Kopfbild mit Logo
Suche:

Thema "linde gas oder gti medicare":

Boardübersicht Mein Profil letzte Beiträge

Forum | Medizintechnik | linde gas oder gti medicare

Kiki

Beiträge: 1

linde gas oder gti medicare

01.04.2008 20:04:11

Hallo liebe Leute im Forum,
ich bin ganz neu hier und habe für den Anfang folgende Frage: Mein Papa 75, ist aus der Reha mit einer Sauerstoff-Lanzeittherapie entlassen worden. Man hat von der Reha-Klinik aus die Fa. Linde Gas beauftragt meinen Vater zu beliefern. Leider hat Linde Gas m. E. kein ausreichendes Equipment für die mobile Sauerstoffversorgung. Mein Vater lebt in Hamburg und dort gibt es die Firma GTI Medicare. Hat jemand Erfahrung mit GTI Medicare und ist ein Wechsel zu Medicare ohne weiteres möglich? Ist das Medicare-Equipment evtl. kompatibel zu den großen Sauerstoffflaschen von Linde Gas? Ich würde mich sehr freuen auf Antwort, da mein Papa allein lebt und meine Schwester und ich noch etwas hilflos sindsad
Kiki

Ruhrpottmotte

Avatar von Ruhrpottmotte

Beiträge: 2780

Re:linde gas oder gti medicare

03.04.2008 11:25:21

Hallo Kiki,
herzlich willkommen auf dieser HP.
habe Deinen Eintrag leider erst heute gesehen.
Die Firma Linde ist ein Versorger, die Patienten in ganz Deutschland mit Flüssigsauerstoff versorgt, genauso wie Vivisol, Air product, GTI und viele andere.
Wenn ein Wechsel von einem zum anderen Versorger gewünscht wird sollte man die Krankenkasse befragen ob diese einen Vertrag mit dem entsprechenden Versorger hat und ob ein Wechsel vorgenommen werden kann.
Auf jeden Fall wünsche ich aber Deinem Vater immer genug Luft zum Atmen.
Lieben Gruß Elke

Liebe Grüße Elke
launisch? Ich nenn das spontane emotionale Kreativität

Carmeli

Beiträge: 37

Re:linde gas oder gti medicare

03.04.2008 19:51:13

Hallo Kiki

Wieso hat denn Linde Gas m. E. kein ausreichendes Equipment für die mobile Sauerstoffversorgung?

Die vertreiben doch auch den Helios. Und der ist super. Sie geben ihn nur ungern heraus, weil das System etwas teurer ist, als der Companion.

Das mobile Gerät von GTI passt nicht auf den Lindetank.

Liebe Grüße
Carmeli

elmar bersch

Beiträge: 336

Re:linde gas oder gti medicare

17.07.2008 11:53:36

Hallo!
Ich bin auch ein Pat. der von Linde-Gas versorgt wird. Ich, meinerseits bin zufrieden mit der Versorgung allgemein. Es gibt aber einige Lücken, die sich wie folgt kenntlich darstellen.
- Nicht jeder der Mitarbeiter ist gleich kompetent und
nett.
- Alle Wünsche sind zu hinterfragen
- Alle Aktionen sind vom betroffenen einzuleiten.
Beachtet man diese Gegebenheiten dann tut sich schon ein Feld der Möglichkeiten auf.
Weiterhin ist von der Seite des Patienten zu konstaieren in welcher Gesundheitslage er sich befindet. Wie hoch ist der Sauerstoffbedarf? Wie mobil ist der Pat. ? Wie weit soll der Aktionsradius das Pat. sein ?
Sind alle diese Fragen klar und man kann seine Vorstellungen äußern, dann ist LInde-Gas auch recht verhandlungsbereit und hilfreich.
Linde hat auch die verschiedensten Mobilgeräte und leistet auch eine gute Einführung.
Also, werfen Sie nicht gleich die Flinte ins Korn, sondern versuchen Sie erst damit zu schießen. -nicht böse sein, ich bin so--
Mit lieben Grüßen und reichlich Luft Ihr Elmar Bersch
:sick: kiss :dry:

Beitrag geändert von: elmar bersch, am: 17/07/2008 12:06

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

23.01.2018

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie