Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Rehaklinik Pfronten im Allgäu":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | Rehaklinik Pfronten im Allgäu

Erika aus Bayern

Beiträge: 59

Rehaklinik Pfronten im Allgäu

03.03.2017 11:46:04

Hallo Zusammen,
ich habe von meiner Krankenkasse eine Reha in der Acura Klinik in Pfronten genehmigt bekommen. War da schon mal jemand und kann mir etwas über die Klinik berichten?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich in den Bergen richtig aufgehoben bin. Meine letzte Reha an der Nordsee hat mir vom Klima her sehr gut getan. Auch konnte ich mich dort, wegen der geraden Strecken, sehr gut bewegen. Ich habe Angst, das es mir in Pfronten nicht so gut möglich ist, mich viel außerhalb des Hauses zu bewegen.
Mal schauen, ob ich am Sonntag mal dort hin fahre um mir das Ganze mal näher anzusehen.
LG Erija

53 Jahre, drei Kinder (25, 23 und 13 Jahre). Seit 2010 Jo 1 Syndrom mit Lungenfibrose. Sauerstoff seit Juni 2016.

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Rehaklinik Pfronten im Allgäu

03.03.2017 13:55:00

Hallo Erika,

ich habe das hier von einer guten Bekannten bekommen.

ich fand die Acura Klinik ausgesprochen gut.
Mit dem Sauerstoff hat dort alles gut geklappt.
Die Ärzte und die Therapeuten sind gut.
WLan kostenlos.
Die Zimmer sind gut ausgestattet mit Bett, Schreibtisch, Stuhl, Schrank, Flurgarderobe.
Das Bad ist groß genug um mit einem Rollator oder Rollstuhl hinein zu kommen.
Im Haus ist direkt eine Apotheke, falls Medikamente benötigt werden gibt es die dort.
Sie verordnen auch direkt Hilfsmittelk.
Bei mir z.B. Wandhaltergriff für die Dusche, RCCornet usw.
Gute Vorträge werden gehalten.
Im Fragebogen hatte ich angegeben, daß ich zu Hause Ergotherapie hatte und bekam das dann auch sofort weiter.
Ich hatte Massagen und Inhalationen, Einzel -Krankengymnastik und natürlich auch Gruppentherapien.
Essen ist in Ordnung - ich war auf Diät - und das war auch gut.
Der Ort liegt flach, kann also auch für "fußkranke" erreicht werden. In der Nähe der Klinik ist eine Bushaltestelle, man kann kostenlos den Bus benutzen, wenn man bei der Kurverwaltung sich einen Ausweis holt. Jeden Abend ist eine andere Veranstaltung die man besuchen kann wie z.B. Holz schnitzen, Schmuck basteln (das muss man bezahlen).

Ach, direkt wenn man über den Parkplatze geht und dann rechts die Straße hoch geht und dann sofort der erste Weg rechts da steht oben eine Linde mit Bänken rundherum. Ab Mitte der Reha konnte ich diesen Berg hinauf, zwar mit 3 Pausen, aber ich habe es geschafft.
Anstrengend war das Treppentraining - aber auch das hat sich gelohnt, konnte zum Schluss bis in die 4. Etage rauf gehen
Ich würde jederzeit sofort wieder dort hin fahren.

Liebe Grüße
....

Ich denke, das hilft dir weiter

Liebe Grüße,
Gilla

Letzte Änderung: 03.03.2017 13:57:09 von Gilla

Erika aus Bayern

Beiträge: 59

Re: Rehaklinik Pfronten im Allgäu

03.03.2017 17:30:23

Liebe Gilla,
ich danke dir für die schnelle Antwort. Deiner Bekannten scheint es dort ja wirklich gut getan zu haben. Das mit dem Treppen wieder steigen können wäre auch mein Wunsch.
Ich habe meine Tochter dazu überredet am Sonntag mal mit mir nach Pfronten zu fahren. Dann kann ich mir vor Ort schon mal ein eigenes Urteil über einiges machen. Aber sehr beruhigend zu hören, das es schon mal jemanden gut gefallen, und vor allem gut getan hat.

53 Jahre, drei Kinder (25, 23 und 13 Jahre). Seit 2010 Jo 1 Syndrom mit Lungenfibrose. Sauerstoff seit Juni 2016.

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: Rehaklinik Pfronten im Allgäu

10.03.2017 10:18:40

Hallo Erika, mich würde interessieren, wie das Ergebnis Deiner Besichtigung in der Klinik war. Danke!

Erika aus Bayern

Beiträge: 59

Re: Rehaklinik Pfronten im Allgäu

10.03.2017 18:40:35

Hallo,
wir waren in Pfronten und haben uns alles angeschaut und eine Patientin ausgefragt. Soweit ist alles ganz OK, vor allem die Landschaft. Die Sache ist nur, das ich weiß, das mir das Reizklima am Meer sehr gut tut. Schlauer bin ich jetzt also immer noch nicht. Ich habe in einer guten Woche einen Termin bei meinem Lungenarzt, ich werde mal abwarten was er mir rät.
LG Erika

53 Jahre, drei Kinder (25, 23 und 13 Jahre). Seit 2010 Jo 1 Syndrom mit Lungenfibrose. Sauerstoff seit Juni 2016.

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

17.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie