Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Flugreisen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Flugreisen

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5  

Kutscher

Beiträge: 555

Re: Flugreisen

30.06.2017 14:31:57

Bist Du wirklich auf sunexpress angewiesen ? Der Kundenservice scheint da ja ein Fremdwort zu sein. Suche doch mal nach einer Alternative.....

LG Kutscher

Wolfgang1

Beiträge: 491

Re: Flugreisen

30.06.2017 15:46:19

Hallo Jana ! Gib im Internet Sunexpress ein dort stehen unter Informationen , etwas über Fluggäste mit Behinderung , Gruß Wolfgang ,

Letzte Änderung: 30.06.2017 15:46:59 von Wolfgang1

@chim

Beiträge: 41

Re: Flugreisen

30.06.2017 17:16:55

Hallo Jana,

ich fliege seit 2004, seit ich sauerstoffpflichtig bin, anfangs mit Flaschen und Sparventil, in den letzten Jahren mit mobilem Konzentrator. Und dies oft auch mit Sunexpress, die, was das Fliegen mit zusätzlichem Sauerstoff angeht, zu den flexibelsten gehört.

Also, es ist völlig normal, dass die Airline eine ärztliche Flugtauglichkeitsbescheinigung möchte, die nicht älter als 2 Wochen ist. Verständlich, denn sie wollen sicher gehen, dass die Bescheinigung aktuell ist.

Dann, dein Eclipse 5 wird ganz sicher genehmigt, denn er ist auch bei Sunexpress zugelassen.
Die Mitnahme ist garnicht so kompliziert wie es scheint. Du montierst ein fach den Caddy ab (Rändelschraube am Rücken aufdrehen und Eclipse abnehmen. Der Eclipse passt nun liegend unter den Sitz vor Dir. (Siehe Foto)
Den Caddy schiebst Du zusammen und verstaust ihn über Dir im Gepäckfach.

Angehängtes Bild
Eclipse_im_Flugzeug.jpg

Jana K.

Beiträge: 9

Re: Flugreisen

30.06.2017 21:26:24

Hallo,

vielen, vielen lieben Dank für eure Hilfe.

Leider bin ich auf Sunexpress angewiesen, da dies die einzige Fluggesellschaft ist.

@chim vielen lieben Dank für deine Hilfe. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht den Eclipse 5 unter den Sitz zu legen. Ich dachte der Eclipse 5 muss immer stehen und darf nicht liegend benutzt werden. Jetzt mach ich mir nicht mehr so viele Sorgen.

Liebe Grüße
Jana

Marimara

Beiträge: 1

Re: Flugreisen

01.08.2017 15:52:27

Bisher sind wir immer mit meinem Kumpel Inogen2 im Auto in Urlaub gefahren. Mein Lungenfacharzt verweigert mir eine Flugfreigabe. Er sagt, es könnte mir passieren, dass der Flieger wegen mir zur Landung gezwungen ist und ich dann das alles bezahlen muss (und er dann wohl in der Verantwortung steht?). Wenn ich Eure Erfahrungsberichte so lese, bin ich richtig neidisch. Seit 2010 machen wir mit dem Auto Europa unsicher, weil ich mir diese Freiheit einfach nicht nehmen lassen möchte. Aber fliegen....ist für mich ein Traum.

Kutscher

Beiträge: 555

Re: Flugreisen

02.08.2017 10:45:13

Da gibt es 2 Möglichkeiten:

1.) Diese "Flugfähigkeitsbescheinigung" in einer Lungenklinik beantragen und ausstellen lassen oder

2.) Sich eine Fluggesellschaft aussuchen, welche den O2 im Flieger selber zur Verfügung stellt. Dann entfällt diese Bescheinigung.

Mein Lufa stellt mir diese Bescheinigung auch nicht aus, er hat Angst wegen evtl. Schadensersatzforderungen falls was passiert. Deshalb habe ich die RLK in Essen aufgesucht, um mir neben einer allg. Kontrolle auch dieses Papier zu erstellen. War absolut kein Problem.....

Viel Erfolg,

Kutscher

Letzte Änderung: 02.08.2017 10:46:04 von Kutscher

@chim

Beiträge: 41

Re: Flugreisen

07.08.2017 11:44:38

Ich fliege, wie oben beschrieben, seit 2004 mit Sauerstoff und reiche eine "Flugtauglichkeitsbescheinigung" meines HAUSarztes ein. Der hat den Schrieb gespeichert und muss nur noch das Datum ändern.
Darin steht nichts anderes, dass ich COPD habe und 24 Stunden 2 Liter/min. zusätzlichen Sauerstoff benötige. INSBESONDERE auch beim fliegen. Damit ist der Doc aus der Verantwortung raus. Er hat damit nur bestätigt, dass ich zusätzlichen Sauerstoff benötige.

Das hat in all den Jahren immer gereicht.

Ausnahme sind davon natürlich Flüge mit der Lufthansa und deren Töchter. Da muss der LuFa einen Fragebogen des Medizinischen Dienstes der Lufthansa ausfüllen. Ob man mit diesen Angaben fliegen kann/darf entscheiden DIE. Seitdem ist die Condor, mit der ich immer gerne geflogen bin, außen vor.
Wenn ich vom Prinzip her flugtauglich bin, ist es in meinen Augen vom LuFa eine Unverschämtheit, uns Reisen per Flugzeug aus diesen Gründen zu untersagen.

Anmerkung: Mein LuFa unterstützt mich bei meinen Reiseplänen. Würde die Bestätigung auch ausstellen, aber da ist die Sache mit den Terminen. Erst mal einen bekommen ohmy Da ist der Weg zum HA einfacher und schneller.

Letzte Änderung: 07.08.2017 11:48:52 von @chim

Wolfgang1

Beiträge: 491

Re: Flugreisen

07.08.2017 16:59:36

Also nochmal etwas zum Thema , an die Flugtauglichkeisbescheinigung sind gewisse Parameter gekoppelt und kein Arzt kann von einer Fluggesellschaft für eventuelle med,oder gesundheilichen Vorfälle während des Fluges verantwortlich gemacht werden , ich würde mir auch nicht ,nur weil ein Arzt Angst davor hat ,,einen Flug nicht genehmigen lassen ,,das ist Ein Eingriff in das persönliche ,sind die Vorraussetzungen gegeben , dies Auskunft hab ich aus einer Lungenklinik ,

Kutscher

Beiträge: 555

Re: Flugreisen

09.08.2017 18:29:30

Bitte nicht vergessen, es gibt soviele Fluggesellschaften und generell keine einheitliche Lösung bei Flügen mit O2 !

Mal stellt die Fluggesellschaft den O2 an Bord, mal nicht und man nimmt den eigenen.

Mal wird eine Flugfähigkeitsbescheinigung benötigt, mal nicht.

Ob div. Aussagen oder geschriebenes jetzt irgendwelche Persönlichkeitsrechte beeinflussen, vermag ich nicht zu beurteilen. Bei Emirates z.B. mußte ich mehrfach ruhig bleiben, um den Hin- und Rückflug nicht zu gefährden.
Mit den Jungs aus Dubai ist definitiv nicht zu spaßen.....

Beste Grüße

Kutscher

Jana K.

Beiträge: 9

Re: Flugreisen

28.08.2017 16:48:20

Hallo,

ich habe eine Frage.

In den nächsten Tage geht mein Flug und heute hatte ich meine Einweisung zu dem mobilen Sauerstoffkonzentrator Eclipse 5.

Nun hatte mir ja @chim zu schön alles erklärt, vielen lieben Dank nochmals dafür, aber jetzt kommt mein Problem. Es wurde ja so schön gesagt, dass man das Gerät unter den Vordersitz schieben kann. Jetzt sagte aber heute der Mann, welcher mich eingewiesen hat, dass ich das Gerät auf keinen Fall hinlegen darf. Das Gerät muß stehen. Was mache ich denn nun? sad

Vielen lieben Dank schonmals für eure Hilfe!!!!

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie