Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gästeb":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gästeb

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gästeb

20.12.2007 05:24:11

Eintrag
Maja Geschrieben am: Mit 19 Dez 2007 19:32:42 CETIch habe ganz neu Sauerstoffversorgung erhalten. Verordnet wur5de Flüssigsauerstoff sowie ein Helios 300. Als ehemalige beamtin bin ich für die Firma Crios Selbstzahler. Angefragt wurde nun, ob ich mieten oder kaufen will. Leider habe ich keine Ahnung, was hier die Privatkrankenkasse (Debeka) und Beihilfe erstatten würden. Wie soll ich mich verhalten?

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Marimo

Beiträge: 668

Re:Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gästeb

20.12.2007 13:25:27

Hallo Maja,
ich bin zwar nicht privat versichert, aber ich würde mieten. Denn wenn am Gerät dran ist, bekommst Du es anstandslos getauscht. Wie ist es aber, wenn es gekauft wurde? Tritt dann nur die gesetzliche Gewährleistung in Kraft? Ich weiß es nicht, deshalb würde ich mieten. Umstellen auf Kauf kannst Du immer noch, aber wenn Du erst einmal gekauft hast, kannst Du es nicht mehr in mieten ändern.
Ich weiß aber nicht, ob mein Gedankengang richtig ist, aber von der Logik her schon.

Liebe Grüße

Marion

Hedida

Beiträge: 100

Re:Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gästeb

20.12.2007 18:33:51

Hallo, wenn du das Gerät einmal gekauft hast, und möchtest nach ein paar Monaten den Helios 600, (nur mal so zum Beispiel) werden sie das Gerät sehr wahrscheinlich in zahlung nehmen, aber dann hast du, wie beim Auto, auch sehr viel Verlust.Ich würde mir den Mitpreis sagen lassen und den Kaufpreis,dann must du dir das ausrechnen wie du damit klar kommst.Wenn in einem Jahr ein moderneres Gerät kommt , und hast das Gerät gemittet kannst du dann ohne Verlust dir das Modernere nehmen. Viele Grüße Lothar

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gäs

26.12.2007 07:11:34

Hallo Maja,
Kara von dem Emphyseite, der ich das Lot-Forum hier empfohlen habe, hat mir folgende Mail zugesandt, die ich Dir hier reinstelle:

Normalerweise zahlen Debeka je nach Vertrag (in der Regel 30% und die Beihilfe (bei Pensionären 70%) das, was sie zahlen müssen.
Vorher allerdings einen Antrag stellen. Sonst zicken die schon mal rum. Die Debeka hat mit den einzelnen Versorgern meines Wissen Verträge abgeschlossen. So genannte Fallpauschalen.
Ich denke, wenn die Maja die Sauerstoffversorgung verordnet bekommen hat, wird sie keine eigenen Kosten haben.
Die Kassen, hier die Debeka und die Beihilfe wollen in der Regel auch Kostenvoranschläge.
Sie soll's telefonisch abklären, per Fax Unterlagen hinschicken etc.
Du weißt ja sicher selbst, hoch lebe der Bürokratismus.
Ich hatte das Glück, dass alles vom Krankenhaus aus gemacht wurde. Gott sei Dank.
Mein Mann war Landesbeamter und deshalb bin ich auch über die Beihilfe versichert und auch bei der Debeka.

Toll, gemeinsam ist man stark in diesem Sinne lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

mercedes5

Beiträge: 34

Re:Leasen oder kaufen _ Frage von maja aus dem Gästeb

08.01.2008 15:14:03

Hallo Ruhrpotmotte,

bei Privatzahler ist mieten von Vorteil, wie hier schon erwähnt wurde bekommt man beim Versagen des Gerätes Ersatz und auch sonst steht man sich besser.

Meines Wissen zahlt die Krankenkasse einen Teil, aber das ist von Kasse zu Kasse verschieden.
Gruß
selbsthilfe

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie