Frühlingstraße 1

83435 Bad Reichenhall

Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr

zusätzlich Mo 12:30-16:00, Di 12:30-15:30, Do 13-16:30 Uhr

+49 (0)8651 76 21 48

info@sauerstoffliga.de

Antwort auf: Seminar für pflegende Angehörige

Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e. V.  >  Antwort auf: Seminar für pflegende Angehörige

Forum Angehörigenberatung Seminar für pflegende Angehörige Antwort auf: Seminar für pflegende Angehörige

#7272
Edda
Mitglied
Author

Hallo,

ja, da kann jeder hin, der einen Nahestehenden zu Hause pflegt. Und mein Mann war einverstanden, er hatte mir zugeraten, etwas für mich und letztlich ja auch für ihn (besseres Wissen über die Pflege, Pflegeleistung usw. und Entspannung für mich) zu tun. Eine Bekannte übernahm die Versorgung und half, wo Hilfe nötig war. Die Kinder schauten mehrmals rein und, wie ich scherzhaft bemerkte – geduscht hat er , als ich gefahren bin und wieder als ich zurückkam, die 2 Tage dazwischen habe ich ja nichts gerochen. (:)). Und Angst, dass etwas passiert hatte ich nicht, er konnte ja telefonieren und die Nachbarn wussten auch Bescheid. Sicher ist meine Abwesenheit nur möglich, weil mein Mann Verständnis hat und mich auch mal loslässt. Und das ist wohl nicht bei allen Betroffenen  so.

Dass man sich bei der BARMER oder einer anderen Pflegekasse, die so etwas anbietet, anmelden muss, ist selbstverständlich. Und ob man einen Platz bekommt, hängt von der Menge der Anmeldungen ab. Und es erfordert natürlich eine enorme Logistik, die Ersatzpflege, die Fahrt, Nachbarn und Freunde zu informieren, den Willen dazu ….-aber für mich hat es sich gelohnt.

Alles Gute und MUT

Edda -Angehörigenberatung-