Kopfbild mit Logo
Suche:

Über uns

Wir sind

die Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V., LOT steht übrigens für “long term oxygen therapy", dem weltweit medizinisch gebräuchlichen Begriff für diese Art der Therapie, die immer dann eingesetzt wird, wenn eine chronische Erkrankung der Lunge oder des Herzens vorliegt, die Sauerstoffmangel im Blut verursacht. Dann erhält der Patient Sauerstoff, meist rund um die Uhr, als lebenserhaltende Maßnahme. Sauerstoff verbessert seine Leistungsfähigkeit und Mobilität. Sauerstoff ist für uns also im wahrsten Sinne des Wortes Leben.

Immer mehr Menschen leiden unter einer chronischen Erkrankung der Atemwege. Die COPD und das Lungenemphysem sind mittlerweile an die dritte Stelle der chronischen Erkrankungen gerückt. Dies mit der Folge, dass immer mehr Menschen einer Sauerstofftherapie unterzogen werden. Nur diese läßt chronisch schwer Kranke auch weiterhin am öffentlichen Leben teilhaben.

Wir, das heißt die Betroffenen, wissen, welch einschneidende Maßnahme eine solche Sauerstofftherapie ist. Sie verändert unser Leben und das unseres sozialen Umfeldes. Alles dreht sich scheinbar nur noch um den Sauerstoff. Dann bestimmt der Sauerstoff auch unser Leben. Diesen Umstand positiv zu gestalten ist eine unserer Zielsetzungen.

Wie mit der Krankheit umgehen? Wie die Sauerstofftherapie richtig und effizient handhaben? Wie sich mit den Krankenkassen auseinandersetzen? Das sind nur einige Fragen, denen wir uns als Selbsthilfegruppe widmen. Wir sind für einander da - bei den Treffen der regionalen Gruppen, mit Workshops auf regionaler Ebene. Wir unterstützen uns gegenseitig. Und zwar in der Deutschen SauerstoffLiga LOT e.V. Erfahrene Patienten geben ihr Wissen weiter. Wir helfen
einander. Keiner ist allein.

Wir bieten

Selbsthilfe zur Selbsthilfe. Für alle Fragen zur Sauerstofftherapie finden Sie in der LOT einen kompetenten Ansprechpartner, der Ihnen gerne weiterhilft. Sie erhalten durch uns Hilfe beim Umgang mit Krankenkassen und Behörden. Denn eines haben wir gelernt: Wir müssen um unsere Gesundheit kämpfen. Sei es um die Bereitstellung von Sauerstoff oder den Erhalt eines Schwerbehindertenausweises mit Gehbehinderung. Gewußt "Wie" heißt es dann.

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Ärzten und Therapeuten mit Fachkenntnissen in der Sauerstofftherapie. Umgekehrt ist die LOT Ansprechpartner für viele Ärzte. Wir halten sie mit unserem Fachmagazin O2-Report, das die LOT herausgibt, auf dem Laufenden hinsichtlich der Neuerung von Sauerstoffgeräten und ihrer Eignung
für den täglichen Gebrauch. Auch dafür hat die LOT Spezialisten.

Wir beraten telefonisch bei Alltagsproblemen, die mit der Erkrankung und der Sauerstofftherapie einhergehen. Oder bei der Planung von Reisen ins In- und Ausland. Erfahrungsberichte von Mitgliedern sind dabei eine große Stütze. E-mail-Adressen oder/und Kontaktinformationen, Namen und persönliche oder medizinische Daten werden vertrauensvoll behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

Basis unserer Arbeit sind die derzeit 45 bundesweiten Regionalgruppen, die wir konsequent erweitern. Sie bekommen die Telefonnummern von mehr als 20 LOT-Mitgliedern, die Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Unsere Internetseite www.sauerstoffliga.de hält Informationen rund um das Thema Sauerstoff bereit und bietet ein Forum für den Erfahrungsaustausch. Die zur Verfügung gestellten Informationen auf der Website www.sauerstoffliga.de dienen dazu,
die bereits bestehende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen und keinesfalls zu ersetzen.
Unser jährlicher Patientenkongress in Bad Reichenhall mit seinen interessanten Themen bietet auch immer eine begleitende Industriemesse, auf der Sie die neueste Medizintechnik erleben können.

Bundesweite Service-Nummer:
01805 – 970927*
*(14 Cent/min., Mobilfunk max.42 Cent/Min.)

Werden Sie Mitglied

in der Deutschen SauerstoffLiga LOT e.V. Alleine sind Sie schwach. Gemeinsam sind wir stark. Das gesamte Leistungspaket der LOT e.V. ist schon für den geringen Beitrag ab 15 € jährlich zu erhalten.

Möchten Sie der Selbsthilfegruppe beitreten?
Klicken Sie hier um die Beitrittserklärung auszudrucken

Finanzierung von wwww.sauerstoffliga.de

Die Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Unsere Aktionen der Selbsthilfegruppe und die Internetseite finanzieren sich aus Beiträgen unserer Mitglieder, Spenden und aus Fördermitteln u.a. der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene.

Neue Artikel

Änderung

Website zuletzt geändert am

11.10.2017

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen
Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen.
Kontrollieren Sie dies hier.

© Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V. - Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie