Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "stroller":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Sauerstoff-Langzeit-Therapie | stroller

Seite:  1 | 2  

puppa

Beiträge: 17

stroller

27.03.2008 16:54:43

hallo liebe elke
warte noch auf die genehmigung für flüssigsauerstoff vom md, hoffe das es bald klappt.
nun meinefrage zum stroller. ich atme 4ltr.und denke mal, das ich mit einem behälter kaum hinkomme und zwei hat ja wohl auch keinen sinn
weil, wie ich gelesen habe,der sauerstoff auch
ohne zu atmen entweicht. kannst du mir aus
deinen erfahrungen sagen, was man da machen kann.
habe gestern nochmals mit der kv gesprochen
und habe zur antwort bekommen,das ich ja versorgt wäre durch den kondensator und sie
für private aktivitäten nicht zuständig wären, wie zum beispiel meine kinder besuchen.
liebe grüsse evasad .

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:stroller

27.03.2008 17:49:59

Hallo Eva,

schon im Grundgesetz steht, jeder Mensch ist frei. Erkläre denen das Du Dich ohne Flüssigsauerstoff in Deiner Freiheit eingeschränkt fühlst, da Du nicht so lange draußen sein kannst wie Du möchtest und Dir z.B. Besuche mit Flaschenversorgung schwer fällt, da die Flasche ja nicht so lange hält. Das beste ist, Du gehst zum Lungenfacharzt der Dir eine entsprechende Verordnung mit Begründung für die Kasse ausstellt. Darin sollte auch stehen, daß es Dir unmöglich ist, die schweren Flaschen weiterhin zu tragen, Du keinen Trolli nehmen kannst, da dieser Dich beim Einkaufen hindert (Einkaufswagen und Trolli - geht nicht). Rucksack geht nicht wegen Rückenschmerzen usw.
Zu den Tragegeräten: Es gibt verschiedene Tragegerät mit unterschiedlichem Fassungsvermögen.
Zum Beispiel der Spirit 300 kommst du wenn Du 2/l. Min. einstellst ca. 4 Stunden aus, bei 4 l/MIn. entsprechend weniger. Der Spirit 600 hält bei 2 l/Min. ca. 18 Std. bei 4 l/Min. 9 Stunden. Der Helius Marathon hält genauso lange wie der Spirit 600.
Ich hoffe ich konnte Dir hiermit ein wenig helfen.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

puppa

Beiträge: 17

Re:stroller

28.03.2008 19:48:53

hallo elke
vielen dank füt die ausführlichen ratsvchläge, du hast mir damit sehr geholfen ich warte nundarauf, wie der md sich entscheidet.
lieben gruß eva.

elmar bersch

Beiträge: 347

Re:stroller

07.04.2008 18:03:35

Hallo! Eva
ich habe folgende erfahrung gemacht: Ich benutze einen "Compagnon 1000T als Tragegerät und diesen habe ich in einem Rucksack. Dieser hält bei einem 6l/Std. - Verbrauch - 2 Stunden und wiegt ca`5kg. Wenn Du also 4l/h brauchst müßtest Du ca`3,5 std. hinkommen. Die Selbstentladung ist allerdings recht hoch.In ca`8-9std. ist das Ding leer. Das alles ist also für Flüssigsauerstoff. Ich habe 2 solche Tragegeräte und kann dann ungefähr 4 Stunden in der Stadt bummeln, allerdings mußt Du dich an das Gewicht gewöhnen.
Also: ich habe Flüssig o2 (High flow 41 Liter-Behälter,4 Stück zu Hause und einen 31/Liter- Behälter im Auto. So, damit bin ich relativ gut versorgt und auch für meine Begriffe recht flexibel. Eine weitere Möglichkeit tut sich dadurch auf,daß; wenn ich zu guten Bekannten gehe, die mir den kleinen Behälter aus dem Auto heraus in deren Wohnung oder in den Garten mit schleppen und ich dann direkt an dem Behälter andocken kann. Man muß eben das Beste aus seiner Lage machen. So, das war eine kleine Schilderung, wie man sich auch behelfen kann. Deshalb bin ich der Meinung, ich bin doch noch ganz schön mobil oder?
Immer das beste aus seiner Lage machen ist meine Devise. So und nun kann der Sommer kommen. An Alle recht herzliche Grüße von Elmar.:P kiss evil

puppa

Beiträge: 17

Re:stroller

08.04.2008 16:35:11

hallo elmar,
vielen dank für deine ausführungen.
wenn ich das so höre, bekomme ich doch irgendwie angst davor nicht richtig versorgt zu werden mit dem flüssig-02, denn die handhabung scheint ja doch ziemlich schwierig zu sein im gegesatz zum kondi und flaschen. trotz alledem nochmals vielen dank.

lieben gruß eva

stefferl

Avatar von stefferl

Beiträge: 545

Re:stroller

09.04.2008 10:28:27

Ich habe von Anfang an Flüssigsauerstoff gehabt und wußte gar nicht, daß es die Möglichkeit mit den Flaschen auch gibt. Anscheindend wird in Österreich vor allem Flüssigsauerstoff verwendet, ich kenne niemanden mit Flaschen. Zu Hause habe ich den 45l Tank, zum Fortgehen einen Stroller mit dem ich ca. 5-6 Stunden auskomme auf Stufe 3. Ich bin noch in der glücklichen Lage, daß ich den Sauerstoff auch für 2 Stunden absetzen kann. Das ist bei Besuchen von Vorteil. Das verlängert die Strollerzeit. Es gibt bei uns die Möglichkeit einen zweiten Stroller mit Sparventil zu mieten. Weiß jetzt nicht, wie der heißt. Wurde hier aber auch schon erwähnt. Vielleicht hilft dir dieser Tip weiter. In Deutschland ist halt nicht nur der Dialekt anders als bei uns, hab ich schon mal geschrieben.
LG Stefferl

Liebe Grüße von der Stefferl aus Wien
http://members.aon.at/peterunderika/

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:stroller

09.04.2008 10:43:17

Hallo Eva,

ich bin der Meinung, das Du es mit Flüssigsauerstoff viel einfacher haben wirst.
Erst einmal bist Du das Gewicht von den Flaschen los. Zweitens bekommst Du eine größere Reichweite für Deine Aktivitäten und dann musst Du nicht mit zwei verschiedenen Systemen hantieren.
Du bekommst bei Flüssigsauerstoff einen großen Tank mit 45 l (in der Regel).
Dazu bekomst Du ein kleineres Gerät, das an diesem großen Tank aufgefüllt wird. Es ist bedeutend leichter als die Flaschen, und das Abfüllen ist einfach.
Wie oft der große Tank gefüllt werden muss, hängt davon ab, wieviel Sauerstoff Du verbrauchst.
Ich habe mit einem Konzi angefangen, dann hatte ich Flüssigsauerstoff und Konzi, nun habe ich nur Flüssigsauerstoff und möchte nie mehr etwas anderes haben.
Da musst Du überhaupt keine Angst haben.

Liebe Grüsse

Birgit

Beitrag geändert von: bibi51, am: 09/04/2008 10:44

puppa

Beiträge: 17

Re:stroller

09.04.2008 16:11:19

hallo birgit,
vielen dank für deinen ausführlichen bericht,
hat mich einigermaßen beruhigt, bist du auch 24std. am sauerstoff, ich bin es und meine befürchtung ist, wenn ich unterwegs bin, mein
sauerstoff ausgeht. nochmals herzlichen dank.
lg. eva:dry:

bibiviola

Beiträge: 3362

Re:stroller

09.04.2008 17:12:05

Hallo Eva,
ich habe 24h Sauerstoffversorgung und einen Helios Marathon als tragbares Gerät.
Ich muss in Ruhe, 1,5 l und bei Belastung 3 l Sauerstoff einstellen.
Damit hält das Gerät ca. 18 Std.
Es gibt den Sauerstoff aber nur ab, wenn man atmet, also nicht ständig. Diese Form nennt man getriggert oder Demand-System und das muss auf jeden Fall vorher getestet werden, ob Du ausreichend durch die Nase atmest.
Damit hast Du eine große Reichweite.
Neben dem Helios Marathon gibt es noch den Spirit 600. Der funktioniert genauso und hält bei den Parametern auch so lange.

Liebe Grüsse
Birgit

puppa

Beiträge: 17

Re:stroller

09.04.2008 17:27:18

hallo birgit vielen lieben dank für deine schnelle antwort, hast mir sehr geholfen.
lieben gruß eva:cheer:

Seite:  1 | 2  

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

25.04.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie