Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Nichtinvasive Beatmung NIV":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Info und Anfragen | Nichtinvasive Beatmung NIV

Martin Fabian

Beiträge: 19

Nichtinvasive Beatmung NIV

23.11.2017 11:10:13

Ich werde nachts beatmet. Wenn ich morgens auf normale Sauerstoffzufuhr wechsle, verspüre ich seit kurzem für ca. 15 Min. einen starken Druck im Brustkorb.
Frage: Ist das normal?
Wer hat auch ein NIV und kann mir seine Erfahrungen mitteilen.
Gruß Martin Fabian

PeterKN

Beiträge: 1953

Re: Nichtinvasive Beatmung NIV

23.11.2017 19:38:06

Hallo Martin,

auch ich habe in der Nacht NIV-Beatmung mit zusätzlichem Sauerstoff. Die Floweinstellung des O2 ist 3,0 Liter, wie am Tage bei normaler Sauerstoffzufuhr.
Mein Beatmungsgerät wurde im Krankenhaus speziell für mich passend eingestellt und ich habe keine Probleme. Ich habe eine Nasenmaske.
Auf alle Fälle solltest du deinen LuFa von den Beschwerden erzählen. Vielleicht sollte auch die Einstellungen deines Gerätes überprüft werden.

Herzliche Grüße
Peter

Heidi123

Beiträge: 50

Re: Nichtinvasive Beatmung NIV

23.11.2017 19:54:29

Hallo Martin,
Ich werde auch nachts beatmet 2l kurzfristig verspüre ich auch
ein Engegefühl ich atme dann bewusst und nehme auch meine 2 Hub Symbicort so habe ich eigentlich kein Problem mehr.
Aber natürlich würde ich es auch beim LUFA ansprechen
Liebe Grüße Heidi

Martin Fabian

Beiträge: 19

Re: Nichtinvasive Beatmung NIV

25.11.2017 11:34:54

Danke für die Infos. Ich war gerade im Krankenhaus, wo das Gerät (Resmed Stella) für mich neu eingestellt wurde. Ich bekam dort einen Vernebler zwischen Gerät und Schlauch installiert. Diesen schalte ich ca. 30 Min. vor dem Aufstehen ein. Er führt mir dann Berudual und Isotone Natriumchlorid-Lösung zu, sodass beim Abnehmen der Maske die Bronchien bereits erweitert sind. Ich habe das schmerzhafte Atmen, dass meist nach 15 Min. weg ist, nicht immer. Gruß Martin

PeterKN

Beiträge: 1953

Re: Nichtinvasive Beatmung NIV

25.11.2017 21:53:49

Hallo Martin,

danke für die Rückmeldung. Solche Berichte über erfolgte Maßnahmen bei Problemen sind nicht unwichtig. Sie ersetzen zwar nicht das Gespräch mit dem Arzt, wenn man selber mal betroffen ist, man kann aber mit dem Arzt darüber sprechen, ob es für einen persönlich die Lösung sein kann. Leider erfolgen solche Rückmeldungen nur selten.

Herzliche Grüße
Peter

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie