Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "Nasennebenhöhlen- Entzündungen":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | Nasennebenhöhlen- Entzündungen

dorle

Beiträge: 16

Nasennebenhöhlen- Entzündungen

24.03.2008 21:29:12

Hallo und guten Abend, ich habe nun in den letzten 3 Monaten zum 3. Mal Nasenneben-Höhlenentzündugen. 2 x mit Antiotika behandelt, aber schon nach 2 Wochen beginnt das gleiche Dilemma. Kann es von der Wasserfalle kommen? Ich habe in einem Beitrag gelesen das sie eine Bakterienschleuder sei. ... Ich benutze den Kroeber Aeroplus 6, und morgens, wenn die Wasserfalle voll ist, reinige ich sie mit einem Zewa-Tuch. Die Nasenbrille wechsel ich 1 x die Woche. 3 x tägl. nehme ich Pulmicort-Topinasal. Mache ich etwas verkehrt? oder wie kann ich diese Ent-
zündungen vermeiden? Kann mir jemand einen Rat geben?

Beitrag geändert von: ursulakb, am: 25/03/2008 08:31

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Nasennebenhöhlen-Entzündungen

25.03.2008 08:28:41

Hallo Dorle,
die Wasserfalle ist dafür da, daß diese die Wassertropfen, die im Schlauch sind, auffangen. Regelmäßige Säuberung ist selbstverständlich. Vielleicht solltest Du mit der Entleerung nicht warten bis die Wasserfalle voll ist.

Im Jahre 1992 litt ich auch unter chronischen Nasen- und Stirnhöhlenentzündungen. Mir wurden diese im Krankenhaus ausgeräumt, das Siebbein wurde operativ behandelt und eine Fensterung in den Nasenscheidewänden wurde gemacht. Seit dem habe ich keinerlei Beschwerden mehr mit den Nebenhöhlen.

Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

dorle

Beiträge: 16

Re:Nasennebenhöhlen-Entzündungen

25.03.2008 11:25:06

Guten Morgen liebe Elke, danke für Deine Ratschläge. Ich säubere die Wasserfalle jeden Morgen und ich habe mich auch schon beim HNO
über eine OP unterhalten. Er empfiehlt es nicht, da meine Lunge Streß machen würde und die Beschwerden evtl. wiederkommen würden.
Nun ja, vielleicht sollte ich mal einen anderen HNO-Arzt aufsuchen.
Einen schönen Tag und
beste Grüße Dorle

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:Nasennebenhöhlen-Entzündungen

25.03.2008 13:07:31

Hallo Dorle,
eine Zweitmeinung ist immer gut wink
Vielleicht kann Dir der Lungenfacharzt einen Schlauch aus Silikon verordnen, den kannst Du auskochen und dann wieder verwenden. Wäre auch eine Möglichkeit den Bakterien den Weg zur Nase zu vermiesen. Vielleicht hat sogar Dein Versorger solche, frage doch mal danach.
Wünsche Dir einen sonnigen Tag.
Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie