Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "für Elke, Sauerstoffsättigung":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizinische Fragen | für Elke, Sauerstoffsättigung

ursulakb

Beiträge: 1945

für Elke, Sauerstoffsättigung

15.10.2017 17:54:38

Hallo , mir wurde 2009 die komplette linke Lungenhälfte
entfernt und mehrere Rippen links . Der Stumpf wurde mit
einem Muskel verschlossen ( Hellerplastik ).Nach sehr langer
und schwieriger Reha geht es mir einigermaßen gut .Die damals
operierenden Ärzte und mein Hausarzt sind der Meinung so wenig
wie möglich O2 zunehmen um die verbliebene Lunge zu trainieren
der Pulmolge meint so viel wie möglich 02 zunehmen .Was ist richtig ? Ohne zusätzlichen 02 liegt meine Sauerstoffsättigung
bei 78 % . L.G.

Moderator-Kommentar:

Hallo Elke,

herzlich Willkommen auf unserer Website.
Um mit den anderen Usern in Kontakt zu treten, müssen Sie Ihre Anfrage im Forum stellen. Dort, ...und nur dort, wird man Ihnen antworten.
Ich habe Ihren Beitrag für Sie ins Forum, in den Bereich "Medizinische Fragen" kopiert und bin überzeugt, dass man Ihnen relativ schnell antworten wird.

PeterKN

Beiträge: 1827

Re: für Elke, Sauerstoffsättigung

15.10.2017 19:52:09

Hallo Elke,

den Sauerstoff benötigt der Körper, um über das Herz alle Organe und auch das Gehirn damit zu versorgen. Durch deine Reduzierung der Lunge entsteht eine Unterversorgung. Dadurch kann es zu einer Herzinsuffizienz kommen.
Wieviel Sauerstoff du benötigst, stellt der Lungenfacharzt mit einer Blutgasanalyse fest. Die Empfehlung keinen zus. Sauerstoff zu nehmen kann ich nicht verstehen. 78% lt, Pulsoximeter ist auf alle Fälle zu wenig.

Um die Lunge zu trainieren, wäre ev. eine NIV-Beatmung zu überlegen. Sprich das mal bei deinem Lungenfacharzt an.

Herzliche Grüße
Peter

Letzte Änderung: 15.10.2017 19:56:35 von PeterKN

friedel 60

Avatar von friedel 60

Beiträge: 408

Re: für Elke, Sauerstoffsättigung

16.10.2017 20:06:24

Hallo Elke ich bin der Meinung das du deine Organe arg schädigst das ist in meinen Augen sehr gefährlich. Ich würde einen Lungenarzt bitten das er dich berät und untersucht.
Mfg friedel

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie