Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Flugreisen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Flugreisen

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5  

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Flugreisen

04.05.2017 19:38:52

Nein, liebe Gabi, das, was Kutscher schreibt, trifft auf die Emirates zu.

Fluggesellschaften akzeptieren ein eigenes Gerät mit Akku, das man während des Fluges nutzen kann und darf.

Ich bin so oft mit Sauerstoff geflogen mit den unterschiedlichsten Airlines, allerdings innerhalb Europas.
Nachdem ich die Daten hinterlegt und das 5 - seitige (!!!) Attest des Arztes vorgelegt hatte, war alles klar und ich wurde teilweise bevorzugt behandelt - durfte einige Male als Erste ins Flugzeug einsteigen.

Es gibt im Netz eine Seite, in der alle Akkugeräte aufgeführt sind, die während des Fluges benutzt werden dürfen!

Letzte Änderung: 04.05.2017 19:40:50 von Gilla

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: Flugreisen

05.05.2017 12:10:03

Also sowohl LH als auch Austrian lassen die Nutzung eigener Geräte nicht zu.
Die Seite von der Du schreibst, wäre sehr interessant. Könntest Du bitte den Link einstellen? Ich finde die Seite nicht.
Die Seite hier auf Lot funktioniert bei mir nicht, warum auch immer.

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Flugreisen

05.05.2017 12:12:53

Liebe Gilla ! Mein Normalbedarf von 2L/Ruhe wurde an Bord von Emirates direkt auf 4L eingestellt und zwar auf deren O2- Stahlflasche. Nach knapp 4 Stunden wurde diese gegen eine neue Flasche ausgetauscht und in Dubai mußte ich direkt wieder meinen Konzentrator benutzen. Beim Weiterflug nach Cochin war es identisch. Man muß auf seine eigenen Akkus sehr achten, denn bei Verspätungen wie beim Hinflug kann es doch Probleme geben. Ebenso wie nach der Landung in Indien. Da war ich erst nach 4 Stunden zuhause und man muß sich seine Zeit schon genau einteilen.

LG Kutscher

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Flugreisen

05.05.2017 14:17:33

Gabi 26 schrieb:

Also sowohl LH als auch Austrian lassen die Nutzung eigener Geräte nicht zu.

Also bitte ....................
(Austrian Airlines kenne ich nicht) - Ich bin aber mehrfach mit Lufthansa z.b. nach Barcelona, London, Palermo geflogen - immer mit einem tragbaren Konzentrator und jeweils zwei 16 Cell Akkus, die ich auch während des Fluges nutzte! Kutscher, da das alles keine Langstreckenflüge waren, reichten mir diese beiden Akkus aus, auch bei Veränderungen im Flugplan.

Ich bin geflogen mit easyjet, air berlin, ryanair - immer ohne Probleme mit dem kleinen Konzentrator

Wieso sollte ich etwas erzählen, was ich nicht tatsächlich erlebt habe? Ich verstehe diese Aussage nicht!

Hier sind links von der LOT-Seite, die meine Aussagen über die Nutzung eigener Geräte während des Fluges bestätigen. Genehmigte Konzentratoren findet man im Netz.

https://www.lungeninformationsdienst.de/aktuelles/news/alle-news-im-ueberblick/aktuelles/article/fliegen-mit-sauerstoff/index.html

http://www.sauerstoffliga.de/reiseo2inderluft.php
Diese Seite müsste dringend überarbeitet werden, es gibt neuere Kenntnisse!

Letzte Änderung: 05.05.2017 14:57:13 von Gilla

erika

Beiträge: 105

Re: Flugreisen Erfahrung mit Lufthansa<

05.05.2017 15:05:16

Zur Lufthansa kann ich sagen:
Ich fliege jedes Jahr mit Lufthansa von München nach Malaga und zurück. Ich kann sowohl meinen Konzentrator als auch den von der Lufthansa benutzen. Habe beide Möglichkeiten bereits ausprobiert. Man muss ein mehrblättriges Formular ausfüllen, vom Lungenarzt genehmigen lassen und den Konzentrator (POC) ebenfalls. Dann schickt man diese ausgefüllten Unterlagen (email oder fax) an den medizinischen Dienst der Lufthansa. Von dem medizinischen Dienst bekommt man auch diese beiden Formulare. Man kann dort auch anrufen und mit den Leuten sprechen. Der Arzt des medizinischen Dienstes der Lufthansa entscheidet dann aufgrund der Werte, ob er den Flug genehmigt oder nicht. Das letzte Wort hat dann allerdings noch immer der Pilot.
Das o.g. gilt für die Lufthansa (Condor ist ähnlich).

Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Regeln, die sich auch manchmal ändern können.
Wichtig ist es, sich an den Medizin. Dienst zu wenden.

Kutscher

Beiträge: 543

Re: Flugreisen

05.05.2017 16:51:25

Schön, das es bei LH und wohl anderen Airlines so problemlos läuft. Aber ich bin auf Emirates angewiesen, wohl oder übel. Mir wäre es auch viel angenehmenr, mit dem MD der Airline zu reden und nicht bis 2 Tage vor Abflug erst das OK für den Flug zu bekommen. Gleichzeitig bekam ich sehr große Probleme mit Vivisol, da sie nicht mehr rechtzeitig den Tank abholen konnten....

Hatte 4 x 24er Akkus dabei, für meine Frau eine ganz schöne schlepperei. Aber wenn man dafür 3 Monate im warmen Klima verbringt ohne jeden Infekt und einen top Physio hat, vergißt man die Strapazen sehr schnell.

LG Kutscher

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Flugreisen

05.05.2017 18:47:55

erika schrieb:

Zur Lufthansa kann ich sagen:
Ich fliege jedes Jahr mit Lufthansa von München nach Malaga und zurück. Ich kann sowohl meinen Konzentrator als auch den von der Lufthansa benutzen.

Vielen Dank, Erika, dass du meine Aussagen bestätigst! laugh

Gabi 26

Beiträge: 209

Re: Flugreisen

06.05.2017 11:31:01

Danke für die Liste, jetzt funktioniert sie.

Das mit LH verwundert mich, ist aber erfreulich. Was sagt das jetzt, wenn selbst die dort Beschäftigten nach Recherche innerhalb der Firma falsche Auskünfte geben?! Da ahnt man schon, welche Probleme es machen kann, wenn man als Außenstehender Laie Infos haben muss bevor mal buchen und fliegen kann!
Es ist ja vielleicht noch in Ordnung, wenn jede Fluggesellschaft ihre eigenen Sicherheitsregeln in dieser Hinsicht aufstellt. Aber könnten sie die nicht schriftlich darlegen, so dass man nachlesen kann und vor allem: sich darauf berufen und verlassen kann?
Dieser Zirkus ist ein schlechtes Zeugnis für die Gesellschaften und Gift für uns, denen Stress sofort auf die Luft schlägt.
Mir ist schon ein wenig bange bei dem Gedanken, vielleicht in Zukunft mal fliegen zu müssen....bisher vermeide ich das fliegen.

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Flugreisen

06.05.2017 18:43:05

Deshalb hat jede Fluggesellschaft einen medizinischen Dienst.
Mit dem setzt man sich rechtzeitig vor der Flugreise in Verbindung und erfährt so von Fachleuten das Vorgehen: Attest, mögliche Sauerstoffversorgung, eventuelle Hilfen, wie z.B. Bereitstellung eines Rollstuhles oder Transportes innerhalb des Flughafens.

Diese Information ist bei jedem Flug wichtig, denn es ändert sich oft etwas - meistens positiv!

Vorab kann man sich im Netz informieren, was die verschiedenen Gesellschaften erwarten/ voraussetzen.

So kann man ohne Stress und gut beraten in Ruhe die Flugreise antreten.

Gilla

Avatar von Gilla

Beiträge: 5045

Re: Flugreisen

06.05.2017 18:45:46

Das hat auch erka geschrieben:

erika schrieb:

Jede Fluggesellschaft hat ihre eigenen Regeln, die sich auch manchmal ändern können.
Wichtig ist es, sich an den Medizin. Dienst zu wenden.

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

18.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie