Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  

DorisSt

Beiträge: 5

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

07.01.2017 19:45:47

Vielen Dank für Eure vielen Informationen und Anregungen. Natürlich bin ich froh, dass ich noch raus komme und das über einen längeren Zeitraum. Das umdenken nicht mehr so spontan sein zu können wie früher fällt halt manchmal noch sehr schwer.
Ich denke das ich bei dem Flüssigsauerstoff bleibe und werde versuchen ein zweites Gerät zu bekommen.
Ihr habt mir alle sehr geholfen. Nochmals vielen Dank.
Liebe Grüße
Doris

PeterKN

Beiträge: 1829

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

07.01.2017 21:04:20

Hallo Doris,

danke für die Rückmeldung, ein kluger Entschluss.

Noch ein Hinweis, dir wurde Sauerstoff verordnet, damit deine Organe nicht wegen Sauerstoffmangel Schaden nehmen, z.B. das Herz. Komme also bitte nicht auf die Idee, eine Wochenendtour ohne Sauerstoff zu unternehmen. Zur gelegentlichen Kontrolle habe ich mir einen Pulsoximeter zugelegt, gibt es ab ca. EURO 20,00. Über 90% Sauerstoff ist alles im grünen Bereich.

Herzliche Grüße
Peter

Kutscher

Beiträge: 542

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

08.01.2017 05:28:35

Habe in D ausschl. Flüssig O2, nur hier in Indien benutze ich den geliehenen Konzentrator von air-be-c ( Inogen G 2 ). Komme damit gut zurecht und bin froh, das es diese Technik gibt. Mal schauen wie es im März wieder mit Flüssig O2 aussieht.....

Beste Grüße von hier, sende warmes Wetter rüber wink

Alles Gute und bis später,

Kutscher

reni27

Beiträge: 44

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

08.01.2017 10:18:41

Hallo Doris,
wenn dein Spirit nicht funktioniert, solltest du das deinem Versorger mitteilen, der tauscht das Gerät aus. Ich selbst habe auch einen Spirit und letztes Jahr das Gerät bestimmt dreimal umgetauscht, da der Trigger nicht funktionierte. Bei Vivisol ist das kein Problem. Ich bin auf ein funktionieredes Teil angewiesen, da ich noch berufstätig bin und sonst nicht arbeiten könnte.
Ein zweites Mobilteil ist eine mögliche Idee, aber das Gerät verliert auch Sauerstoff, wenn es nicht genutzt wird, d.h. du hast nach 8 h kein zweites volles Gerät.
Grüße Renate

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

08.01.2017 11:15:23

Auf ein funktionierendes Mobilgerät ist wohl jeder von uns angewiesen, egal, ob berufstätig oder nicht. Jeder hat Dinge, die außer Haus erledigt werden müssen, und sei es nur der Gang zu Ärzten.
Informiere Deinen Versorger über die Probleme mit dem Gerät. Normalerweise bringt der Fahrer, der den Sauerstoff liefert, ein Erstatzgerät mit. Wenn es sehr eilig ist, wird auch eine andere Lösung gefunden, z.B. Post oder Kurierdienst.
Natürlich entlehren sich die geladenen Geräte auch, wenn sie nicht benutzt werden, aber ich habe mit meinen Companion- und dem einen Marathongerät die Erfahrung gemacht, dass da dennoch viel zur Verfügung steht nach 8 Stunden. Es war sogar nach ca. 16 Stunden noch genug drin, um die Versorgung sicherzustellen. Ein beruhigendes Gefühl, wenn man mal die halbe Nacht auf Achse ist.

elmar bersch

Beiträge: 336

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

08.01.2017 13:21:46

hallo ihr lieben schnaufis!
ihr könnt gut reden, ich brauche etwas mehr sauerstoff und wäre gern auch mal etwas länger unterwegs. aber bei 6l dauer flow geht eben vieles nicht mehr. da muss man sich gewaltig umstellen. ich kann mit 2 compagnon 1000 gerade mal 3,5 std. unterwegs sein.ich schleppe davon immer 2 mit mir rum. einen weiteren behälter kann man nicht noch mitschleppen also muss alles, alle unternehmunge und ausflüge dieser zeit zu- und untergeordnet werden. man kann sich aber auch daran gewöhnen. ich denke immer an menschen die es noch schlechter getroffen hat, dann bin ich schon zufrieden, daß ich wenigstens soweit kommen kann.
also immer den kopf hoch und einen individuellen weg finden.
ich wünsche euch allen immer genug luft unter der nase und viel glück im neuen jahr.

Angehängtes Bild
04-katze08.gif

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

08.01.2017 18:47:16

Ja, 6 Liter Dauerflow bremsen einen ganz gewaltig aus und 2 Behälter zu tragen ist auch schon eine Herausforderung. Mehr kann man wirklich kaum tragen, zumindest nicht längere Zeit.
Ich unternehme vieles, wo ich mit dem Auto hinfahre, da kann ich dann mehrere Behälter mitnehmen und im Auto "parken". Mein Mann ist dann so lieb und holt bei Bedarf den Nachschub aus dem Auto. So muss ich zwar vieles genauer und vorausschauender planen als jemand, der keinen Sauerstoff benötigt, aber im Endeffekt sind meine außer Haus Zeiten relativ variabel. Wenn meine Flowmenge einmal sehr hoch werden sollte, was hoffentlich noch lange dauert, muss ich neu überlegen und planen, ggfs. ein 20 Liter Tank ins Auto, dazu wäre allerdings leider ein anderer Wagen nötig.
Ist eben eine Krankheit, die sich auf das gesamte Leben einschränkend auswirkt. Aber ich versuche, mich dagegen zu stemmen so weit es mir möglich ist.

Marina60

Beiträge: 347

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

09.01.2017 17:29:01

Hallo
bin neu hier und trau mich noch nicht so richtig, aber dein Bildchen gefällt mir und es lebt
lg marina

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

09.01.2017 18:22:33

Trau Dich ruhig, hier wird keiner gebissen. Wir haben alle mal hier angefangen und es gibt schließlich keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!

Marina60

Beiträge: 347

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

09.01.2017 19:22:50

Ja Gabi da ist was wares dran,
ich habe das gleiche Problem wie Erika aus BY.
Kämpfe seit 10/2016 um einen Flüßigsauerstofftank fur das Auto
und bin jetzt beim Sozialgericht. Ich war schon mehr als einmal in lebensbedrohlichen Situationen. dabei geht es um mein mobiles Gerät auch "Stroller" genannt. Dieses gehört zum System Liberator. Ich reiche damit gerade mal ca.3,25h max.Im Termin beim VdK war der Stroller so vereist und dampfte, dass ich aus der Nasenbrille keine 4l/min mehr bekam.Wie kommt das oder lag das nur an einem defekten Ventil? Ich hatte zu dem Zeitpunkt keinen zweiten Stroller obwohl mir ein 2. laut Bewilligungsbescheid/Hilfmittel hätte zugestanden. Leider war mein Bescheid von der Kasse so formoliert, dass man als Patient nicht weiß, welche Geräte einem überhaubt zu stehen u. somit kann mann diese auch beim Lieferanten nicht anfordern.Das mir ein 2.Stroller zusteht habe ich erst erfahren als ich mit Hilfe des VdKs Klage eingereicht habe. Mich würde mal interessieren ob bei Euch in den Bescheiden von der Krankenkasse/Hilsmittel auch kein Lieferumfang enthalten ist. Meinen 2. Stroller erhielt ich kurz vor Weihnachten mit einer sehr ungenauen Federwaage

MfG Marina

Letzte Änderung: 09.01.2017 21:35:16 von Marina60

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie