Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Urlaub Türkei":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Reiseversorgung | Urlaub Türkei

Seite:  1 | 2  

Heinz

Beiträge: 9

Urlaub Türkei

27.03.2006 20:42:33

Ich bin neues Mitglied im Forum.
Ich möchte gerne Urlaub in der Türkei machen. Mein Favorit wäre der Majesty Club Tuana in Fethiye. Kann man für dort eine Rundum-Versorgung mit Sauerstoff (Konzentrator und Mobil-Versorgung)bekommen ? Und wie sieht's aus mit fliegen und Transfer ?
Ich bin dankbar für jeden Tip.
Heinz

ursulakb

Beiträge: 1946

Re:Urlaub Türkei

28.03.2006 09:07:50

speziell auch an Siegfried !

Hallo Heinz,
die Sauerstoff-Versorgung in der Türkei interessiert viele Mitpatienten. Ich hoffe, dass Siegfried uns mehr über seine Erfahrungen berichten wird, da er mehrmals im Jahr dort ist.

ursula

Heinz

Beiträge: 9

Re:Urlaub Türkei

28.03.2006 19:08:44

Hallo Ursula,
danke für deine Mitteilung. Wollen wir mal abwarten, ob Siegfried was zu sagen hat.
Heinz

Siegfried

Beiträge: 755

Re:Urlaub Türkei

29.03.2006 09:25:58

Hallo alle "Leidensgenossen/in"
ich bin schon einige Jahre in Bodrum/Türkei und das mehrmals jedes Jahr.
Versorgung vor Ort ist schwierig. Man kann nach meinen Erkundigungen, müssen ja nicht unbedingt stimmen, nur Sauerstoff in Stahlflaschen beziehen. Das kommt alle 14 Tage aus Istanbul ca. 800 km entfernt. Sehr teuer und vom Gewicht her sehr schwer zu handhaben.
Natürlich kann man sich auch von jedem Krankenhaus vor Ort versorgen lassen. In der Türkei gibt es viele gute Privatkrankenhäuser. Natürlich auch sehr teuer. Für Geld gibt es eben alles.
Ich habe mir einen Kondensator mitgenommen. Das würde ich auch jedem empfehlen. Nimmt die Fluggesellschaft als medizinisches Gepäck kostenlost mit.
Natürlich ist man damit nicht mobil.
Oder man nimmt 2 l Stahlflaschen mit.
Aber mir geht es in der Türkei so gut, daß ich tagsüber fast ganz auf Sauerstoff verzichten kann. Es muß dann zwar etwas langsamer gehen, aber es geht. Nächster Flug, Gott sei dank, am 10. April. Das Wetter hier macht mir sehr zu schaffen.
Im Süden der Türkei sieht es sicherlich mit der Versorgung besser aus. Und in den großen Städten natürlich auch.
Wer sonst Fragen hat zur Türkei, einfach per e-mail anschreiben. Habe viele Bekannte dort und kann alles klären (klären lassen).
Mit herzlichen Grüßen
Siegfried

Siegfried

Beiträge: 755

Re:Urlaub Türkei

29.03.2006 09:28:25

sorry ich meine natürlich einen Konzentrator.

Siegfried

Beiträge: 755

Re:Urlaub Türkei

01.09.2006 16:28:13

Hallo,

komme gerade wieder von einer 4-wöchigen Reise zurück. Fühlte mich wieder "sauwohl" dort. Die Meerluft ist einfach besser als alles andere. Habe viele Ausflüge gemacht, was ich hier garnicht mehr kann. Ein Lebensgefühl, was ich schon garnicht mehr gehofft hatte.
Kaum zurück hier in unserem feuchten Wetter, habe ich schon wieder einen Infekt. Damit ist leider auch meine Erholung wieder vergessen.
Aber ich habe wieder 4 beschwerdefreie Wochen verbracht. Nur nachts habe ich meinen Konzentrator benutzt. Ich kann nur jedem dringend empfehlen auch weg zu fahren. Möglichst ins Warme und an die See.
Laßt euch nur nicht hängen.

Im Winter möchte ich es einmal wieder wagen, nach Phuket/Thailand zu reisen.
Hat jemand Erfahrungen über Versorgung usw.

Liebe Grüße
Siegfried

@chim

Beiträge: 39

Re:Urlaub Türkei

08.07.2007 08:06:13

Hallo Siegfried,

ich kann Deine Feststellung, daß es uns dort in der Türkei um einiges besser geht, nur bekräftigen.
Mein Lufa hat mir Stadium IV nach Gold attestiert. Ich benötige auch beim Fliegen zusätzlichen Sauerstoff. In Deutschland schaffe ich jetzt bei dem feuchten Wetter, gerade mal so 300 Meter, ohne das ich stehen bleiben und nach Luft schnappen muß.

Die Türkei besuche ich seit Anfang der 90er Jahre und habe mich in das Land und die Menschen verliebt. Eine ganz besondere Faszination geht für mich von der Tatsache aus, daß ich, wohin ich auch trete, auf ein Stück auch unserer Geschichte stoße. Seither besuche ich die Türkei wenn möglich mehrmals im Jahr.
Als bei mir 2004 unsere Krankheit diagnostiziert wurde, brach für mich fast eine Welt zusammen. Ich sollte mein Lieblings-Urlaubsland nicht mehr besuchen? Ich machte mich kundig und erfuhr, daß es eine Sauerstoffversorgung im Urlaub in der Türkei nicht gibt.

Wie so oft in meinem Leben hatte ich Glück. Ich stieß durch einen Hinweis aus der Mailingliste auf die Firma air-be-c in Gera und konnte mit Hilfe meines Lufas meine Krankenkasse davon überzeugen, mir einen Kofferkonzentrator mit einem Spannungswandler fürs Auto zu stellen. Dies allerdings auch nur, weil ich beruflich mobil sein mußte.
Ein sehr guter Freund in Antalya konnte sich schlau machen und mir die benötigte Anzahl 2 Liter Druckflaschen besorgen. Ich selbst kaufte mir eine Oxytron 3 Ausrüstung und war nun mit meiner Ausrüstung absolut mobil. Auch in der Türkei.
Bereits nach 2 Tagen in Side an der türkischen Riviera bemerkte ich eine Veränderung. Mir ging es so gut, daß ich zum großen Teil auf die Flaschenversorgung verzichten konnte. Mir kam es vor, als sei die Zeit um 3-4 Jahre zurückgedreht.

Um es abzukürzen: Ich war jetzt Ende Mai / Anfang Juni wieder unten und bin mit Freunden mit, die die Ruinen von Termessos (bei Antalya) besichtigen wollten. Ich selbst hatte mich damit abgefunden, auf dem Parkplatz zu warten, denn die Ruinen liegen in über 1000 Meter Höhe und sind nur über einen schmalen, steilen "Weg" zu erreichen.
Mir wurde schnell langweilig. So beschloss ich, langsam bergan zu steigen, um zu schauen, ob ich nicht wenigstens von unten ein paar Fotos machen könnte.
Was soll ich sagen? Nach vielen Atempausen und unter Aufbietung meinen ganzen Willens habe ich es hoch geschafft. Im Theater, das traumhaft gelegen ist und von dem ich viele Fotos gesehen hatte, konnte ich mich nicht mehr beherrschen, mir liefen die Tränen übers Gesicht. Hier noch einmal zu stehen, damit hatte ich nicht mehr gerechnet.

Zugegeben, mein Lufa würde mich vermutlich verprügeln wenn er von diesem Gewaltakt erführe, aber für mich war es das mehr als wert. Und .... in Deutschland undenkbar.

Warum erzähle ich das alles?

Einmal um allen anderen Leidensgefährten zu zeigen, daß man wirklich noch richtigen Urlaub machen kann und zum anderen auch auf die seit nunmehr zwei Jahren bestehende Möglichkeit der Sauerstoffversorgung an der türkischen Riviera hinzuweisen.
Ich habe nämlich aufgrund meiner sehr guten Erfahrungen, die ich bei meiner eigenen Versorgung 2004 machen durfte, eine solche Urlaubsversorgung an der türkischen Riviera aufgebaut. Seit Anfang diesen Jahres biete ich auch die Sauerstoffversorgung während der Füge in die Türkei an.

Wer Interesse daran hat, meine Website, eMail-Adresse usw. findet Ihr hier auf dieser Site unter individuelle Reiseversorgung / Türkei oder direkt auf
http://www.reiseinfo-tuerkei.de/Sauerstoffversorgung.htm und den darauffolgenden Seiten.
Unter der Rubrik "Ausflüge mit Sauerstoff" stelle ich auch einmal etliche Ausflüge vor, die man ohne große körperliche Anstrengungen unternehmen kann. Und das sind nicht wenige.

So, das ist jetzt viel Werbung in eigener Sache geworden, aber ich habe die Organisation nicht aufgebaut und das ganze Geld nicht investiert um reich zu werden, sondern meinen Leidensgefährten auch die Möglichkeit zu geben, trotz der Krankheit(en) noch Urlaub in der Türkei machen zu können und .... die Vorteile dieser sauberen, trockenen Meerluft zu genießen.
Übrigens, alle meine Kunden bestätigen mir diesen Vitalitätsschub nach wenigen Tagen.

Habt den Mut und lasst Euch nicht hängen, und schon garnicht nur ins Haus fesseln. Auch Urlaub in anderen Gefilden ist möglich. Sei es nun die Türkei, Spanien oder Kroatien oder sogar Übersee.

Liebe Grüße
@chim

otto

Beiträge: 3

Re:Urlaub Türkei

01.11.2007 07:39:48

Hallo Freunde,

bin ganz neu in diesem Kreis und muss mich erst mal mit meinem Dauerzustand (COPD) abfinden. Ich lebe seit 12 Jahren in Thailand und koennte sicher mit einschlaegigen Tips dienen.
Phuket scheint mir nicht ganz so erschlossen, wenn es um Sauerstoffversorgung geht.
Ganz anders sieht es in Pattaya aus. Zwei Top-Fachgeschaefte mit allem Drum und Dran und natuerlich ausgezeichnete Kliniken.

Auf konkrete Frangen werde ich sicher antworten !

Otto

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Urlaub Türkei

01.11.2007 08:35:40

Guten Morgen Otto,
herzlich willkommen auf unserer HP. Schön, daß Du sdiese Seite entdeckt hast. Bestimmt gibt es Schnaufis, die auch gerne im fernen Thailand Urlaub machen möchten und ich finde es super, wenn Du über Deine Erfahrungen dann berichten kannst.
Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Siegfried

Beiträge: 755

Re:Urlaub Türkei

01.11.2007 15:15:27

Hallo Otto

über nähere Informationen würde ich mich freuen. Bin jahrelang nach Phuket geflogen. Bedingt durch einen Unfall konnte ich dann 3 Jahr nicht fliegen. Dieses Jahr möchte ich es mal wieder probieren. Würde Phuket vorziehen, aber auch Pattaya finde ich schön. Auch dort war ich schon sehr oft.

Bin gespannt auf deine Antwort.

Siegfried

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie