Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Sauerstoff Langzeit-Therapie":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Sauerstoff Langzeit-Therapie

Seite:  1 | 2  

ruhojen

Avatar von ruhojen

Beiträge: 296

Re: Sauerstoff Langzeit-Therapie

13.10.2011 21:24:00

Hallo Jo@chim,

sicher stärkt der Sauerstoff nicht die Atemmuskulatur.Das hatte ich ja auch nicht geschrieben, sondern dass durch Sauerstoffgabe die Atemmuskulatur(lt. ärztl.Auskunft) entlastet wird.
Beim Lungensport wird meines Wissens unter anderem (durch moderate Belastung) auch die Atemmuskulatur gestärkt.
Das scheint ein Widerspruch zu sein, ist es aber meiner Meinung nach nicht, da der Sport da einen Ausgleich schafft für Patienten, die "zwingend" auf Sauerstoff angewiesen sind..Soweit gut.
Wenn ich aber Sauerstoff "ohne zwingende Notwendigkeit" nehme, und damit die Atemmuskulatur entlaste um diese dann vielleicht hinterher durch Lungensport wieder zu belasten (zu stärken), sollte man doch meiner Meinung nach die Sauerstoffzufuhr "ohne zwingende Erforderlickeit" garnicht erst anwenden.
(Das wäre ja, als wenn ich ein Medikament nehme, was zwar nicht erforderlich ist, aber unterstützend sein k a n n ).

Alles Andere, was du geschrieben hast, ist sicher richtig.

Gruß
Rudi

Jo@chim

Avatar von Jo@chim

Beiträge: 716

Re: Sauerstoff Langzeit-Therapie

14.10.2011 20:33:43

Hallo Rudi,

Über Deine Problemstellung habe ich noch einmal nachgedacht.

ruhojen schrieb:

… sondern dass durch Sauerstoffgabe die Atemmuskulatur … entlastet wird. …

Durch eine hohe Atemfrequenz hat die Atemmuskulatur sich häufiger in der gleichen Zeiteinheit zusammen zuziehen und dann wieder zu dehnen. Es entsteht dadurch mehr Arbeit.

Eine hohe Atemfrequenz entsteht zum Ausgleich eines Sauerstoffmangels. Durch eine Anreicherung der Atemluft mit Sauerstoff kann die Atemfrequenz gesenkt werden.

Eine Entlastung der Atemmuskulatur entsteht auch bei einer nächtlichen NIV-Beatmung mit der Indikation "Schlafapnoe".

ruhojen schrieb:

… Beim Lungensport wird meines Wissens unter anderem (durch moderate Belastung) auch die Atemmuskulatur gestärkt. …

Ein wesentliches Ziel des Lungensportes ist die Dehnung und Vergrößerung der Elastizität der Atemmuskulatur. Pro Atemzug kann dann wieder mehr Luft eingeatmet werden und damit auch mehr Sauerstoff aufgenommen werden. Auch hierdurch kann die Atemfrequenz gesenkt werden.

Liebe Grüße
Joachim

Letzte Änderung: 14.10.2011 20:34:37 von Jo@chim

Joachim Heinrich
multa cadunt inter calicem supremaque labra (Marcus Porcius Cato Censorius)

ruhojen

Avatar von ruhojen

Beiträge: 296

Re: Sauerstoff Langzeit-Therapie

15.10.2011 10:14:02

Ja, Jo@chim,

genau so sehe ich das ja auch.
Danke für Deinen Beitrag.

Ein schönes Wochenende und vor allem

..gut Luft

wünscht Dir der Rudi

Letzte Änderung: 15.10.2011 10:15:13 von ruhojen

123ringo

Beiträge: 2

Re: Sauerstoff Langzeit-Therapie

02.08.2013 18:41:39

Günter schrieb:

ursulakb schreibe:

Sehr geehrte Besucher,
wir freuen uns über jeden Eintrag, jeden Beitrag, jede Kritik, jede Information und jede persönliche Frage an dieser Stelle.
Eine Antwort ist Ihnen immer gewiß wink
und meist werden es mehrere aus der der großen Anzahl der Mit-Patienten.
Einfach anmelden, registrieren lassen und hier schreiben.

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie