Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "COPD - Schmerzen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | COPD - Schmerzen

Rico1989

Beiträge: 8

COPD - Schmerzen

24.02.2008 19:42:28

Wer weiß über COPD und
Gelenk-Muskelschmerzen, Sehenentzündung bescheid?
Gibt es da einen Zusammenhang?
Bitte um Antwort
Liebe Grüße
Ricoglasses

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:COPD - Schmerzen

25.02.2008 08:23:11

Hallo Rico,
manche Mwedikamente die man einnehmen muß machen genau diese Nebenwirkungen. Da bleibt einem gar nichts anderes übrige als gegen diese Nebenwirkungen wieder ein anderes Medikament zu nehmen.
So habe ich persönlich bedingt durch das Cortison einen insulinpflichtigen Diabetes bekommen. Ich habe über 4 Jahre Insulin gespritzt. Seit Dezember 2007 bin ich zum ersten mal cortisonfrei und meine Werte vom Zucker her haben sich normalisiert und ich spritze zur Zeit kein Insulin. Ich weiß aber, sobald ich wieder Cortison nehmen muß, fängt das wieder an. Auch habe ich durch das Cortison eine Osteoporose bekommen, Auch hier muß ich ein entsprechendes Medikament einnehmen und zusätuzlich Calcium. Durch das Spiriva habe ich Krämpfe, hierfür nehme ich Limpta (kaufe ich mir selber).

Wichtig ist, daß man sich trotz dieser Krankeheit versucht zu bewegen. Spazierengehen, leichte Hockergymnastik, Bewegung im Sitzen mit einem Theraband.
Natürlich alles in dem Rahmen wie man es selber kann.

Liebe Grüße Elke

PS: Wenn es Deine Zeit erlaubt, vielleicht kannst Du mal am 03.03. um 19.00 Uhr in unseren Fachchat reinschauen. Den Chat findest Du auf der HP auf der linken Seite drei Posititonen tiefer als das Forum, denn jeden ersten Montag im Monat um 19.00 Uhr findet dieser statt.

Beitrag geändert von: Ruhrpottmotte, am: 25/02/2008 08:24

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:COPD - Schmerzen

28.02.2008 16:10:11

Ich habe Asthma und Diabetes II. Irgendwann bekam ich nachts starke Schmerzen in den Beinen, die von den Zehen bis zur Hüfte reichten. Selten bekam ich die Schmerzen bei Tag nach längerem Sitzen. Da die Schmerzen einfach nicht vergingen, ging ich zu meinem Internisten. Der meinte, das sei Übersäuerung und ich soll Basenpulver nehmen. Ich kaufte mir am selben Tag noch eine Dose Basenpulver, noch in dieser Nacht wurden die Schmerzen etwas geringer. Ich war verblüfft, dachte natürlich an Einbildung. Aber tatsächlich waren diese fürchterlichen Schmerzen nach ca. 14 Tagen weg. In der letzten Zeit hatte ich auf das Basenpulver selten gedacht und seit die Erlenpollen fliegen, habe ich wieder Schmerzen. Da muß auch ein Zusammenhang sein zwischen meiner Pollenallergie, die ich jetzt trotz Sauerstoff und Aerius beim Atmen spüre. Bei uns blühen derzeit kräftig die Erlen. Hasel ist bei uns schon vorbei.
Meine Basenpulverdose steht jetzt griffbereit und seit ein paar Tagen vergesse ich auch nicht aufs einnehmen. Aber Achtung: Es gibt beim Basenpulver so viele verschiedene. Basenpulver muß nicht grauslich schmecken. Ich hatte das Glück, dass ich gleich zu Beginn eines mit neutralem Geschmack erwischte. Dann kaufte ich mir ein anderes, das schmeckte wie frischer Gips und bröselte auch so im Mund. Jetzt kaufe ich immer nur die eine bestimmte Marke.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

23.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie