Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Gutachtertermin":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Recht & Gesetz | Gutachtertermin

GuenterM

Beiträge: 10

Gutachtertermin

17.03.2017 20:01:53

Liebe Mitbetroffene,
Ich bin 64 Jahre und im letzten Jahr Mai wurde bei mir Idiopathische Lungenfribrose diagnostiziert. Meine private Krankenversicherung zahlt seitdem Krankentagegeld. Im letzten November und Dezember musste ich zu einem Gutachter nach Bochum wegen der Frage Berufs- oder Arbeitsunfähigkeit. Als Selbständiger Kaufmann ist Berufsunfähigkeit für mich nicht von Interesse, die Rentenunterschiede sind auch minimal.
Im Dezembertermin wurde eine schrittweise Wiedereingliederung empfohlen. Aufgrund einer Symptonverschlechterung konnte diese nicht wie geplant durchgeführt werden. In der Lungenklinik empfahl mir der Professor vor einem Monat eine Umstellung der Medikation von Ofev auf Esbrien. Seit einer Woche nehme ich die volle Dosis Esbriet. Die Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwäche usw. machen mich total fertig, selbst ein Gang zum Hausarzt von 500m stellt eine Herausforderung dar. Nächste Woche bin ich wieder ambulant in der Lungenklinik.
Um das Hin und Her mit Wiedereingliederung zu beenden habe ich Anfang des Monats einen normalen Rentenantrag zum 1.5. mit den entsprechenden Abschlägen (rd. 4%) gestellt und der Krankenversicherung mitgeteilt.
Trotzdem kam am Dienstag ein Einschreiben mit Gutachtertermin im 55km entfernten Bochum für diesen Donnerstag. Habe die Kasse über meine momentane desolate Situation informiert, trotzdem bestanden sie auf den Termin. Habe mich von meinem Hausarzt wegen starker Durchfälle krankschreiben lassen. Nun wurde mir bereits für nächste Woche ein neuer Termin angedroht.
Nun meine Frage: was kann ich machen? Muss ich jeden kurzfristigen Termin akzeptieren? Ich fahre kein Auto mehr und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das abgelegene Gesundheitszentrums nur mittels mehrstündiger Umsteigeverbindungen zu erreichen. Was soll das Ganze überhaupt? Zum 1.5. bin ich aus dem Krankentagegeld eh raus.
Vielleicht hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Rat geben. Bin jedenfalls emotional wieder auf 100, genau das, was ich vermeiden wollte weil ich zur Zeit genug andere Probleme habe.

PeterKN

Beiträge: 1836

Re: Gutachtertermin

18.03.2017 16:31:34

Hallo Guenter,

vielleicht reicht eine Bescheinigung deines Hausarztes, dass du den Termin wegen Krankheit nicht wahrnehmen kannst?

Ich habe solche Erfahrungen noch nicht gemacht, bin als Rentner versichert bei einer gesetzl. Krankenkasse. Andererseits bin ich der Meinung, dass dich keiner zu einer Reise von 55 km zwingen kann, wenn du dazu nicht in der Lage bist. Frage die Kasse doch, ob sie die Kosten für einen Transport mit einem Krankenwagen übernimmt.

Ich wünsche dir viel Glück.

Herzliche Grüße
Peter

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Gutachtertermin

20.03.2017 14:22:01

Die Frage nach der Kostenübernahme eines Krankentransportes wäre genau auch meine Antwort gewesen. Natürlich nur unter Berücksichtigung einer entsprechenden Bescheinigung des Facharztes, das diese Fahrt nicht anders angetreten werden kann als mit einem offiziellen Krankentransport.

Hatte mit dem MD der KK letztes Jahr einen ähnlichen Fall. Erst als so eine Bescheinigung vorlag sind diese Bürohengste -sorry- von Ihrer Idee abgewichen und hatten den Termin nach Rü mit mir auf ein faires Datum verlegt.

Wünsche viel Erfolg und bitte hartnäckig bleiben.

LG Kutscher

GuenterM

Beiträge: 10

Re: Gutachtertermin

25.03.2017 23:09:57

Danke erstmal für eure Antworten.
Jetzt habe ich einen Termin für den 4.4. bekommen. Kulanterweise übernimmt die Kasse Taxikosten ab Bochum Hbf.
Nun bin ich seit gestern auf einen Rollstuhl angewiesen. Die klinische Untersuchung letzten Dienstag ergab jetzt zusätzlich eine nachlassende Wirkung der Atempumpe. Deshalb die Probleme beim Gehen. Unser Bahnhof ist leider nicht behindertengerecht. Wer hilft mir jetzt bei dieser Fahrt?
Würde schon von meinem Hausarzt eine entsprechende Bescheinigung bekommen. Oder wegen der Nebenwirkungen am betreffenden Tag eiinfach ein Attest besorgen? Warum kann der Gutachter nicht zu mir kommen?
Danke für eure Infos.
Günter

PeterKN

Beiträge: 1836

Re: Gutachtertermin

25.03.2017 23:44:53

Hallo,

Taxi ab Bochum Bahnhof nützt dir wohl nicht viel, warum kein Taxi ab deiner Wohnung und zurück?
Besorge dir von deinem Arzt eine Bescheinigung mit Begründung für einen Transport mit Krankenwagen. Ansonsten kannst du den Termin aus gesundheitlichen Gründen nicht wahrnehmen.

Herzliche Grüße
Peter

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie