Frühlingstraße 1

83435 Bad Reichenhall

Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr

zusätzlich Mo 12:30-16:00, Di 12:30-15:30, Do 13-16:30 Uhr

+49 (0)8651 76 21 48

info@sauerstoffliga.de

Antwort auf: Verkramfung/Druck auf der Brust

Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e. V.  >  Antwort auf: Verkramfung/Druck auf der Brust

Forum LUNGE & CO Medizinische Fragen Verkramfung/Druck auf der Brust Antwort auf: Verkramfung/Druck auf der Brust

#6196
karin_ee
Mitglied

Liebe Heidi,

schau dich doch mal um, ob es bei euch eine Physio-Praxis gibt, die Atemtherapie anbietet oder vielleicht sogar RAT,

Reflektorische Atemtherapie. Gibt es Lungensport in der Nähe? Eine Selbsthilfegruppe?

Das wären Maßnahmen, die deinem Mann guttun können, vielleicht auch der direkte Kontakt mit Betroffenen, der Austausch, man feststellt, dass man nicht alleine ist mit allem.

Dieser Griff von deinem Manni an die Brust und das schnelle Atmen kann ich nachvollziehen, wenn man meint, man bekommt nicht genug Luft und alles ist eng, nichts geht mehr rein. Aber wenn voll ist, geht nichts mehr rein. D.h. wichtig ist, dass ordentlich viel ausgeatmet wird, da ist die Lippenbremse ein guter Helfer.

(An dieser Stelle stelle ich wieder fest, dass der CHAT fehlt, da könnten wir uns direkter unterhalten……..)

Liebe Heidi, ich hoffe, dass es euch ein bisschen weiter hilft. Gerne helfe ich weiter.

Vielleicht findet sich auch noch der eine oder die andere mit einer weiteren Meinung zu euch!!??

Viele Grüße,

karin_ee