Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Für Wim: easylox aufladen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | Für Wim: easylox aufladen

ursulakb

Beiträge: 1993

Für Wim: easylox aufladen

18.10.2017 19:17:06

Guten Tag

Suche Hilfe für einen Freund, der mit Easylox 45 beatmet werden muss. Problem , er kann nur noch 4 Stunden aus dem Haus, und erst 44 Jahre alt.

Daher meine Frage gibt es Möglichkeiten das Gerät im Krankenhaus oder wo anders auf zu laden.
Für Tips wäre ich Dankbar!!!!

Wim 56

Moderator-Kommentar:

Hallo Wim,

herzlich Willkommen auf unserer Website.
Um mit den anderen Usern in Kontakt zu treten, müssen Sie Ihre Anfrage im Forum stellen. Dort, ...und nur dort, wird man Ihnen antworten.
Ich habe Ihren Beitrag für Sie ins Forum, in den Bereich "Medizintechnik" kopiert und bin überzeugt, dass man Ihnen relativ schnell antworten wird.

PeterKN

Beiträge: 1953

Re: Für Wim: easylox aufladen

18.10.2017 19:48:56

Hallo Wim,

du stellst hier deine Frage, ob eine große Tonne von 45 Liter außerhalb des Hauses gefüllt werden kann. Sicherlich wurde die Tonne von einem Sauerstofflieferanten dort in der Wohnung deines Freundes aufgestellt und wird auch regelmäßig von dieser Firma gefüllt. Die Frage nach anderen Möglichkeiten der Befüllung stellt sich also nicht, wird von dem Versorger auch nicht gern gesehen.

Für Unternehmungen außerhalb der Wohnung sollte dein Freund ein Mobilgerät haben, das er an der Tonne füllen kann.

Für weitere Fragen melde dich bitte hier im Forum an,

Mit freundlichen Grüßen
Peter

Gabi 26

Beiträge: 277

Re: Für Wim: easylox aufladen

19.10.2017 12:11:42

Eigentlich sollte der Lieferant des Easylox 45 auch Mobilteile zur Selbstbefüllung zur Verfügung stellen. Je nach Literbedarf ein oder zwei Geräte. Sollte dies nicht vom Lieferanten direkt zur Verfügung gestellt werden, würde ich mit meinem Lungenarzt sprechen, damit dieser eine entsprechende Verordnung ausstellt (dann würde ich sofort versuchen, zwei Geräte zu bekommen). Diese Verordnung dann zur Krankenkasse geben mit der Bitte um Berücksichtigung. Der Versorger bringt in der Regel nur das, was die Kasse bewilligt hat.
4 Stunden außer Haus (wahrscheinlich ohne Sauerstoff?) ist zu wenig. Da kann man ja noch nicht einmal einen Arztbesuch mit An- und Abfahrt und Wartezeiten schaffen!

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie