Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

Seite:  1 | 2  

Christine

Beiträge: 1

Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

04.12.2007 13:59:56

Hallo miteinander,

kann mir jemand mitteilen, wo man Tragehilfen bzw. Rücksäcke für Sauerstoffgeräte besorgen kann?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Viktor

Dorothee

Beiträge: 44

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

04.12.2007 15:27:29

Hallo Viktor,
mein VersorgerAir Products Medical GmbH in Düsseldorf hat mir mit dem tragbaren Gerät (2 l Sauerstoffflaschen) einen Rucksack mitgeliefert.
Liebe Grüße
Dorothee

Gisbert

Avatar von Gisbert

Beiträge: 684

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

04.12.2007 15:40:59

Hallo Viktor
Traghilfe oder Rucksack bekommst vom O² Lieferanten eventuell auch im Sanitätshaus.Immer über Rezept.Die KK
bezahlt dieses nicht ganz billige Hilsmittel.
Gisbert

nicki45

Beiträge: 19

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

04.12.2007 15:59:00

Hallo
Ich werde von der Fa. Crio mit Flüssigsauerstoff versorgt Eine tragbare Sauerstoffeinheit, die für ca. 8 Stunden reicht und zugehörige große Tanks werden von der Krankenkasse bezahlt. Nur einmal im Monat muss ich hierfür 10 Euro bezahlen. Ich habe mir jedoch eine kleinere Sauerstoffeinheit mit rucksack bei der Fa. Crio gemietet. Diese kosten je Monat 35,70 Euro. zum Einkaufen für kleinere Ausflüge und Besorgungen ist der Mini natürlich super. Ist natürlich ein Gewichtsproblem. Aber beide Geräte passen in den gleichen Rucksack und auf den gleic hen Caddy. Caddy, Rücksack, Sauerstoffgerät und Geldbeutel und vielleicht noch Schlüssel rein Gewicht beim großen 5,5 kg. Schon heftig. Man hat schon einiges schleppen. Hätte auch gern einen Spirit oder Helios. Aber meine KK hat eine Umstellung abgelehnt. Es wird nur die billigste Versorgung bezahlt. Wir müssen ja damit leben. Wünsch eweiterhin einen schönen Tag.
Liebe Grüße Monika

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

04.12.2007 18:00:47

Guten Abend Viktor,
wie dir die anderen schon berichtet haben, stellt eigentlich Dein versorger den Rucksack. Es muß schon ein spezieller Rucksack sein, da dieser Belüftungsschlitze haben muß. Ansonsten laß ihn Dir vom Lungenfacharzt verordnen.
LG Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Bert

Beiträge: 290

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

04.12.2007 20:12:07

Hallo Viktor
Habe mir einen kleinen Rucksack gekauft und ihn umfunktioniert weil die 2 L waren waren mir immer noch zu schwehr.Daher habe ich zusätzlich 0,8 L Flaschen sind leicht ,nicht groß ,zum Bumeln,einkaufen Ideal.Muß halt immer das PD 1000 umschrauben.Gruß Bertsmile

elmar bersch

Beiträge: 336

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

20.01.2008 14:02:11

Hallo Ihr Lieben, ich glaube ich habe es schon mal an anderer Stelle geschrieben, ich trage einen handelsüblichen Rucksack in den ich Schaumstoffeinlagen am Rücken und am Boden eingelegt habe. Darin trag ich einen T1,2 -nennt sich auch Companion 1000T. Der Rucksack wir nicht total verschlossen weil ja die Stelleinheit und der Luftschlauch zugänlich sein müssen. Ich habe da eine kleine Kette an dem Reißverschluss und dadurch ca`15cm Öffnung. Das reicht zur Belüftung völlig, denn es sind ja nur 2 Stunden bis der Inhalt aufgebraucht ist. Einen Vorteil habe ich auf jeden Fall, ich habe die Hände frei.
Die brauche uch auch,denn ich umarme Euch recht herzlich und wünsche Euch alles erdenklich Gute und viel Gesundheit im Jahr 2008. Euer Elmar.:P :silly: :dry:

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

20.01.2008 14:41:50

Ich habe mir bei Vivisol einen Rucksack gekauft. Hat 100 Euro gekostet. Bei uns dürfte die Krankenkassa den nicht bezahlen, ich habe weder von Vivisol noch von der Kasse bei den diesbezüglichen Auskünften etwas davon erfahren. Glaube ich auch nicht, daß die Kasse den bezahlt. Ich hab das dann einmal probiert. Erstens ist der Rucksack relativ groß, so groß müßte er gar nicht sein. Zweitens bin ich sehr korpulent. Ich habe mich mit dem Rucksack in den Spiegel geschaut und festgestellt, damit räume ich in jedem Supermarkt die Regale ab. Es war unangenehm über der warmen Winterjacke, viel zu klobig. Aber vielleicht hilft er im Urlaub. Da kann ihn mein Mann auf den Rücken nehmen und wir haben beide die Hände frei. Sonst sehe ich eine unnötige Ausgabe darin. War etwas zu voreilig damit. Auch das Auf- und Abnehmen macht mir Schwierigkeiten. Ich muß ihn irgendwo aufsetzen, damit ich ihn umhängen kann. Ich habe jetzt einen Rollator bekommen, von einem Bekannten, der ihn nicht mehr braucht. Angeblich soll der recht praktisch sein. Leider haben wir beim Haustor zuerst einmal 5 Stufen rein, dann ist der Lift.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Marimo

Beiträge: 668

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

20.01.2008 15:49:43

Man kann sich bei uns in der BRD auch von seinem Arzt einen Trolli verordnen lassen, den bezahlt auch die Krankenkasse. Damit lassen sich sehr gut die Mobilgeräte transportieren und man muß sie nicht tragen. Versucht das mal, in der Reha hatten sie in fast alle. Ich hatte mein Mobilteil immer im Netz an meinem Rolli.

Liebe Grüße
Marion

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Tragehilfe/Rucksack für Sauerstoffgerät 2 l

20.01.2008 17:22:00

Einen Trolli oder wie er bei uns heißt, Caddy habe ich. Aber ich gehe mit Stock und da habe ich dann keine Hand mehr frei. Auf den Rollator kann ich die Flasche draufstellen und einen Einkauf kann ich auch verstauen. Bis jetzt hab ich es noch nicht probiert, jetzt geht immer mein Mann mit einkaufen. Aber wenn es wärmer wird und die Zeit zum Spazierengehen kommt, will ich es ausprobieren.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie