeitangabe. Im Entlassungsbrief der Klinik steht: 16 Stunden
AnnaB

PeterKN

Beiträge: 1836

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

22.11.2016 15:40:24

Hallo AnnaB,

wer hat dir denn die 4 Stunden Mobilität verordnet? Das wäre ja etwas Neues. Auch die 16 Stunden solltest du nicht wörtlich nehmen, wenn du Sauerstoff brauchst, dann 24 Stunden. Von der Krankenkasse würde ich eine schriftliche Stellungnahme verlangen und dann Widerspruch einlegen. Wenn du im VdK bist, kannst du dir dort helfen lassen. Die Sozialgerichte legen bei der Mobilität einen hohen Stellenwert an. Man kann dir nicht nur 4 Stunden Ausgang gewähren und ansonsten in deiner Wohnung einsperren.
Abgesehen davon macht ein Konzentrator Lärm und verbraucht jede Menge Strom.

Herzliche Grüße
Peter

Horst

Beiträge: 479

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

23.11.2016 14:35:10

Hallo AnneB
Mobilität kann dir keiner verordnen. Gehe mit dem Brief von dem KH zu deinem Lungenarzt hast du einen guten dann Regelt er das mit der Mpbilität. lg Horst

Horst

Beiträge: 479

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

23.11.2016 14:45:29

Hallo AnnaB
Etwas habe ich vergessen noch zu schreiben.
Die 16 Stunden Regel besagt nur das die Therapie erst bei mindestens 16 Stunden nützt weniger Stunden bringen nichts.
lg Horst

AnnaB

Beiträge: 24

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

25.11.2016 14:49:56

Danke für die guten Tips. Ich habe völlig unbürokratisch von meiner Lungenklonik eine neue Verordnung bekommen, nach der ich ca. 8 Stunden mobil bin. Die habe ich gleich eingereicht und gerade eben vom Versorger den Anruf bekommen, dass ich ab nächste Woche wieder wöchentlich mit Flüssigsauerstoff versorgt werde.
Liebe Grüße aus Bonn
AnnaB

Horst

Beiträge: 479

Re: Konzentrate statt Flüssigsauerstoff

26.11.2016 12:24:07

Na siehst du man muss nicht immer gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen.
lg Horst

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie