Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Mundatmung nachts":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Mundatmung nachts

Babysueundgina

Beiträge: 23

Mundatmung nachts

22.03.2008 00:21:55

Hallo,


ich wache morgends auf und bin immer wie gerädert. Auch nachts wache ich auf und muß dann ganz schnell durch meine Nasenbrille atmen, dass es mir wieder besser geht. Ich glau be, mir fällt beim Schlafen die "Kinnlade" runter und dann atme ich durch den Mund. Aber die Nasenbrille bleibt schön in der Nase drin. Die verrutscht nicht. Kann das sein, daß ich da Sauerstoffunterversorgt bin?


Gruß

Christine

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Mundatmung nachts

22.03.2008 06:32:38

Hallo Christine,
das kann gut sein, daß Du durch den Mund atmest. Laß Dich mal in einem Schlaflabor überprüfen. Ich habe das auch gemacht.
Seit dem habe ich ein Heimbeatmungsgerät und werde mit Druck und Sauerstoff über eine Nasen-Mund-Maske versorgt. Seit dem geht es mir wesentlich besser und ich mpchte meinen Somnovent nicht mehr missen.
Liebe Grüße Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:Mundatmung nachts

25.03.2008 15:03:11

Ich bin mir sicher, daß ich mit offenem Mund schlafe. Aber der Sauerstoff, der mir in die Nase strömt, muß doch trotzdem in meinen Körper hinein. Daher nehme ich an, daß es in diesem Fall egal ist, ob Mund offen oder nicht. Was mich stört, ich schlucke vermutlich Luft, da ich das an dem aufgeblähten Magen merke. Das vergeht nach einer Zeit nach dem Aufstehen.

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

elmar bersch

Beiträge: 336

Re:Mundatmung nachts

11.07.2008 15:19:36

Hallo Ihr Mundatmer!
Ich atme auch durch den Mund in der Nacht,das merkt man auch an der Austrocknung über Nacht. Trotz allem wird die Luft, die durch die Nase kommt in die Lunge geleitet. Morgens habe auch ich einen leichten Überdruck im Körper. Ich benötige aber auch 6L/min. Wenn ich dann am Morgen aufstehe muß ich erst mal den "Peak Flow Meter" blasen, dabei kommt schon eine Menge Luft aus dem Balg. Beim Zähne putzen kommen noch ein paar Rülpser und der Überdruck ist abgebaut.
Eine andere Variante wäre, auf den Lippen Druckknöpfe anbringen und diese abends zuknöpfen, aber das tut sooooo weh.Ha,ha,ha.
Nebenbei gesagt muß ich auch nachts immer mal was trinken, damit der Rachenraum angefeuchtet ist. Im Übrigen ist der Abbau des Überdruckes ja in den eigenen 4 Wänden und nicht gefährlich.
Soviel kann ich Euch aus eigener Erfahrung mitteilen.
:sick:
:P evil

Angehängtes Bild
katze28-8b3157786746014d1a8aafc69f2a501c.gif

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

19.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie