Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "BGA - Sauerstoff":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | BGA - Sauerstoff

Seite:  1 | 2 | 3  

Luftlos

Beiträge: 9

Re:BGA - Sauerstoff

17.02.2008 23:01:30

Beitrag geändert von: Luftlos, am: 17/02/2008 23:03

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:BGA - Sauerstoff

18.02.2008 06:37:52

Hallo Rudi,
das stimmt, das Wort zugemüllt habe ich verwendet und ist gleichzusetzen mit überflutet (bei uns im Ruhrgebiet ist das eine gängige Umschreibung von "zuviel", also eine regionale Redensart. Nehme es mir bitte nicht übel.
Ich habe Dir meine Hilfe angeboten Dir bei Fragen bezüglich Sauerstoff zu helfen und das Angebot besteht immer noch. Stelle Deine Fragen und ich werde versuchen diese sachlich zu beantworten (soweit ich es kann).
Elke

Beitrag geändert von: Ruhrpottmotte, am: 18/02/2008 07:02

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Siegfried

Beiträge: 755

Re:BGA - Sauerstoff

18.02.2008 07:05:06

Elke sollte Rudi uns nicht wenigstens auch so nehmen wie wir sind!?
Schließlich sind wir keine bezahlte Telefonfürsorge sondern versuchen ganz normal anderen zu helfen.
Da wäre ein kleines Dankeschön auch angebracht gewesen.
Aber da halte ich mich jetzt raus, wie inzwischen aus vielem Anderen auch.
Streit und Anfeindungen kann man im normalen Leben mehr als genug finden, da muß man nicht hier ins Forum gehen.

Luftlos

Beiträge: 9

Re:BGA - Sauerstoff

18.02.2008 11:20:37

Ist okay, Elke. Ich werde mich auf's lesen beschränken. Auch so kann ich ja viele Infos bekommen. Deine Erklärung in Bezug auf Müll kenne ich wohl. Ist total umgangssprachlich, aber negativ behaftet. Ich wollte auch nur auf die Unterstellung hinweisen. Mit der Überflutung, das habe ich durch Abmeldung in den griff bekommen. hab auch erst mal 18 Monate totalen Abstand gehabt. Wenn man mit so einer Diagnose konfrontiert wird, hat man ja eine unmengen von Fragen, die bei den meisten Ärzten unbeantwortet bleibt. Das man aber nicht alleine auf dieser Welt ist und viele andere auch betroffen sind, daß kann ganz schön traurig machen. Und dann neben der Erkrankung die Kämpfe mit den vielen Instutitionen. KK,Reha, Lufa,Medis,und und und. Das macht einfach nur fertich. Das Umfeld kann damit fast garnicht umgehen. Auch hier muß man Aufklärungsarbeit leisten, damit sie sehen, daß man dazu gehört.
Morgen nun habe ich den 2. termin und werde sehen, was da kommt. Das Cortison scheint seit gestern zu wirken. Es geht mir etws besser.
Elke, gibt es bei diesem Forum eigentlich die Möglichkei einer PN ? Vllt ist es besser, sich seine Infos über diesen Weg zu holen, als hier an dieser Stelle. Ich kann/darf/will mich nicht aufregen. Das tut mir nicht gut und ich kriege noch stärkere Atemnot. Das braucht doch kein Mensch. Also bleibe ich vrerst mal im Hintergrund und lese eure posts. Bestimmt lerne ich einiges. Außerdem muß abgewartet werden, was der Lufa demnächst entscheidet. Vllt bleibt mir der Sauerstoff ja noch einige zeit erspart. In jedem fall werde ich mal die Situation AV-Fistel besprechen. Der leitende Lufa scheint da eine hochinteressante Möglichkeit entwickelt zu haben, den Sauerstoff im Blut durch eine kleine OP optimal anzureichern.
Bis denne
Rudi

Luftlos

Beiträge: 9

Re:BGA - Sauerstoff

18.02.2008 11:22:46

Ist okay, Elke. Ich werde mich auf's lesen beschränken. Auch so kann ich ja viele Infos bekommen. Deine Erklärung in Bezug auf Müll kenne ich wohl. Ist total umgangssprachlich, aber negativ behaftet. Ich wollte auch nur auf die Unterstellung hinweisen. Mit der Überflutung, das habe ich durch Abmeldung in den griff bekommen. hab auch erst mal 18 Monate totalen Abstand gehabt. Wenn man mit so einer Diagnose konfrontiert wird, hat man ja eine unmengen von Fragen, die bei den meisten Ärzten unbeantwortet bleibt. Das man aber nicht alleine auf dieser Welt ist und viele andere auch betroffen sind, daß kann ganz schön traurig machen. Und dann neben der Erkrankung die Kämpfe mit den vielen Instutitionen. KK,Reha, Lufa,Medis,und und und. Das macht einfach nur fertich. Das Umfeld kann damit fast garnicht umgehen. Auch hier muß man Aufklärungsarbeit leisten, damit sie sehen, daß man dazu gehört.
Morgen nun habe ich den 2. termin und werde sehen, was da kommt. Das Cortison scheint seit gestern zu wirken. Es geht mir etws besser.
Elke, gibt es bei diesem Forum eigentlich die Möglichkei einer PN ? Vllt ist es besser, sich seine Infos über diesen Weg zu holen, als hier an dieser Stelle. Ich kann/darf/will mich nicht aufregen. Das tut mir nicht gut und ich kriege noch stärkere Atemnot. Das braucht doch kein Mensch. Also bleibe ich vrerst mal im Hintergrund und lese eure posts. Bestimmt lerne ich einiges. Außerdem muß abgewartet werden, was der Lufa demnächst entscheidet. Vllt bleibt mir der Sauerstoff ja noch einige zeit erspart. In jedem fall werde ich mal die Situation AV-Fistel besprechen. Der leitende Lufa scheint da eine hochinteressante Möglichkeit entwickelt zu haben, den Sauerstoff im Blut durch eine kleine OP optimal anzureichern.
Bis denne
Rudi

Gisbert

Avatar von Gisbert

Beiträge: 684

Re:BGA - Sauerstoff

18.02.2008 11:55:06

Siegfried,ich muss dir recht geben,es lohnt in der Tat nicht,die Energie für Menschen zu verschwende,die eben nun mal so sind wie sie sind.Auch ich stelle neben meiner Gruppenleitung, tägl.von 9-19 Uhr,Ratsuchenden
mit Rat teilweise auch mit Tat zur Verfügung.
Noch zu dir Rudi
Also eine mail an J.L.und dein Eintrag wäre
gelöscht,obwohl ich Ansprechpartner für sehr wichtig halte.Es geht einfach nur um deine
Aufrichtigkeit.
G.H.

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:BGA - Sauerstoff

18.02.2008 12:08:18

Hallo Rudi,
die Möglichkeit hier eine PN zu versenden geht leider nicht.
Ich wünche Dir, daß Du noch lange ohne Sauerstoff den Alltag bewältigen kannst. Höre morgen erst einmal was Dein Lungenfacharzt Dir sagt. Spreche ihn ruhig mal auf die venöse Fistel an, vielleicht ist das ja etwas für Dich.
Auch bis denne
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Seite:  1 | 2 | 3  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie