Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "für Tilda - Sauerstoff im KH":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | für Tilda - Sauerstoff im KH

Seite:  1 | 2 | 3  

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 412

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

30.01.2017 09:47:35

Hallo beim letzten Krankenhaus Aufenthalt bekam ich einen langen schlauch und konnte mich im zimmer frei bewegen .Bad befand sich im zimmer.Bei untersuchen außerhalb des Zimmers brachten sie ein mobilteil vorbei.Aber nur für diese zeit.Da das Krankenhaus bei mir im ort ist konnte ich für meinen Privatgebrauch ein Mobilteil von meiner Frau mitbringen lassen.
Mfg friedel

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

30.01.2017 11:15:06

Vor wenigen Tagen war ich auch im Krankenhaus, vorher planen ging nicht, es war sehr kurzfristig.
Sauerstoff in der Wand war vorhanden, sonst aber erst einmal - n i c h t s ! -
Liest sich unglaublich, aber ist wahr.
Die Nasenbrille wurde von meinem Mobilteil genommen und an den Wandanschluß gesteckt (in der Notaufnahme).
Für den Weg in mein Stationszimmer wurde nach längerem Suchen eine Sauerstoffedelstahlflasche gefunden, die sehr schwer war, die wurde an das Bett geklemmt (wieder mit meinem Schlauch).
Auf Station angekommen: Anschluß an Sauerstoff aus der Wand im Flur, Mobileinheit direkt wieder mitgenommen.
Im Zimmer dann: Sauerstoff aus der Wand, kurze Nasenbrille dran. Dann: längeren Schlauch haben wir nicht.

Mein Mann ist dann nach Hause gefahren und hat einen 10 Meter-Schlauch und Verbinder geholt. So konnte ich durchs Zimmer.
Für Untersuchungen kam das Moblilteil wieder, aber ansonsten hatte ich nur den Wandanschluß. Ich konnte höchstens etwas auf den Flur hinaus.
Daraufhin hat mein Mann, bei seinen täglichen Besuhen immer einen gefüllten Stroller mitgebracht und den leeren mitgenommen. So konnte ich wenigstens einige Zeit außerhalb des Krankenzimmers verbringen.
Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es eine Abteilung im gesamten, wirklich nicht kleinen Krankenhaus gab, wo ich hätte auffüllen können. Die war aber soweit weg, da wäre ich mit leerem Gerät nie hingekommen.

Ich habe das Glück, nicht so weit weg vom Krankenhaus zu wohnen, da war diese Lösung möglich. Bei einer Entfernung von 1 Stunde und einem Bedarf von 5 Litern fällt mir spontan leider keine Lösung ein.

Wenn Du länger in die Klinik musst, würde ich wirklich versuchen, eine Lieferung der Sauerstofffirma ins Krankenhaus zu bekommen, ähnlich wie eine Urlaubsversorgung. Da sollte die KK eigentlich zu bereit sein, immerhin ist es für uns besonders wichtig, nicht nur im Bett zu liegen sondern unsere Mobilität zu fördern.

Aldo

Beiträge: 70

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

30.01.2017 11:31:07

Hallo zusammen.

Ich hätte da einen Vorschlag :
Da man meist ins KH kommt ohne Vorwarnung und der Aufenthalt auch meist länger dauert, es aber Angehörige gibt, die einen besuchen kommen, wäre es doch nicht abwegig, für die Zeit des KH-Aufenthaltes den Sauerstofftank im Auto zu verzurren ( Rückbank, Kofferraum ) wo dann die Möglichkeit besteht, einen Stroller bei jedem Besuch im KH zu befüllen.
Ist nur gut gemeint und ein Vorschlag, der Tank wird auch vom Sauerstofflieferanten im Auto gefüllt.

Gruss
Aldo

PeterKN

Beiträge: 1837

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

30.01.2017 13:06:03

Hallo Aldo,

dann müsste der Tank ins Auto passen und der Stroller als Topfilgerät braucht oben auch noch Platz. Mit einem 45Liter-Liberator dürfte das schwierig werden. Wer allerdings einen 20-Liter-Tank hat, kann es sich ja mal überlegen.

Danke für den Vorschlag.

Herzliche Grüße
Peter

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

30.01.2017 18:45:08

Diese Lösung ist mit einem 45 Liter Tank kaum möglich. Diesen hebt man nicht mal so einfach in ein Auto, unabhängig davon, ob er überhaupt in der Höhe passt. Und wenn, dann ist er in einem Auto, Besucher fahren aber in der Regel mit verschiedenen Autos zu Besuch.

Vor meiner Erkrankung habe ich mir über so etwas zugegebenermaßen auch nie Gedanken gemacht, aber ich habe eigentlich unterstellt, dass jedes Krankenhaus für solche Fälle wenigstens ein Füllgerät je Etage oder zumindest in erreichbarer Nähe für die Kranken stehen hat. Aber dies scheint nicht so zu sein.

Ich sehe hier ein lohnendes Gebiet für Patienten-Selbsthilfegruppen und ähnliche Organisationen, so etwas anzuregen.
In diesem Zusammenhang wäre es vielleicht auch möglich, Tankstellen in Krankenhäusern mit Sauerstofftonnen anzubieten, damit die Mobilgeräte aufgeladen werden können, z. B. auf der Reise in den Urlaub und wieder zurück. Es ist traurig, dass in einem Land wie Deutschland, das so stolz auf sein Gesundheitssystem ist,
so etwas bisher nicht möglich zu sein scheint. Ich wäre gerne bereit, dafür einen angemessenen Betrag zu zahlen.

Die Schweiz ist da anscheinend viel fortschrittlicher.

PeterKN

Beiträge: 1837

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

30.01.2017 20:24:39

Hallo Gabi,

hast du meinen letzten Beitrag unter

Re: Flüssigsauerstoff oder Kontentrator für unterwegs?

gelesen?

Herzliche Grüße
Peter

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

31.01.2017 09:31:37

Wenn Du den zu den Laufzeiten meinst, Peter, ja klar. Ich habe mir die Werte direkt im Handy gespeichert, um nicht jedesmal rechnen zu müssen.

Leider hilft das im KK nicht weiter.

Oder meinst Du etwas anderes?

PeterKN

Beiträge: 1837

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

31.01.2017 12:57:32

Alles klar, Gabi, genau den meinte ich. Hat auch mit dem KH nichts zu tun.

Herzliche Grüße
Peter

Cindarella

Avatar von Cindarella

Beiträge: 46

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

31.01.2017 13:01:20

Hallo Gabi,
Ich hatte mich im letzten Frühjahr mal für Bad Staffelstein informiert, da wir dort gerne ein paar Tage hingefahren wären.
Die nächste Sauerstofftankstelle ist in Nürnberg, da kann ich ja gleich wieder nach Hause fahren sad
Für die paar Tage mußte ich mir einen Inogen -Konzentrator ausleihen.
Echt schade :-(

weibl, 56 Jahre alt,verheiratet 2 erwachsene Kinder,3 Enkelkinder,
seit Febr. 2015 Flüssigsauerstoff bei Belastung (6 bis 8 Stunden Tag)
Lungenfibrose 90% GdB mit Merkzeichen G und aG undifferenzierte Kollagenose- Lungenhochdruck

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: für Tilda - Sauerstoff im KH

31.01.2017 18:22:55

Cindarella, genau das meinte ich.

Wäre doch schön, wenn es in erreichbarer Nähe Tankmöglichkeiten gäbe. Krankenhäuser würden sich dazu anbieten, die haben rund um die Uhr auf und sind über ganz Deutschland verteilt.
Du hattest das Glück, das Problem mit einem Konzentrator lösen zu können. Menschen, die nicht demandfähig sind oder einen höheren Flow brauchen, haben diese Möglichkeit nicht.
Diese Menschen können und wollen doch nicht für ein verlängertes Wochenende ihre Urlaubsversorgung vergeuden. Aus eigener Tasche zu bezahlen, kann sich nicht jeder leisten und möchte auch nicht jeder.

Mir ist auch aufgefallen, dass viele Lungenfachärzte einen Sauerstoffbehälter vorhalten. Natürlich für Patienten und entsprechende Tests mit Sauerstoff. Auch diese könnten eigentlich anbieten, dass man zum auftanken kommen kann. Vielleicht würden sie auch nicht ablehnen, wenn jemand fragt, aber wenn man es nicht weiß, kann man nicht fragen.....

Noch viel Arbeit für Interessengemeinschaften.

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie